Einsames Lächeln

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einsames Lächeln ist Lächeln für sich selbst. Einsames Lächeln kann insgeheimes Lächeln sein, weil man etwas weiß, was andere nicht wissen und was man nicht preisgeben will oder kann. Einsames Lächeln kann also ein wissendes Lächeln sein. Einsames Lächeln kann aber auch Ausdruck der Einsamkeit sein. Manchmal ist ein einsames Lächeln auch ein verlegenes Lächeln, eine Verlegenheitslächeln sein: Man fühlt sich allein, vielleicht sogar von anderen im Stich gelassen. Dur ein einsames Lächeln will man wenigstens darum bitten, dass andere nicht aggressiv zu einem sind. Ähnlich wie das auf-den-Rücken-Legen bei Hunden ist das Verlegenheitslächeln ja die Bitte, dass die Stärkeren einem nichts tun.

Einsames Lächeln

Einsames Lächeln kann auch das Lächeln im stillen Kämmerlein sein: Man weiß, die Dinge laufen gut, man hat seine Sache gut gemacht, kann aber seine Freude und Zuversicht nicht teilen. So genießt man das mit einem einsamen Lächeln.

Siehe auch

Arten des Lächelns

Lächeln als Ausdruck der Freude



Lächeln als Ausdruck des Wohlwollens

Lächeln als Überspielen anderer Emotionen

Verletzendes und falsches Lächeln

Weitere Formen des Lächelns


Lachen und Lachyoga