Nirvana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonne Taube Himmel Licht.JPG

Nirvana, ( Sanskrit निर्वाण nir-vāṇa n. ) Verlöschen, Tod, Befreiung, erloschen; bei dem das Lebenslicht erloschen ist, vollkommen beruhigt, erlöst von den Banden des Lebens; unbeweglich; das Erlöschen; das zu Ende Gehen, Verschwinden; das Erlöschen des Lebenslichts, Auflösung, Erlösung, die ewige Seligkeit, die Vereinigung mit der Gottheit, das Eingehen in. Bei den [[Buddhismus|Buddhisten das vollständige Erlöschen des Individuums; vollkommene Zufriedenheit, Seligkeit, die höchste Wonne.

Nirvana (Pali: निब्बान nibbāna "Erlöschen") ist der Zustand der Selbstverwirklichung; Nirvana ist im Buddhismus der Name für den höchsten Bewusstseinszustand, für die höchste Verwirklichung, die Befreiung. Auch die Bhagavad Gita und andere indische Schriften kennen den Ausdruck Nirvana bzw. Nirwana als Bezeichnung für den Zustand unendlichen Seins.

Letztlich ist Nirvana das gleiche wie Nirodha: Sind alle Gedanken und Identifikationen verloschen und das Bewusstsein voll wach, dann wird das Höchste erfahren. Was aber bedeutet das Sanskritwort Nirvana? Es wird nämlich nicht nur im spirituellen Kontext gebraucht. Das Verstehen des Sanskritwortes Nirwana hilft auch zu verstehen, was mit Nirvana im spirituellen Sinn gemeint ist.

Sukadev über Nirvana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Nirvana

Nirvana heißt aber vor allen Dingen, die Befreiung. Nirvana heißt, der höchste Bewusstseinszustand. Im Buddhismus ist Nirvana das Ziel von allem. Nirvana ist der im Buddhismus gebräuchliche Ausdruck. Auch die Bhagavad Gita gebraucht den Ausdruck „Nirvana“ und auch Shankaracharya hat ein ganzes Gedicht geschrieben, Nirvana Shatakam, die sechs Strophen zu Befreiung, sechs Strophen, um zu Nirvana zu kommen. Nirvana – Befreiung. Nirvana – Verlöschen von allen Verhaftungen.

Letztlich bist du Purna, Fülle, du bist Unendlichkeit, Ewigkeit, Satchidananda. Erinnere dich immer wieder daran. Und das Erinnern selbst hilft schon. Und du kannst dir auch bewusst sein, langfristig wirst du das Nirvana erreichen, langfristig wirst du die Erfüllung erreichen. Bis dahin gibt es Höhen, bis dahin gibt es Tiefen. Es gibt alles Mögliche, was du noch zu lernen hast. Es gibt alle möglichen Aufgaben, die du zu erfüllen hast. Es kommen alle möglichen schönen Erfahrungen, es kommen alle möglichen nicht so schönen Erfahrungen. Aber langfristig wirst du Nirvana erreichen.

Du wirst dich so lange wieder inkarnieren, so lange wieder geboren werden, bis du Nirvana erreicht hast. Das ist auch etwas, woraus du tiefe Befriedigung und große Hoffnung ziehen kannst. Du weißt, langfristig wirst du glücklich sein. Vorübergehend gibt es alles mögliche andere, aber langfristig wirst du es erreichen. Der Mensch von heute, der durch alle möglichen Höhen und Tiefen, Vergnügen und Schmerz geht, ist der Heilige von morgen. Du bist letztlich mittelfristig ein Heiliger, du wirst mittel- und langfristig Nirvana erreichen.

Nirvana Videos

Hier findest du Videos zu Nirvana mit einigen Informationen und Anregungen:

Siehe auch

Nirvana gehört zu den Themengebieten Buddhismus, Vedanta, Erleuchtung, Erlösung.

Begriffe im Alphabet vor und nach Nirvana

Hier einige Infos zu Begriffen im Alphabet vor und nach Nirvana :

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Tantra-Techniken zur Transformation
„Die meisten von uns schlafen, doch wissen wir dies erst, wenn wir aufwachen“ – Chitra SukhuIm Vijnana Bhairava, einer tantrischen Schrift, erklärt Shiva 112 Techniken, wie man das Normal-Be…
Chitra Sukhu,
23. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Beseitigung von Unwissenheit: Ein Studium der Nicht-Dualität, Advaita Vedanta mit Chandra Cohen
Sankaracharya behauptet, dass es eine angeborene universelle Unwissenheit im Menschen gibt. Wir alle halten unser Selbst, unser inneres Wesen für etwas, was wir nicht sind. Dieser Körper und dies…
Chandra Cohen,

Meditation

16. Jul 2017 - 19. Jul 2017 - Dharana Yoga - Konzentriere dich aufs Wesentliche
Dharana - Konzentrationsübungen – dienen der Meditation, werden aber auch praktiziert, um die Nadis (Energiebahnen) und Chakras (Energiezentren) des Astralkörpers durch Achtsamkeitsfokussierung…
Dr. Nalini Sahay,
16. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Meditations Retreat leicht gemacht
Eine ausgewogene tägliche Praxis von Yoga, Pranayama und Meditation ist wichtig, um emotionale Heilung, geistige Klarheit, Erfolg, Konzentration auf Karriere, gute zwischenmenschliche Beziehungen…
Swami Bodhichitananda,