Atmajnana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Atmajnana: (Sanskrit: आत्मज्नान , ātmajnāna n.) auch Atma Jnana geschrieben, ist das Wissen vom Selbst und die Erkenntnis des Selbst. Atma Jnana, auch geschrieben Atmashakti, bedeutet Erkenntnis des Selbst, Selbsterkenntnis, Wissen um das Selbst, die intuitive und verstandesmäßige Erkenntnis der wahren Natur des Bewusstseins. Atma Jnana ist einer der wichtigen Grundbegriffe im Vedanta. Frag „wer bin ich“, erkenne dein Selbst und sei frei – so hat der Yogameister Swami Sivananda gerne die Essenz von Vedanta zusammengefasst. Das wahre Selbst ist eben nicht Herkunft, Beruf, Familienstand, Körpergröße, Persönlichkeit etc. Das wahre Selbst ist Satchidananda, unendliches Sein, Wissen und Glückseligkeit. Es gilt, dieses wahre Selbst zu erkennen, Atma Jnana zu erreichen.

SWAMI JNANANANDA

Sukadev über Atma Jnana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Atma Jnana

Atma Jnana ist ein Sanskrit-Wort, das besteht aus zwei Sanskrit-Wörtern: Atma heißt Selbst, Jnana heißt Wissen, Erkenntnis. Atma Jnana ist die Erkenntnis des Selbst. Atma Jnana ist das Wissen um das Selbst. Swami Sivananda hat gerne gesagt: „Frage, wer bin ich? Erkenne dein Selbst und sei frei.“ Und das ist auch die Essenz der Lehren von Shankaracharya, erreiche Atma Jnana, die Erkenntnis des Selbst. Durch Atma Jnana erfährst du alles. Du kannst so viele Dinge erfahren und so viele Dinge wissen, es wird dir nie ausreichen. Wenn du aber Atma Jnana erreicht hast, die wahre Erkenntnis des wahren Selbst, dann ist das das gleiche wie Brahma Jnana, die Erkenntnis von Brahma. Zusammengefasst: Atma Jnana - Erkenntnis des Selbst, ist letztlich auch Atma Sakshatkara, die Verwirklichung des höchsten Selbst und ist letztlich gleichbedeutend mit Moksha, mit Befreiung. Atma Jnana – das Ziel von Vedanta. Atma Jnana – das Ziel vom Jnana Yoga. Deshalb wird Atma Jnana übersetzt als höchste Selbsterkenntnis oder auch als Selbstverwirklichung.

Yogastunde mit Sukadev und Thema Jnana Yoga

Für diese tolle Yogastunde musst du ausnahmsweise auf diesen Link drücken.

Hier noch ein kleiner Vortrag der 4 Yogawege zur Befreiung:

Atma Jnana आत्मज्नान ātmajnāna Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Atma Jnana, आत्मज्नान, ātmajnāna ausgesprochen wird:

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

09. Nov 2018 - 11. Nov 2018 - Gelassenheit entwickeln
Möchtest du mit mehr Gelassenheit durchs Leben gehen? Machtvolle Techniken aus dem Yoga, um im Alltag inmitten einer Welt voller Veränderungen und inmitten der Höhen und Tiefen, die das Leben mi…
Sukadev Bretz,
16. Nov 2018 - 18. Nov 2018 - Selbstreflexion und psychologische Arbeit mit Hatha Yoga
An diesem Yoga Wochenende lernst du spezielle Weisen, Hatha Yoga zu üben, um die Sprache des Körpers durch Asanas zu verstehen. Aufmerksamkeitslenkung und spezielle Selbstreflexionstechniken in d…
Chandrashekara Schönwetter,

Sanskrit und Devanagari

09. Nov 2018 - 11. Nov 2018 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,
16. Nov 2018 - 18. Nov 2018 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Bhakti Turnau,

Multimedia

Jnana Yoga und Vedanta Einführung - Sukadev im Podcast

Jnana Yoga Vedanta Meditation – Durch Nachdenken zur Erkenntnis - Sukadev im Podcast