Lehrer-Schüler-Beziehung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎ beschreibt die Art der Beziehung zwischen einem Lehrer und einem Schüler. In der Pädagogik spricht man von der Lehrer-Schüler-Beziehung, bzw. vom Lehrer-Schüler-Verhältnis. Lehrer-Schüler-Beziehung ist eine besondere Form des Lernprozesses. Der Lehrer weiß mehr, der Schüler weiß weniger.

Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎ - Video, Audio, Erläuterung

In früheren Zeiten war die Lehrer-Schüler-Beziehung von einer Besonderheit gekennzeichnet: der Lehrer wurde besonders geachtet und der Schüler musste besonders demütig sein. Gerade auch in westlichen Schulen war es die Aufgabe des Lehrers zum Schüler auch streng zu sein, ihn notfalls zu bestrafen, und es gab Zeiten, da war die Lehrer-Schüler-Beziehung ziemlich gewaltsam. Aber auch früher war es so, dass Lehrer mit großem Engagement da waren und Schüler ihren Lehrern sehr dankbar.

Die Lehrer-Schüler-Beziehung im Yoga

Im Yoga ist die Lehrer-Schüler-Beziehung eine besonders heilige. Die Lehrer-Schüler-Beziehung wird auch als Guru-Shishya-Beziehung bezeichnet. Der Guru ist der Lehrer, der Schüler ist der Shishya. Der Schüler hat die Aufgabe, eine besondere Demut zum Lehrer zu haben. Der Lehrer hat die besondere Aufgabe, den Schüler zu lehren und mit Respekt zu behandeln. Die Lehrer-Schüler-Beziehung ist eine, durch die nicht nur Wissen vermittelt wird, sondern auch Prana, Lebensenergie, Segen und letztlich die Erfahrung vermittelt wird.

Ich (Sukadev) selbst ging längere Zeit bei einem Lehrer in die Lehre, bei einem Guru, bei Swami Vishnudevananda und ich habe gemerkt, dass er mich tiefer verstanden hat, als ich selbst. Dass er wusste, wie es um mich bestellt war. Er hat mir Aufgaben gegeben, von denen ich nachher verstanden habe, wie wichtig sie waren. Ich verdanke ihm sehr viel. Die Lehrer-Schüler-Beziehung kann also ermöglichen, dass man spirituell sehr gut wächst.

Die Lehrer-Schüler-Beziehung als gefährliche Beziehung

Lehrer-Schüler-Beziehung kann auch ausgenutzt werden, in der Psychoanalyse spricht man auch von Übertragung und Gegenübertragung, z.B. wenn eine Lehrer-Schüler-Beziehung eng ist. Auf spirituellem Gebiet ganz besonders, aber auch auf jedem anderen Gebiet. Es kann dann sein, dass sich der Schüler/die Schülerin in den Lehrer/die Lehrerin verliebt. Das kann dann ausgenutzt werden vom Lehrer/von der Lehrerin und zu traumatischen Erfahrungen bei Schüler und Schülerin führen. Da gibt es gerade in den letzten Jahrzehnten eine besondere Sensibilität, dass eine Lehrer-Schüler-Beziehung normalerweise nicht vom Lehrer ausgenutzt werden darf. Lehrer müssen sensibilisiert sein für diese Gefühle, die bei den Schülern und Schülerinnen entstehen können und sensibilisiert werden auch für die eigenen Gefühle, die dort auch entstehen können, und darauf achten nicht übergriffig zu werden.

Lehrer-Schüler-Beziehung im spirituellen Gebiet können auch auf andere Weise ausgenutzt werden, indem der Lehrer den Schüler ausnutzt, nicht nur auf sexuellem Gebiet, sondern auch auf andere Weise. Aber die Lehrer-Schüler-Beziehung in der ursprünglichen Form ist etwas Heiliges. Auf gewisse Weise kann man als Schüler auch eine Beziehung entwickeln zu einem Meister, der nicht mehr im physischen Körper ist. Da kann man wenigstens sicher sein, nicht ausgenutzt zu werden. Denn der Meister ist da als subtile Segensenergie auf die man sich einstellen kann und dessen Gegenwart man erfahren kann.

Wenn du Schüler oder Schülerin eines Meisters, eines Lehrers bist, achte auf ein paar Dinge: Dein Lehrer, deine Lehrerin muss nicht vollkommen sein, nicht alles was er oder sie sagt, ist tatsächlich klug und weise. Lerne das, was du lernen kannst und distanziere dich innerlich von dem, was nicht für dich bestimmt ist. Wenn du merkst, dass ein Lehrer, eine Lehrerin übergriffig wird, dann löse die Lehrer-Schüler-Beziehung auf und wenn es kriminell wird, dann wende dich an die Staatsanwaltschaft. Wenn der Lehrer aber nicht übergriffig wird, dann verzeihe dem Lehrer, der Lehrerin auch die Unvollkommenheiten. Nur wenn ein Lehrer Anspruch auf Vollkommenheit erhebt, muss man ihn an seinen höchsten Idealen messen. Ansonsten sollte man gegenüber einem Lehrer, einer Lehrerin auch vergebend und dankbar sein, demütig und offen.

Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎ - Video und Audio

Videovortrag zum Thema Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎ in diesem Video Kurzvortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., spricht hier über Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind unter anderem Leere, Lakshmi Yantra‏‎, Krishna Draupadi‏‎, Logiker‏‎, Mahavira Jayanti‏‎, Manipur‏‎.

Massage Seminare

14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Ayurveda Handmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Ölmassage für die Hände zu geben. Hände spiegeln den gesamten Körper wider. Sie werden im Alltag stark beansprucht. Durch das Massieren wer…
Gundi Nowak,
14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Thai Yoga Massage Ausbildung
Du lernst in dieser Massage Ausbildung von Yoga Vidya, eine vollständige Thai Yoga Ganzkörper Massage durchzuführen. Du lernst Variationen, aufbauende Positionen, Kontraindikationen und die Mass…
Anne Wuchold,
16. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Kopfschmerz Massage Ausbildung
Kopfschmerzen, Migräne und Nackenverspannungen sind weit verbreitet. Mit der Anti-Kopfschmerz-Massage erlernst du eine ganz spezifische Massage-Technik, die bei verschiedenen Arten von Kopfschmerz…
Eric Vis Dieperink,

Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Adjektiv Lehrer-Schüler-Beziehung‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Spiritualität, Hinduismus, Yoga, Philosophie.