Schultermuskeln

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Schultermuskel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schultermuskeln Im engeren Sinne ist insbesondere der Delta-Muskel gemeint, aber auch manche anderen Muskeln, die in der Schulterregion sind, werden als Schultermuskeln bezeichnet. Übe Yoga, um Deine Muskulatur stark, flexibel und gesund zu halten.

Übe Yoga, um Deine Muskulatur stark, flexibel und gesund zu halten.

Schultermuskeln

Manchmal sagt man „Ich habe Schulterschmerzen“ und meint damit diese Region. Das hat meistens etwas mit dem Trapezius zu tun. Manchmal sagt man, dass man Schmerzen im Schultergelenk selbst hat – dies wird oft durch bestimmte Aspekte der Delta-Muskeln verursacht.

Großer Kapuzenmuskel

Er wird auch Trapezius-Muskel genannt, weil er wie ein Trapez aussieht.

Er besitzt drei Stränge.

Stärkung des Trapezius

•Der untere Strang des Trapezius wird insbesondere gestärkt, wenn du die Schultern bewusst nach unten schiebst, z.B. in der Kobra oder auch im Fisch.

•Der obere Strang der Schultermuskeln wird insbesondere gestärkt durch Übungen zur Stärkung der Nackenmuskulatur, z.B. Hände an den Kopf geben und gegen den Widerstand der Hände den Kopf leicht nach hinten geben. Es gibt neben dem Trapezius auch andere Nackenstrecker.

•Die seitlichen Stränge des Trapezius werden gestärkt, indem du z.B. im Stehen die Hände unter die Knie gibst, den Rücken gerade hast und dann gegen den Widerstand des Oberschenkels die Schultern nach oben ziehst, 10 – 20 Sekunden hältst und dann wieder locker lässt.

Die Deltamuskeln sind die Muskeln direkt um die Schultern. Sie haben einen hinteren, einen oberen und einen vorderen Strang. Der obere Teil der Deltamuskeln steht in Verbindung mit dem Heben der Arme, er gehört zu den Armhebermuskeln. Der hintere Teil ist beteiligt, wenn du die Arme nach hinten gibst. Der vordere Teil ist beteiligt, wenn du die Arme nach vorne gibst, und insbesondere wenn du die Arme nach oben und vorne gibst. Es ist wichtig, die Deltamuskeln zu stärken, zusammen mit der Stärkung der Brustmuskulatur (z. B. Pectoralis und dem Latissimus, dem breiten Rückenmuskel), weil sie die Schultergelenke umgeben. Starke Muskeln helfen, die Schultergelenke langfristig gesund zu halten. So ist es sehr wichtig, dass du auch die Deltamuskeln stärkst. Du stärkst z.B. den oberen Teil der Deltamuskeln, indem du den Hund übst und im Hund die Ellbogen mal beugst und wieder streckst. Oder: wenn du den Handstand machen könntest, würdest du im Handstand die Ellbogen mal beugen und mal strecken. Das ist nicht nur gut für den Trizeps, sondern eben auch für die Schultern. Den vorderen Strang kannst du auch stärken, während du Chaturanga Dandasana (den Liegestütz) übst. Dabei wird nicht nur der Brustmuskel gestärkt, sondern auch der vordere Teil des Trapezius. Wenn du z.B. im Liegen die Arme bewusst gegen den Boden drückst, stärkst du den hinteren Strang der Deltamuskeln.

Warum sollte man den Trapezius-Muskel stärken

Die Stärkung des Trapezius führt zum Einen dazu, dass du weniger Schmerzen in diesem Teil der Schulterregion hast. Darüber hinaus ist die Stärkung des Trapezius etwas Gutes, damit du den Schultergürtel nach hinten und unten bringen kannst. Ist der Schultergürtel nach hinten und unten gegeben, dann hilft das auch, aufgerichtet und weit zu sein. Es gibt ein Gefühl von Freiheit, Herzensöffnung und Leichtigkeit und es öffnet auch den Raum in den Schultergelenken, sodass viele Schulterprobleme gar nicht erst entstehen.

Kapuzenmuskel, Deltamuskel dehnen

Der Kapuzenmuskel wird insbesondere im Schulterstand oder in der Stellung des Kindes gedehnt.

Wenn du die Schultern nach hinten gibst, wird automatisch der vordere Strang der Deltamuskeln mitgedehnt. Wenn du die Hände hinter dem Gesäß faltest, wird der mittlere Strang der Deltamuskeln gedehnt, und wenn du die Arme locker nach unten hängen lässt (z.B. in der Stellung des Kindes oder in der stehenden Vorwärtsbeuge) wird der hintere Strang des Deltamuskels gedehnt.

Wenn du so deine Schultermuskeln stärkst und dehnst, dann hast du weniger Kopfweh (verspannte Trapeziusmuskeln können auch zu Kopfschmerzen führen) und Schultergelenksprobleme. Du hast auch das Gefühl der Verbindung von Herz mit Kopf, denn die Schultermuskeln gehören zum Vishuddha Chakra, aber über den Trapezius verbindet dieses sich mit dem Anahata Chakra und dem Ajna Chakra. So helfen gesunde, starke und entspannte Schultermuskeln, um Herz mit Raum und Intuition zu verbinden und das Ganze stabil zu halten.

Vortragsvideo zum Thema Schultermuskeln

Vortragsvideo zum Thema Schultermuskeln

Sprecher/Autor/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.


Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Schultermuskeln gehört zu den Themengebieten Muskel, Schulter, Gesundheit, Anatomie und Physiologie. Wenn du dich interessierst für Schultermuskeln, interessiert du dich vielleicht an Informationen zu Muskelaufbau, Ischiasnerv, Blase, Bewegungsapparat, Gelenk, Gelenk, Homöostase, Bauchmuskeln, Kaputzenmuskel, Deltamuskeln, Großer Brustmuskel. Vielleicht interessieren dich auch Seminare zum Thema Anatomie und Physiologie, eine Yogalehrer Ausbildung oder eine Yogatherapie Ausbildung.

Erkrankungen, Verletzungen und Beschwerden der Schultern

Seminare

Yoga für den Rücken

06.08.2021 - 08.08.2021 - Yoga für den Rücken
Die meisten Rückenschmerzen beruhen auf Muskelverspannungen und können durch spezielle Yoga Übungen recht schnell abgebaut werden. Einfache, wirkungsvolle Yoga Übungen stärken, dehnen und ents…
06.08.2021 - 08.08.2021 - Yoga für den Rücken - Live Online
Die meisten Rückenschmerzen beruhen auf Muskelverspannungen und können durch spezielle Yoga Übungen recht schnell abgebaut werden. Einfache, wirkungsvolle Yoga Übungen stärken, dehnen und ents…

Gesundheit

01.08.2021 - 01.08.2021 - Nur du selbst kannst dich heilen - Online Workshop
Zeit: 09:00 – 12:00 Uhr Es geht darum, dass du dich um die Wurzel deiner Gesundheit selbst kümmern musst. Du kannst es nicht abtreten. Niemand kann das. Nur du selbst bist in der Lage, auf allen…
04.08.2021 - 04.08.2021 - Kostenloser Info- und Vorbereitungsabend zum 8 Wochen MBSR-Kurs nach Jon Kabat-Zinn
Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr Inne halten, Atem spüren, Anerkennen, was ist im Körper, Gefühl und Gedanken. Das Achtsamkeitstraining basiert auf dem „Mindfulness-Based Stress Reduction“ (MBSR) P…

Anatomie und Physiologie

13.08.2021 - 15.08.2021 - Ayur-Yogatherapie für den ganzen Körper
Du lernst dich und deine persönlichen Körperhaltungs- und Bewegungsmuster näher kennen. Während du durch therapeutische Yogasequenzen geführt wirst, nimmst du deine Haltung bewusst wahr und sp…
22.08.2021 - 27.08.2021 - Yoga für Nacken, Rücken, Schulterverspannungen
Körperliche und emotionale Anspannung führt bei vielen Menschen zu Verspannungen im Nacken, Rücken, Schulterbereich, die durch Yoga-Übungen gelöst werden können. Eine schlechte Haltung, lange…