Vihara

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Vihara (Sanskrit: विहर vihara m.) das Verlegen, Versetzen, Wechseln; das Wegnehmen.


2. Vihara (Sanskrit: विहार vihāra m.) Verteilung, Versetzung (von Wörtern); die gesonderte Aufstellung der drei heiligen Feuer; die geteilten Feuer selbst und der zwischen ihnen liegende Raum; Erweiterung, Ausdehnung (der Sprachorgane); das Sichbewegungmachen, Spazieren, Spaziergang; Unterhaltung, Vergnügen, Belustigung; (am Ende eines adjektiv. Kompositums:) seine Freude habend an; Erholungsort, Vergnügungsort, Belustigungsort, Park, Garten; Tempel, buddhistisches oder jainistisches Kloster; Palast; Weihe zu einem Opfer; Name eines Landes, das heutige Bihar.

Ursprünglich war es den buddhistisches Mönchen (Bhikshu) nur in der Regenzeit (Varsha) erlaubt, sich für längere Zeit an einem Ort niederzulassen und feste Hütten zu bewohnen. Dazu dienten ihnen besonders Haine (Vana) und Gärten, in denen sie sich von ihrem anstrengendem Leben als wandernde Bettelmönche (Bhikshu) erholten, "lustwandelten", ihren religiösen Praktiken nachgingen und Versammlungen abhielten. Aus diesen vorübergehenden, dem Schutz vor der Regenzeit dienenden Unterkünften entwickelten sich die späteren Klöster (Vihara). Der Name des indischen Bundesstaates Bihar leitet sich ebenfalls von Vihara ab.


Sukadev über Vihara

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Vihara

Vihara, ein Sanskrit-Wort mit vielfältiger Bedeutung. Ich lese es gerade vor aus dem Buch von Martin Mittwede, "Spirituelles Wörterbuch Sanskrit – Deutsch" und dort steht: „Vihara heißt Wegnehmen, heißt Spaziergang, heißt Lebensstil, Lebensführung, Sport, Park, Garten, Tempel, Kloster und Palast.“ Du könntest überlegen, wie hängt das alles zusammen? Grundsätzlich, Hara heißt "weg", heißt schon "zerstören", "wegnehmen". Vielleicht kennst du auch Shiva, sein Beiname ist auch Hara, derjenige, der alles wegnimmt. Und Vihara kann heißen, das besondere Wegnehmen, deshalb Vihara – Wegnehmen.

Vihara kann aber auch heißen "sich wegbewegen von", deshalb heißt es Spaziergang. Vihara ist aber auch ein bestimmter Lebensstil, also wie du dich bewegst, das ist auch ein Vihara. Du kannst einen gesunden Vihara haben, einen gesunden Lebensstil, oder einen weniger gesunden Lebensstil. Leben heißt, sich verändern, Leben heißt, gehen, Leben heißt, wandern, daher, Vihara heißt auch, eine bestimmte Art und Weise weiterzugehen, voranzuschreiten, deshalb Lebensstil, Lebensführung. Weil Vihara auch Spaziergang heißt, sich wegbewegen, steht Vihara auch für Sport.

Vihara ist aber auch da, wo man sich bewegen kann, und deshalb ist Vihara ein Garten. Der Ort, wo du dich bewegen kannst, ist ein Garten, ein Park. Und natürlich auch, wenn du dich wegbewegst von deinem normalen Leben, dann landest du zum Beispiel in einem Kloster, in einem Ashram, in einem Tempel. Daher werden auch Tempel manchmal als Vihara bezeichnet. Shiva Vihara ist dann ein Shiva Tempel oder ein Shiva Ashram, oder auch ein Gebäude in einem größeren Ashram wird auch Vihara genannt. So ist also Vihara ein Wort mit vielfältiger Bedeutung, kommt eben von Hara, was irgendwo "wegnehmen", "zerstören" heißt, und Vi – "anders" oder "besonders".

Siehe auch

Literatur

Ganesha - Der Herr der Hindernisse

Weblinks

Seminare

Karma Yoga

30. Sep 2018 - 05. Okt 2018 - Karma Yoga Intensiv - Unser Haus soll schöner werden
Du kannst kostenfrei Yoga kennen lernen und vertiefen, und deine überschüssige Energie in die Reinigung der Zimmer und Räume stecken, so dass sich die vielen Gäste, die uns zu besonderen Anläs…
Sattva-Team,
07. Okt 2018 - 12. Okt 2018 - Yoga zum halben Preis
Raus aus dem Alltag, rein in die indische Ashramatmosphäre! Yoga Urlaub zum kleinen Preis – hier kannst du dein Budget schonen und gleichzeitig ganzheitlichen Yoga kennen lernen und praktizieren…
Marcus Graupner,

Indische Meister

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Sukadev Bretz,Ananta Duda,Gauri Daniela Reich,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Rama Haßmann,