Dinkel

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dinkel ist ein sehr gesundes Getreide. Dinkel gilt auch als eine anspruchslose und winterharte Weizenzart. Bei Dinkel sind die Spelzen fest mit dem Korn verwachsen. Dinkel wird im schwäbischen zur Zubereitung von Spätzle verwendet und unreif geernteter Dinkel wird auch als Grünkern in der Küche zum Kochen verwendet.

Hochwertiges Getreide gehört zu einer ausgewogenen Ernährung

Dinkel hat einen hohen Proteingehalt

Dinkel wird auch als Spelz bezeichnet, auf Englisch auch spelt. Dinkel wird auch bezeichnet als Schwabenkorn. Dinkel ist eine Getreideart, eng verwandt mit dem heutigen Weizen. In manchen Regionen wurde Dinkel und Weizen auch miteinander gekreuzt. Dinkel gilt als ein altes Getreide. Man hat die ältesten Dinkelformen im 6. Jahrtausend vor Christus im Ararat-Gebirge und in Westgeorgien gefunden. Es gibt auch aus dem 4. Jahrtausend vor Christus Dinkelfunde in Bulgarien und selbst in Polen und Südschweden ist Dinkel schon recht früh angebaut worden.

Dinkel wird in jüngerer Zeit in Deutschland wieder vermehrt angebaut, gerade in der Naturheilkunde beziehungsweise in Naturkost- oder in Bioläden findet man Dinkel oft und auch Dinkelbrötchen gibt es inzwischen in immer mehr Bäckereien. Beim Dinkel ist das Korn fest verwachsen mit den Spelzen, und so muss es etwas gründlicher gemahlen werden, und so ähnelt Dinkel recht häufig von seiner Beschaffenheit dem vollen Korn. Es gibt gekochten Dinkelreis oder auch Dinkelvollkornmehl.

Dinkel hat einen hohen Proteingehalt und ist etwas schwerer zu handhaben als Weizenteig, weil es dort nicht die gleiche Menge an Gluten gibt wie beim Weizen. Gebäck aus Dinkelmehl wird deshalb auch relativ zügig trocken und hart. Man muss es also relativ zügig essen. Dinkel gilt als besonders vorteilhaft für die Gesundheit. Hildegard von Bingen zum Beispiel hat den Dinkel besonders geliebt. Dinkel wird allerdings auch bei Zöliakie nicht vertragen, da er nicht glutenfrei ist, aber bei einer sanften Form von Glutenunverträglichkeit kann Dinkel oft noch hilfreich sein.

Viele Menschen empfinden Dinkel als ein sehr angenehmes Getreide für Backwaren, für Brot, für Brötchen oder auch gekocht als Grünkern. Man kann zum Beispiel Grünkern mit der dreifachen Menge von Wasser dazugeben und dann etwa eine Stunde lang kochen und anschließend hat man ein schmackhaftes Getreide.

Dinkel Video

Lass dich anregen durch die Ausführungen zum Thema Dinkel:

Dieses Referat zum Thema Dinkel kann dir vielleicht eine kleine Motivation geben, gesund zu leben.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Dinkel

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Dinkel, sind zum Beispiel

Dinkel gehört zu Themen wie Ernährung, Fasten, Diäten, Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Heilung, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Dinkel in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Dinkel enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Dinkel ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!