Intuitiv

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Intuitiv: Was ist intuitiv? Was kann es heißen, intuitiv zu sein? Woher stammt dieses Adjektiv? In diesem Artikel erfährst du einiges zur Eigenschaft intuitiv, in welchem Kontext es verwendet wird. Du bekommst auch Wortbildungen, die mit intuitiv zusammenhängen, ähnliche Wörter, also Synonyme, wie intuitiv. Interessant sind auch Gegenteile, Antonyme, von intuitiv. Das Adjektiv intuitiv bezeichnet ein Charaktermerkmal, eine Eigenschaft, die man als Tugend sehen kann. Tugenden kann man kultivieren, z.B. mit Meditation. Dafür findest du hier auch Affirmationen zu intuitiv und wie du diese Eigenschaft im Alltag anwenden kannst - und wo sie vielleicht nicht so hilfreich ist. Intuitiv ist das Adjektiv zum Substantiv Intuition. Mehr Denkanstöße und Überlegungen zu intuitiv sind zusammengefasst in einem umfangreichen Artikel, Stichwort Intuition. Hier aber zunächst eine Kurzdefinition von intuitiv:

Folge deiner Intuition, deiner inneren Stimme

Intuitiv zu sein bedeutet, spontan etwas geistig zu erfassen. Dies kann ein Geistesblitz sein oder auch eine göttliche Inspiration.

Intuitiv kannst du vieles wissen. Intuitiv kannst du vieles spüren. Intuitiv kannst du dich auf einen anderen Menschen einstimmen. Intuitiv kannst du die Schwingungen eines Ortes spüren. Intuitiv kannst du merken, ob dir das Essen schmeckt. Intuitiv kannst du merken, ob ein homäopathisches Kügelchen, ein Globuli, für dich das Richtige ist.

Intuitiv zu sein alleine reicht nicht aus

Wie alle anderen Erkenntnismöglichkeiten des [Menschen] kann die Intuition einen trügen. Wie das Ajna Chakra zwei Blütenblätter besitzt, kann die Intuition trügen. Zum einen hat es die Erkenntnis durch Intellekt und Viveka, dem Unterscheidungsvermögen und durch Rationalität. Das Andere ist die Intuition. Es ist gut, öfters in sich hinein zu horchen, zu spüren und die Intuition sprechen zu lassen. Gleichzeitig die Logik, die Erkenntnis und als drittes die Meinung anderer einzuholen. Vor einer wichtigen Entscheidung ist es gut viel über Gegebenes zu hören, Unterhaltungen von Menschen zu folgen, Informationen zu bekommen, logisch nachzudenken und dann intuitiv überlegen. Die wichtigen Entscheidungen im Leben werden intuitiv getroffen und nicht intellektuell.

Selten sind wichtige Entscheidungen rein rational zu treffen. Was du intuitiv spürst solltest du im Anschluss mit der Vernunft noch einmal überprüfen. Wenn du dann zu einer Entscheidung gekommen bist, intuitiv und rational, dann setze die Entscheidung um. Ein amerikanisches Sprichwort sagt: Once to decided, kill the alternatives. Wenn du dich einmal entschieden hast, dann verwerfe die Alternativen. Nimm dir etwas Zeit für die Entscheidung, triff sie intuitiv, rational unter Einholung aller Informationen und Meinungen von verschiedenen Menschen und setze sie dann um.

Video Intuitiv

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Intuitiv :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Intuitiv Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Intuitiv :

Intuitiv - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit intuitiv im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu intuitiv ist Intuition.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Intuitiver.
  • Ein Verb dazu ist Intuition haben.

Gegenteil von intuitiv - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster bzw. eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von intuitiv, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch intuitiv einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu intuitiv:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von intuitiv, die man als Laster, bzw. negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie intuitiv - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu intuitiv. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu intuitiv

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu intuitiv:

Negative Synonyme zu intuitiv

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu intuitiv:

Intuition Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Intuition in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin intuitiv.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Intuition.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre intuitiv, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach intuitiv

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach intuitiv kommen:

Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Seminare

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln: Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: SSL certificate problem: certificate has expired

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation