Die fünf Elemente

Aus Yogawiki

Die fünf Elemente: Die fünf Elemente in Indien, im Hatha Yoga, im Kundalini Yoga, im Sankhya, im Vedanta und auch in der westlichen Esoterik und der klassischen westlichen Philosophie sind Erde, Wasser, Feuer, Luft, Äther. In China gibt es andere fünf Elemente. In der indisch europäischen Kultur sind dieses die fünf Elemente.

Im Yoga geht man davon aus, dass die physische Welt aus fünf Elementen besteht.

Bedeutungen der fünf Elemente

Diese fünf Elemente haben verschiedene Bedeutungen. Zum Einen könnte man sie deuten als Aggregatzustände. Zum Zweiten kann man sie als Grundtemperamente bezeichnen und als Persönlichkeitseigenschaften. Zudem kann man die fünf Elemente auch als spirituelle Aufgaben deuten.

Aggregatzustände der fünf Elemente

Die fünf Elemente als Aggregatzustände der Materie Erde, Feuer, Wasser, Luft und Äther kann man deuten als fünf Aggregatzustände der Materie.

Alles Feste kann man als Erde deuten. Alles Flüssige entspricht dem Element Wasser. Alles Gasförmige entspricht dem Element Luft. Dem Aggregatzustand der Sonne, dieser Sternenaggregatzustand, der wie ein eigener Aggregatzustand ist, entspricht dem Feuer. Das ganze Elektromagnetische Spektrum, was jenseits der Aggregatzustände von Materie ist, wäre der Äther. Diese fünf alten Elemente könnten den fünf Aggregatzuständen moderner Physik entsprechen.

Die fünf Elemente und die Eigenschaften in der Psyche

Man kann die fünf Elemente auch der Psyche entsprechen lassen. Man kann sehen, dass der eine Mensch mehr erdiger ist, der andere wiederum ist eher luftiger.

  • Typische Erdeigenschaften sind: Festigkeit, Beständigkeit, Ausdauer und Ruhe. Negative Eigenschaften wären diesem Element folgende Eigenschaften zugeteilt: Borniertheit, Stupidität, Traurigkeit und Antriebslosigkeit. So gilt es die Eigenschaften der Erde positiv zu wählen. Diese sollten nicht negativ betrachtet werden.
  • Wassereigenschaften der fünf Elemente sind positiv betrachtet: Mitgefühl, Fließen, sich verbunden fühlen, im Fluss sein, Kreativität auf eine gewisse Weise. Das Negative dieses Elementes ist Wehmütigkeit und Melancholie.

Es gilt diese fünf Elemente als Charaktereigenschaften in dir zu kultivieren und zu entwickeln und auf positive Weise zu nutzen. Wenn du in dir einen negativen Aspekt entdeckst, kannst du dir überlegen, wie du ihn positiv nutzen kannst. Interpretiere ihn und lebe ihn positiv. Du kannst dir überlegen, wie du diese Eigenschaften positiv kultivieren und zu diese zu deinem Nutzen positiv gestalten kannst. Wenn dich etwas an einem anderen Menschen stört, kannst du diese wahrgenommenen Eigenschaften des Anderen, vielleicht auch positiv interpretieren.

Die fünf Elemente und ihre spirituellen Aufgaben

Als spiritueller Mensch hast du auch verschiedene Aufgaben.

Erdelement

Du könntest sagen, dass die Erde zum Einen dafür steht, dass du eine Beständigkeit und eine Ausdauer hast. Du solltest eine Ruhe haben, dass deine Spiritualität täglich gelebt werden kann. Deine Spiritualität sollte geerdet sein. Sie sollte zudem praktisch sein.

Wasserelement

Das Wasserelement in deiner spirituellen Praxis steht dafür, dass du fließen und fließen lassen darfst. Es braucht eine gewisse Kreativität und eine herzliche Verbundenheit, auch im Sinne von etwas Sinnlichem.

Feuerelement

Feuerelement auf dem spirituellen Weg heißt, das du Enthusiasmus auf deinem Weg zur Spiritualität haben musst und Begeisterung haben kannst. Du schreitest mit Vehemenz und Intensität voran.

Luftelement

Luftelement auf dem spirituellen Weg kann heißen, dass du eine Weite des Geistes hast. Du verstehst deinen Geist und du verstehst Unterhaltungen mit Menschen untereinander. Du kannst deinen Verstand sinnvoll einsetzen und deinen Intellekt entsprechend gebrauchen. Du rutschst nicht zu schnell in einen Fanatismus hinein.

Ätherelement

Ätherelement kann bedeuten, dass du dich verbunden fühlst mit Allem. Du weißt, dass es darum geht, über das Individuelle hinaus zu wachsen. Du weißt, dass letztlich Alles göttliche Gnade ist.

Video Die fünf Elemente

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Die fünf Elemente :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Die fünf Elemente Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Die fünf Elemente :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Die fünf Elemente, sind vielleicht auch Vorträge und Artikel interessant zu Didgeridoo, Diäten, Deutsch, Die Gedanken zur Ruhe bringen, Die Kunst des Alleinseins, Die Mystik göttlicher Inkarnationen auf Erden - ihre Symbolik, Wirken und praktische Bedeutung.

Naturspiritualität und Schamanismus Seminare

31.03.2024 - 05.04.2024 Themenwoche: Schamanismus - Das Wissen der alten Kulturen
Schamanismus – Das Wissen der alten Kulturen. Durch Jürgen König bekommst du interessante, spannende und ausführliche Informationen zu diesem Thema.

In dieser Vortragsreihe wird die Kosmol…
Jürgen König
12.04.2024 - 14.04.2024 Wie Bäume dir Kraft geben
Eine spirituelle magische Reise zu den Baumwelten wartet auf dich. Nimm den Zauber der Bäume in dich auf. Spüre die tiefe Heilkraft und die wohltuende Stille, die von den Bäumen ausgeht. Du lernst mi…
Mohini Weyl