Deltamuskeln

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rücken und Yoga

Als Delta Muskeln bezeichnet man eine Gruppe von Muskeln, die über der Schulter sind

Das, was man als Schulter sieht, ist der Delta Muskel. Der Delta Muskel hat verschiedene Teile, es gibt den hinteren Strang, es gibt den oberen Strang und es gibt den vorderen Strang. Wenn du zum Beispiel die Arme hebst, ist das dann der obere Strang des Delta Muskels. Wenn du die Arme parallel zum Boden hast und dann nach hinten zusammenziehst, dann ist dabei der hintere Strang des Delta Muskels beteiligt. Wenn du die Arme relativ weit oben hast und dann nach vorne zusammen gibst, ist der vordere Strang der Delta Muskeln beteiligt. Gesunde Delta Muskeln für gesunde Schultern.

Heut zu Tage gibt es viele Menschen die Schulterprobleme haben, das war vor dreißig Jahren nicht so häufig. Als ich (Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya) nach meiner Yogalehrer Ausbildung begonnen habe zu Unterrichten war es selten, dass Menschen manche Übungen nicht machen konnten wegen Schulterproblemen. Vermutlich häufen sich jetzt Schulterprobleme durch vermehrte Computerarbeit und in letzter Zeit noch mehr durch den nach unten gerichteten Blick aufs Handy.

Um gesunde Schultern zu haben brauchst du starke umliegende Muskeln. Der Pectoralis Muskel muss stark sein. Der Latissimus muss stark sein. Der Trapezius, der Kapuzenmuskel muss stark sein und auch die Delta Muskeln. Die Delta Muskeln gilt es also zu stärken und zu dehnen. Stärken kannst du die Delta Muskeln in ihrem oberen Strang, in dem du im Hund die Hände auf den Boden gibst, das Becken nach oben und dann den Kopf zwischen die Hände und wieder ausstrecken. Der fliegende Hund stärkt die Delta Muskeln ganz entscheidend im mittleren und oberen Strang. Der vordere Strang wird immer auch gestärkt, wenn du gleichzeitig Pectoralis stärkst, also zum Beispiel Formen des Liegestützes übst.

Den hinteren Teil der Delta Muskeln stärkst du eigentlich immer dann, wenn du den Latissimus stärkst, also zum Beispiel im Drehsitz, mit einer Hand gegen das Knie ziehen und das Knie zu dir hin ziehen mit Kraft, damit der Latissimus gestärkt wird und auch der hintere Teil der Delta Muskeln.

Heut zu Tage ist übrigens ganz besonders wichtig, die Schultern nach hinten und unten zu geben, das wirkt im hinteren Teil der Delta Muskeln, im Latissimus und Trapezius. Deine Schultern werden es dir langfristig Danken.

Vortragsvideo zum Thema Deltamuskeln

Vortragsvideo zum Thema Deltamuskeln

Sprecher/Autor/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Seminare und Ausbildungen

05.06.2022 - 10.06.2022 - Ich habe Rücken! Na und!
Qi Gong und Yoga für einen starken Rücken. Qi Gong-Übungen sind gesundheitsfördernde Bewegungen, die sich durch Leichtigkeit und geschmeidige Übungsabläufe darstellen, hier spezielle auf die…
17.06.2022 - 19.06.2022 - Tao Yoga - Erwecken der Lebensenergie
Tao-Yoga wurde von dem in Thailand lebenden Chinesen Mantak Chia begründet. Es ist ein System von Übungen zur Kultivierung der Lebensenergie Chi (Qi) oder Prana. Der Energiefluss soll beruhigt, g…

27.05.2022 - 29.05.2022 - Yoga bei Arthrose und anderen Gelenkserkrankungen - Yogalehrer Weiterbildung
Gerade bei Arthrose und anderen Gelenkserkrankungen kann Yoga sehr viel helfen. Du lernst die Ursachen und das Krankheitsbild von Arthrose, Arthritis u.a. kennen, um so kompetent und einfühlsam de…
08.07.2022 - 10.07.2022 - Faszientraining mit Yoga - Yogalehrer Weiterbildung
Die medizinische Forschung hat in den vergangenen Jahren die Bedeutung von Faszientraining durch Yoga wissenschaftlich nachgewiesen (Faszien = Bindegewebsnetzwerk). Verklebungen in den Faszien kön…


Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Deltamuskeln gehört zu den Themengebieten Muskel, Schulter, Gesundheit, Anatomie und Physiologie. Wenn du dich interessierst für Deltamuskeln, interessiert du dich vielleicht an Informationen zu Kaputzenmuskel, Schultermuskeln, Muskelaufbau, Ischiasnerv, Blase, Blase, Bewegungsapparat, Trapezius, Hinterteil, Großer Brustmuskel, Beckenbodenmuskeln. Vielleicht interessieren dich auch Seminare zum Thema Anatomie und Physiologie, eine Yogalehrer Ausbildung oder eine Yogatherapie Ausbildung.