Hildegard-Medizin

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hildegard-Medizin ist die Medizin in der Tradition der Heiligen Hildegard. Hildegard-Medizin ist eine Form der Klosterheilkunde mit ganzheitlichem Ansatz. Die Hildegard-Medizin erfährt seit den 1990er Jahren eine wahre Renaissance.

Hildegard-Medizin - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Hildegard-Medizin

Hildegard-Medizin bezeichnet man eine Form der Naturheilkunde, die sich auf die heilige Hildegard bezieht. Hildegard-Medizin ist heutzutage fast eine eigene Disziplin im Rahmen der Naturheilkunde geworden. Es gab eine Äbtissin namens Hildegard von Bingen, die von 1098 – 1178 lebte. Sie war Mystikerin, religiöse Erneuerin, Visionärin. Sie kommunizierte auch mit den Großen ihrer Zeit und gab Kaisern Empfehlungen. Sie hat fünf Säulen der Lebensführung und Heilung beschrieben und gehörte zu den ganz großen Frauen des Mittelalters. Bis heute ist das Wissen der heiligen Hildegard wichtig.

Eines ihrer bekannten Werke ist „Wisse die Wege (Scivias)“. Dort beschreibt sie 26 verschiedene Visionen, die den Zusammenhang zwischen Gott, Mensch und Welt darstellen. Seit den 1980er Jahren ist das Wissen der heiligen Hildegard wieder von besonderer Bedeutung. Nicht nur in Deutschland sondern auch in Amerika hat ihr Wissen eine besondere Wertschätzung erfahren.

Es gibt verschiedene Aussagen der heiligen Hildegard, z.B. spricht sie von kosmischen Heilungskräften und dass Tiere, Pflanzen, Mineralien oder Edelsteine Heilkräfte hätten. Gerade der Mensch kann seine Selbstheilungskräfte durch die Verwendung von Mineralien und Edelsteinen stärken. Diese haben verschiedene Schwingungsmuster, die auf den Menschen übertragen werden können und somit spielen bestimmte Edelsteine bei der Hildegard-Medizin eine besondere Rolle.

Ernährung als Teil der Hildegard-Medizin

Die Ernährung ist in der Hildegard-Medizin von besonderer Bedeutung. Die heilige Hildegard hat zum einen eine gesunde Ernährung empfohlen, insbesondere Dinkel, Sellerie, Edelkastanie und Fenchel, darüber hinaus Kräuter und Gewürze bei bestimmten Erkrankungen. Die Hildegard-Medizin hat sich weiterentwickelt, so dass es heute ein umfangreiches Wissen gibt, welche Verfahren man besonders verwenden kann.

Ausleitungsverfahren

Ausleitungsverfahren spielten in der mittelalterlichen Medizin eine besondere Rolle. Dort gab es insbesondere den Aderlass und das Schröpfen, die in der Hildegard-Medizin genutzt wurden. Heutzutage werden von Heilpraktikern in der Tradition der Hildegard-Medizin weitere Ausleitungsverfahren genutzt. Man nimmt durchaus auch den Aderlass, der heute eine medizinische Rehabilitation erfährt. Man weiß, dass Menschen mit Bluthochdruck davon profitieren, wobei dessen einfachste Form das Blutspenden darstellt. Tatsächlich scheint es bei Menschen, die regelmäßig Blut spenden, so zu sein, dass sie gesünder sind, länger leben, niedrigeren Blutdruck haben. Und das ist auch ein langfristiger Effekt. So verwendet man heutzutage entweder den Aderlass oder das Blutspenden als Therapie an bei hartem Puls, Herz- und Kreislauferkrankungen. Auch im Ayurveda gab es den Aderlass als Medizin. Allerdings wurde im Mittelalter zu viel Blut beim Aderlass entzogen, was eher zu schwächender als heilender Wirkung führte. Auch Schröpfen, Blutegel oder Moxibustion werden heute in der Heilpraxis verwendet. Moxibustion ist zwar kein Verfahren der heiligen Hildegard, wird aber von Heilpraktikern, die die Hildegard-Medizin nutzen, verwendet. Dabei wird das Moxa-Kraut verwendet, um Schmerz auszuleiten und den Stoffwechsel anzuregen, indem es auf bestimmte Punkte aufgelegt wird. Des Weiteren gibt es das Fasten, Warmwasserheilkunde, Thermalheilkunde, Schwitzbäder usw. Das sind Weiterentwicklungen der Hildegard-Medizin.

Weitere Bestandteile der Hildegard-Medizin

Die heilige Hildegard Hildegard hat in ihre Medizin eingeführt, dass es eine Regeneration des Organismus geben muss. Sie kannte die Rhythmen von Tag und Nacht und sagte, dass man Phasen der Ruhe und Bewegung, Phasen der Anstrengung und Regeneration braucht. Für die Hildegard-Medizin spielt also die Regeneration des Organismus eine wichtige Rolle und dieser Rhythmus von Aktivität und Passivität.

Für die Heilige Hildegard spielte auch die seelische Reinigung eine wichtige Rolle. Man könnte sagen, dass sie die Psychosomatik kannte, die man heute in der Psychoneuroimmunologie für wichtig hält. Viele Heilprozesse kommen von innen heraus. Die heilige Hildegard empfahl, sich positive Tugenden wie Liebe, Hoffnung und Gelassenheit zu eigen zu machen und diese zu entwickeln. Dagegen gehören Hass, Ärger und Gier zu den schlechten Angewohnheiten des Menschen, die sich schwächend auswirken.

Die heilige Hildegard empfahl als Wege zur Harmonisierung Musik, Gebet und das, was wir heute als Meditation bezeichnen würden, also innere Sammlung. Der Mensch soll lernen, im Einklang mit der Natur zu stehen, sich mit Gott zu verbinden, seinen Geist vom Alltagsgeschehen abzuwenden und Gott zuzuwenden, denn letztlich kommt alle Heilung von Gott.

Das sind ein paar Grundsätze der Hildegard-Medizin. Welche Heilkräuter von ihr für welche Krankheiten empfohlen wurden und wie man heute Hildegard-Medizin praktiziert, erfährst du bei einem Heilpraktiker, der sich mit Hildegard-Medizin auskennt.

Hildegard-Medizin Video

Hier findest du ein Video zu Hildegard-Medizin mit einigen Informationen und Anregungen:

Audiovortrag zu Hildegard-Medizin

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Hildegard-Medizin anhören:

Hildegard-Medizin Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Hildegard-Medizin? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki@yoga-vidya.de

Siehe auch

Hildegard-Medizin gehört zu den Themengebieten Naturheilkunde, Heilsystem, Heilverfahren, Medizinsystem, Energiemedizin.

Begriffe im Alphabet vor und nach Hildegard-Medizin

Hier einige Infos zu Begriffen im Alphabet vor und nach Hildegard-Medizin:

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Hildegard-Medizin:

Yoga mit Kindern - Yogalehrer Weiterbildung Seminare

06. Okt 2017 - 08. Okt 2017 - Yoga mit Jugendlichen - Yogalehrer Weiterbildung
Wie erreicht man die Jugendlichen? Wo stehen sie im Leben? Was brauchen sie? In dieser Yogalehrer Weiterbildung kannst du es erfahren. Lasse dich inspirieren und lerne, Yoga für Jugendliche zu unt…
Aditi Kolkmeyer,
13. Okt 2017 - 15. Okt 2017 - Yoga für Kinder mit ADS/ADHS - Yogalehrer Weiterbildung
Du lernst dieses Wochenende: Was ist ADS/ADHS? Wie wird ADS/ADHS festgestellt? Welche Hilfen habe ich als Kinder Yogalehrer/in? Was kann ich mit Kinderyoga für die Kinder tun? Wo sind meine Grenze…
Iris Zanders,
20. Okt 2017 - 22. Okt 2017 - Yoga mit Kindern - Yogalehrer Weiterbildung
Kinder sind hohen schulischen Anforderungen ausgesetzt. Durch Kinderyoga und kindgemäße Entspannungsübungen kann Stress entgegengewirkt werden. Im Kinderyoga können Kinder durch Yoga sowohl meh…
Kavita Pippon,
20. Okt 2017 - 29. Okt 2017 - Kinderyogalehrer Weiterbildung Intensiv C
Mit viel Spaß schlüpfst du in die Rolle des Kindes und Jugendlichen. In dieser Kinderyogalehrer Weiterbildung lernst du verschiedene Bausteine einer Kinderyoga Stunde für Kinder zwischen 3 und 1…
Kavita Pippon,


Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Hildegard-Medizin zu tun haben:

Rückenschmerzen Podcast

Stimmung - Psychische Aspekte von Rückenschmerzen
Bei welcher Stimmung kommen bei dir Rückenschmerzen? Was kannst du tun, um deine Stimmung aufzuhellen? Was ist Stimmung? Woher stammt der Begriff Stimmung? Wie wirkt sich diese Eigenschaf…
Sukadev Bretz Yoga Vidya 2017-07-02 08:00:00
Unbeirrbarkeit - Psychische Aspekte von Rückenschmerzen
Unbeirrbarkeit hat manchmal seine Vorteile - manchmal bringt es Probleme. Manche Menschen wollen mit dem Kopf durch die Wand - und der Rücken schmerzt. So gilt es bei Unverzagtheit bei Rückenschmerzen
Kann man unverzagt bleiben bei Rückenschmerzen? Manchmal hilft es tatsächlich, unverzagt zu bleiben. Panik und Sorgen können auch Mit kluger Überlegung vorgehen - auch bei Rückenschmerzen
Manchmal verliert man den klaren Kopf, gerade wenn es schmerzt. Aber gerade bei Rückenschmerzen ist…
Sukadev Bretz Yoga Vidya 2017-05-21 08:00:00