Genussmittel

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genussmittel ist etwas, was der Mensch geniessen kann. Genussmittel im engeren Sinne sind die Genussgifte wie Alkohol und Zigaretten und letztlich auch zuckerhaltige Speisen.

Sattwige, gesunde Genussmittel kann auch Obst, wie beispielsweise Himbeeren.

Genussmittel

Man kann zunächst generell sagen, dass Genussmittel all die Substanzen sind, die dem Menschen Genuss geben. In dieser Hinsicht könnte man sagen es gibt sattwigen, rajassigen und tamasigen Genuss und damit sattwige, rajassige und tamasige Genussmittel. Im Yoga ist der sattwige Genuss ein gesunder Genuss, der den Geist erhebt, der ethisch vertretbar ist und der gesund ist.

Ein tamasiger Genuss ist ein Genuss, der ethisch nicht zu rechtfertigen ist, der auch ungesund ist oder die Psyche herunter zieht. Des Weiteren gibt es den rajassigen Genuss, der kurzfristig Genuss gibt, aber langfristig nicht so gut ist. Beispiele für rajassigen Genuss wären zum Beispiel alkoholische Getränke wie Wein oder Bier. Dazu gehört auch der Genuss von Zigaretten. Der Genuss von Zigaretten ist ungesund, sie ziehen den Menschen runter und sind nicht erhebend für den Geist. Es gibt auch noch tamasigen Genuss wie beispielsweise Fleisch. Fleisch was zum einen ethisch nicht verantwortbar ist, weil es verbunden ist mit riesiger Grausamkeit zu Tieren, also fühlende schmerzempfindende Lebewesen, die grausam gequält werden, damit man nachher sein Schnitzel auf dem Tisch hat.

Dann gibt es rajassige Genussmittel, die in kleineren Mengen genossen nicht unbedingt schädlich sein müssen, wie zum Beipiel Zucker oder auch Kuchen. Wenn er vegan wäre, könnte es ein rajasiges Genussmittel sein. Wenn man aber zu viel davon isst, dann ist es auch ungesund. Man kann es erst geniessen und nachher können rajassige Genussmitel einem Unruhe bringen oder auch krank machen.

Die sattwigen Genussmittel sind all das was man geniesst während man es zu sich nimmt oder während man es macht. Es ist in jedem Fall gesund, erhebt den Geist und ist langfristig förderlich. Sattwige Genussmittel können zum Beispiel die bevorzugten Obstsorten sein, ein guter Salat, ein gesundes Gemüsegericht oder auch ein gut zubereitetes Getreidegericht. Sattwige Genussmittel im weiteren Sinn kann auch schöne Musik sein oder ein schöner Abend mit dem Partner. Das ist sattwiger Genuss. Genussmittel sind also oft eher das, was man stofflich zu sich nimmt. Ein guter Smoothie, ein leckerer Gemüsesaft, Apfelsaft, ein frischer Gemüsecocktail oder auch ein Obstcocktail, der alkoholfrei ist. All das sind sattwige Genussmittel. Und es ist durchaus gut eine gesunde Grundkost zu haben und ab und zu mal etwas zu sich zu nehmen, was einem besonderen Genuss verschafft. Idealerweise gleichzeitig aber auch gesund ist.

Genussmittel Video

Hier ein kleines Videoreferat mit einem Vortrag zu Genussmittel:

Dieses Videoreferat zum Thema Genussmittel soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Leben motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Genussmittel

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Genussmittel, sind zum Beispiel

Genussmittel gehört zu Themen wie Ernährung, Fasten, Diäten, Krankheitsgründe, Krankheitsursachen.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Genussmittel in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Genussmittel enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Genussmittel ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!