Resilienztraining

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Resilienztraining ist die bewusste Kultivierung der Resilienz, die Fähigkeit des Organismus, auch bei oder nach Herausforderungen im Gleichgewicht zu bleiben oder wieder zurückzukommen. Resilienz kommt vom Lateinischen "resiliere" zurückspringen, abprallen. In der modernen Psychologie und im Coaching spielt Resilienz und Resilienztraining eine große Rolle. In einer Welt voller Stress und Herausforderungen kann das Trainieren der Resilienz psychischen und körperlichen Erkrankungen vorbeugen. Auch in der Wirtschaft spielt Resilienztraining eine immer wichtigere Rolle, um Mitarbeiter gesund und leistungsfähig zu erhalten. Yoga und Meditation haben sich als sehr effektive Formen des Resilienztrainings gezeigt. Man kann die in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesene Wirkung der verschiedenen Yoga Übungen als Training der Resilienz sehen.

Die zwei Aspekte der Resilienz

Resilienz hat zwei Aspekte:

  1. Resilienz ist die Fähigkeit, auch bei Herausforderungen, Stress und schwierigen Ereignissen, bei wenig Schlaf und weniger Unterstützung weiter machen zu können
  2. Resilienz ist die Fähigkeit, nach schweren Ereignissen, auch traumatischen Erlebnissen, wieder zurück zu kommen in seine Kraft, in neue Lebensfreude und Tatendrang

Resilienztraining Video-Reihe

Hier eine Reihe von Videos zum Thema Resilienztraining. Diese Videos geben tiefe Einblicke, wie du durch Training der Resilienz besser mit Stress und Herausforderungen umgehen kannst.

Resilienztraining durch Tiefenentspannung:

Freude, Engagement und Achtsamkeit trainieren:

Resilienztraining durch Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit:

Sinnhaftigkeit und Vertrauen entwickeln - Resilienz erhöhen

Liebe und soziale Beziehungen durch Yoga Unterricht für bessere Resilienz

Innere Antreiber beruhigen: Wenn du dich zum Sklaven deiner inneren Antreiber machst, kannst du schneller an deine Grenzen geraten. Daher: Löse dich von deinen inneren Antreibern. Lass deine inneren Stimmen dich anfeuern - aber nicht unter Druck setzen

Resilienztraining durch Überwindung von Schwarzmalerei: Lerne kreativ mit der Schwarzmalerei von dir und anderen umzugehen - auch das verhilft zu psychischer Robustheit:

Situationen als Herausforderung begreifen - und zwischendurch entspannen:

Siehe auch