Schadenfreude

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schadenfreude - was ist das? Wie geht man damit um? Schadenfreude ist eine der weniger schönen Freuden. Schadenfreude erfreut sich am Schaden, am Leid anderer Menschen. Im Fernsehen ist da eine der beliebtesten Serien geworden: Kennen Sie Spaß? Hier wird die Schadenfreude institutionalisiert. Man kann sehen, dass Menschen die diese Serie regelmäßig gesehen haben, auch sonst vermehrt Schadenfreude haben, und diese z.T. durch Schabernack befriedigen wollen. Diese Art der Schadenfreude ist noch relativ harmlos. Es gibt aber Formen der Schadenfreude, die sehr viel massiver sind. Diese Form der Schadenfreude ist nicht nur Vergnügen an einem Missgeschick, sondern Freude über das Unglück eines anderen. Manchmal wird die Schadenfreude umso größer, je arroganter der andere vorher auftrat.

Im Hinduismus wachen die Götter zur Vermeidung von Schadenfreude

Es scheint, dass nur der Mensch diese Art der Schadenfreude empfindet. Schon Seneca sagte: 'Nur drängende Not zwingt die Tiere anderen zu schaden. Sie werden durch Hunger oder Furcht zum Kampf gedrängt. Dem Menschen aber macht es Freude, seine Mitmenschen ins Verderben zu stürzen.' Als Schadenfreude (selten auch Schadensfreude) wird die Freude über das Missgeschick oder Unglück anderer bezeichnet. Sie kann versteckt als heimliche Schadenfreude empfunden werden oder sich als offene Schadenfreude (Hohn, Spott, Ironie, Häme, Sarkasmus) zeigen.

Überwinde deine Neigung zu Schadenfreude

Sukadev Bretz in einem Vortrag 2016

Kaugummi Missgeschick Pech blöd.jpg

Freude ist grundsätzlich etwas Gutes – mit einigen Ausnahmen. Und eine der Ausnahmen ist die Schadenfreude. Schadenfreude ist keine gute Freude und du solltest deine Neigung zu Schadenfreude überwinden.

Leider befinden wir uns in einer Zeit wo Schadenfreude bewusst kultiviert wird. Es gibt solche Sendungen wie "Verstehen Sie Spaß?!" und "Versteckte Kamera". Es gibt im Internet eine der beliebtesten Video-Kategorien, wo Menschen gezeigt werden, wie sie stolpern, wie sie in Schwierigkeiten geraten, wie sie nass werden, wie sie sich ungeschickt anstellen. Der Mensch wird geradezu momentan dazu erzogen Schadenfreude zu empfinden.

Und er merkt es dann nicht, dass er das dann auch im realen Leben tut. Mein Tipp wäre: Zeige keine Schadenfreude. Freue dich nicht am Schaden anderer. Schadenfreude ist etwas ausgesprochen Unspirituelles. Man sollte Schadenfreude weder spüren, noch zum Ausdruck bringen.

Man könnte zwar sagen evoutionsbiologisch ist Schadenfreude auch etwas Sinnvolles, dass man nicht ständig in Leid versinkt und dass man auch lachen kann. Lachen ist oft die beste Medizin. Aber wenn du dich jemals irgendwo blamiert hast und andere lachen dich aus, da weißt du, Schadenfreude ist keine gute Freude.

In diesem Sinne, wann immer du merkst, dass es jemand anderem nicht so gut geht, wenn jemand anders ein Missgeschick passiert ist, lache nicht. Lache nicht mit anderen, lache niemanden aus, amüsiere dich nicht über das was anderen zugestoßen ist. Schadenfreude ist keine gute Freude. Und als spiritueller Aspirant, sogar auch einfach als Mensch, sollte man nicht über andere lachen und sich nicht über Schaden anderer freuen.

Umgang mit Schadenfreude anderer

Sukadev Bretz in einem Vortrag 2015

Wenn jemand Schadenfreude gegenüber dir äußert, dann ignoriere es am besten. Tue so als ob du es nicht bemerkst. Lass dich durch Schadenfreude nicht durcheinander bringen. Wenn du erlebst das jemand Schadenfreude äußert gegenüber jemanden der anwesend ist und vielleicht etwas schwächer ist, dann toleriere das nicht. Das Klügste wäre du würdest entweder dem über den gerade gelacht wird beistehen oder du würdest einfach sagen: Ich finde, wir sollten mitfühlend miteinander kommunizieren und einander unterstützen. Schadenfreude kann sehr zerstörerisch sein. Ich rate dir, wenn du Zeuge von Schadenfreude wirst, deinen inneren Gleichmut zu bewahren und dich nicht an Schadenfreude zu beteiligen auch wenn dir jemand unsympathisch ist.

Schadenfreude in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Schadenfreude gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Schadenfreude - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Schadenfreude sind zum Beispiel Bosheit, Schlechtigkeit, Missgunst, Niedertracht .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Schadenfreude - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Schadenfreude sind zum Beispiel Mitgefühl, Mitleid . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Schadenfreude, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Schadenfreude, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Schadenfreude stehen:

Eigenschaftsgruppe

Schadenfreude kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Schadenfreude sind zum Beispiel das Adjektiv schadenfroh, das Verb schaden, sowie das Substantiv Schadender.

Wer Schadenfreude hat, der ist schadenfroh beziehungsweise ein Schadender.

Siehe auch

Wege aus der Depression Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Depression und ihre Überwindung:

13. Aug 2017 - 18. Aug 2017 - Yoga Praxis als unterstützende Hilfe bei Depression
Dr. Nalini Sahay ist Psychologin und Yoga- und Meditationslehrerin der Bihar School of Yoga, und hat viel Erfahrung mit depressiven Erkrankungen und wie Yoga und Meditation zusammen mit einem gesch…
Dr. Nalini Sahay,
10. Sep 2017 - 17. Sep 2017 - Psychologische Yogatherapie bei Burnout - Yogalehrer Weiterbildung
Diese Weiterbildung für Yogalehrer und Yoga Therapeuten ermöglicht, die Burnout-Spirale zu erkennen und Menschen durch ein individuell ausgerichtetes Yoga Programm zu unterstützen.Burnout ist ei…

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation