Hasserfülltes Lächeln

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein hasserfülltes Lächeln ist wie das bösartige Lächeln kein echtes Lächeln. Hasserfülltes Lächeln ist die Verkehrung der Absicht des Lächelns in ihr Gegenteil. Lächeln ist eigentlich Signal: Ich meine es gut. Du kannst mir vertrauen. Lasst uns Kontakt aufnehmen. Lächeln ist normalerweise mit Neugier, mit Freude, mit Wohlwollen, vielleicht sogar Liebe, verbunden. Hasserfülltes Lächeln ist da etwas ganz anderes. Jemand lehnt den anderen in starkem Maße ab. Aber er kann seine Ablehnung nicht offen äußern. So lächelt er, aber gibt sich keine Mühe, seinen Hass abzuschwächen.

Hasserfülltes Lächeln

Lächeln hat so viele Facetten. So kann es eben auch hasserfülltes Lächeln geben, das oft genug eher ein Grinsen als ein echtes Lächeln ist. Hasserfülltes Lächeln ist nochmals etwas anderes als höhnisches Lächeln. Denn das höhnische Lächeln ist erfüllt von Hochmut, eventuell auch Schadenfreude, aber nicht vom Wunsch dem anderen wirklich gründlich zu schaden.

Siehe auch

Arten des Lächelns

Lächeln als Ausdruck der Freude


Lächeln als Ausdruck des Wohlwollens

Lächeln als Überspielen anderer Emotionen

Verletzendes und falsches Lächeln

Weitere Formen des Lächelns


Lachen und Lachyoga