Magnesium-Mangelsyndrom

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Magnesium-Mangelsyndrom ist die Bezeichnung für ein Syndrom, das verschiedene Symptome hat, die scheinbar nicht wirklich zusammenhängen, aber doch eine Ursache haben.

Magnesium-Mangelsyndrom aus Yoga Sicht

Beschreibung

Das Magnesium-Mangelsyndrom wird in der Medizin unterschiedlich diskutiert. Manche sagen, dass das Magnesium-Mangelsyndrom bei normaler Ernährung nicht vorkommt. Andere wiederum sagen, dass ein Magnesium-Mangelsyndrom für eine Reihe von Beschwerden verantwortlich ist. Wissenschaftlich ist es nicht geklärt, ob es überhaupt so etwas gibt wie ein Magnesium-Mangelsyndrom.

Das Magnesium-Mangelsyndrom wird wie folgt beschrieben: Es kommt zu häufigen Krämpfen z.B. an den Füßen, an den Unterschenkeln, an den Händen oder auch an den Kaumuskeln. Des Weiteren kommt es zu innerer Unruhe und zu Angstzuständen. Das Magnesium-Mangelsyndrom kann die Ursache dafür sein, dass ein Mensch sich nicht entspannen kann und Schlafstörungen hat.

Das Magnesium-Mangelsyndrom betrifft aber nicht nur die Wadenkrämpfe. Das Magnesium-Mangelsyndrom ist schwer diagnostizierbar. Manche sprechen deshalb von einem Mythos. Der Magnesium Gehalt im Blut kann normal sein und trotzdem könnte in Muskeln oder in einem Organsystem ein Magnesiummangel vorherrschen.

Ursachen eines Magnesium-Mangelsyndroms

Das Magnesium-Mangelsyndrom kann verschiedene Ursachen haben, es kann z.B. Störungen des Flüssigkeits- und Elektrolythaushalts geben, die dazu führen, dass die Elektrolyte wie Kalzium und Magnesium verloren gehen. Danach ist das Muskelgewebe leicht erregbar und es entsteht eine erhöhte Krampfbereitschaft. Es gibt auch verschiedene Gefäß-, Nerven- und Stoffwechselerkrankungen, die zu Störungen führen können. Sie können zu Wadenkrämpfen führen und durch Magnesiummangel erzeugt sein.

Starkes Schwitzen in den Sommermonaten, mangelndes Trinken oder eine Stoffwechselerkrankung gehören zu den Ursachen. Es kann auch sein, dass der Betroffene Entwässerungsmittel oder Abführmittel zu sich nimmt. Das kann dazu führen, dass eine erhöhte Ausscheidung von Körpersalzen stattfindet. Auch jemand, der Durchfall, über einen längeren Zeitraum, hat oder ständig erbricht, wer sich einseitig ernährt, lange hungert oder auch Diäten macht, die zulange dauern, kann einen Magnesiummangel haben. Alkoholmissbrauch über längere Zeit, könnte zu einem Magnesium-Mangelsyndrom führen.

Behandlung eines Magnesium-Mangelsyndroms

Das Magnesium-Mangelsyndrom kann leicht behoben werden. Die einfachste Weise, festzustellen, ob man ein Magnesium-Mangelsyndrom hat, ist eine Woche lang ein Magnesium Präparat zu sich zu nehmen und festzustellen ob das hilft oder nicht. Im Zweifelsfall ist es natürlich wichtig, es mit einem Arzt oder Heilpraktiker zu besprechen.

Manche sagen, dass die Wirkung von Magnesiumpräparaten letztlich nur ein Placebo-Effekt ist, aber wenn es hilft, eine Magnesiumtablette, eine Magnesiumkautablette oder eine Magnesiumbrausetablette, über eine Woche, zu sich zu nehmen, ist das ja nichts Schädliches. Ein Übermaß an Magnesium kann schnell wieder abgebaut werden. Und so könnte man feststellen, ob es ein Placebo-Effekt ist, oder ob es wirklich hilft.

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
23. Sep 2018 - 28. Sep 2018 - Detox Yin Yoga
Fühle dich willkommen, Körper, Geist und Seele zu „resetten“, einen Gang runter zu schalten, zu entgiften und dich mit neuer Kraft wieder aufzuladen. Genieße Tage der Reinigung und Entspannu…
Pranava Koch,

Magnesium-Mangelsyndrom Video

Lausche einem Vortragsvideo über Magnesium-Mangelsyndrom:

Dieses Vortragsvideo zu Magnesium-Mangelsyndrom kann dir vielleicht Inspiration geben, ein gesundes Leben zu führen.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Magnesium-Mangelsyndrom

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Magnesium-Mangelsyndrom, sind zum Beispiel

Magnesium-Mangelsyndrom gehört zu Themen wie Krankheiten, Krankheitsgründe, Krankheitsursachen, Medizin.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Magnesium-Mangelsyndrom in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Magnesium-Mangelsyndrom enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Magnesium-Mangelsyndrom? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!