Falsches Lächeln

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Falsches Lächeln ist vorgetäuschtes Lächeln, unechtes Lächeln. Falsches Lächeln ist aber mehr als gespieltes Lächeln. Falsches Lächeln wird bewusst angewandt, um andere zu täuschen. Mit falschem Lächeln versucht man seine wahren Absichten zu kaschieren. Falsches Lächeln kann im Extremfall heißen, jemandem zuzulächeln um im rechten Moment den Dolch zu zücken.

Falsches Lächeln

Normalerweise ist Lächeln ein Signal für andere: Ich bin freundlich gesinnt. Ich tue dir nichts. Lasst uns in Kontakt treten. Dieses positive Signal der Liebe, der Choreographie des Zulächelns und Zurücklächelns, wird durch Falsches Lächeln korrumpiert.

Wer mal durch falsches Lächeln getäuscht, über den Tisch gezogen wurde, muss aufpassen, nicht selbst zu sehr von Misstrauen und Zynismus geprägt zu werden. Man kann den meisten Menschen vertrauen, manchen dagegen nicht. Meist hilft es, jemanden tief in die Augen zu schauen und dann auf sein Herz zu hören. Die meisten Menschen können nur ihre Lippen, ihren Mund zu einem falschen Lächeln bringen. Die Augen verraten die wahren Absichten eines Menschen meistens (leider nicht immer) besser.

Siehe auch

Arten des Lächelns

Lächeln als Ausdruck der Freude


Lächeln als Ausdruck des Wohlwollens

Lächeln als Überspielen anderer Emotionen

Verletzendes und falsches Lächeln

Weitere Formen des Lächelns


Lachen und Lachyoga