Core Yoga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Core Yoga Core Yoga ist ein Yoga Stil. Core bedeutet Kern/das Innerste. Unter Core Yoga kann man zwei unterschiedliche Yoga Arten verstehen.

Core Yoga - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Das wichtigste im Yoga

Zum einen ist Core Yoga ein Yoga, der auf die Essenz des h[ttps://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] ausgerichtet ist. Also wäre es zum Beispiel Core Yoga, wenn man sich aufs Wesentliche beschränkt. Es gibt zum Beispiel bei Yoga Vidya einige Yogalehrende, die immer die Yoga Vidya Grundreihe lehren, also den Kern, das was wichtig ist: Anfangsentspannung, OM, Kapalabhati, Wechselatmung, Sonnengruß, 12 Grundstellungen, vielleicht noch 1 bis 2 Gegenstellungen, Tiefenentspannung, OM, Meditation – Core Yoga. (Es gibt auch den Begriff Hardcore Yoga. Dabei geht es aber eher darum, intensiver zu üben und über die Grenzen hinaus zu gehen.)

Core - das innerste des Menschen

Zum anderen kann Core Yoga auch bedeuten, besonders mit dem Inneren des Menschen zu arbeiten. Das sind dann insbesondere der Beckenboden, Unterbauch, die tiefen Organe, Beckenbodenmuskeln, Gesäßmuskeln, die tieferen Gesäßmuskeln, die unteren Bauchmuskeln, Psoasmuskeln, die inneren Organe, Geschlechtsorgane und so weiter. Core Yoga ist dann ein Yoga, der sich um diesen inneren Kern kümmert. Da wo sich Muladhara-, Svadhisthana- und Manipura-Chakra befinden, oder auch wo im Zen Buddhismus das Hara sitzt, ist der Kern, um den sich Core Yoga kümmert. Im Core Yoga würde man also Übungen machen, die für diesen Bereich besonders gut sind. Es spielen also Mula Bandha, Ashvini Mudra und kleines Vajroli Mudra eine Rolle, die bewusste Aktivierung der Beckenbodenmuskeln. Es ist dann wichtig, jede Übung von dort aus zu machen. Du kannst dir zum Beispiel beim Sonnengruß vorstellen, dass du aus der Tiefe deines Wesens heraus die Bewegungen machst. Man kann auch sagen, der Sonnengruß ist wie eine Bewegung um den Kern, den Core herum, vom Beckenboden bis zum Zwerchfell. Um diesen Bereich kreist du im Sonnengruß. Wenn du Kapalabhati übst, konzentrierst du dich erst einmal auf den Beckenboden und den unteren Bauch. Auch in der Wechselatmung oder im Kopfstand und so weiter. Du kannst jede Übung von dort heraus machen. Es gibt auch eine umfangreiche Theorie im Core Yoga als eigenständigen Yogastil, in der gesagt wird, dass die meisten Menschen den Kontakt zu diesem Core, ihrem inneren Kern verloren haben. Daraus resultieren Rückenprobleme, psychische Beschwerden, Verdauungsbeschwerden und so weiter. Man sollte also diesen Core und die unteren drei Chakras aktivieren, harmonisieren, stärken und von seinem Kern heraus handeln.

Es gibt bei Yoga-Vidya auch Seminare zu dem Thema.

Video Core Yoga

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Core Yoga :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Core Yoga Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Core Yoga :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Core Yoga, dann interessierst du dich vielleicht auch für Coffeinismus, Christliche Spiritualität, Chiromantie, Dal Rezept, Dankbar, Das innere Kind.

Asana Intensiv und Yoga Bodywork (für Fortgeschrittenere) Seminare

02.08.2019 - 04.08.2019 - Power Yoga Flow
Kraft und Ausdauer sind die Voraussetzungen für die tiefen Dehnungspositionen des Hatha Yogas. Lerne eine besondere fließende Power Vinyasa Reihe mit 11 stehenden Asanas, 11 Rückbeugen und Sitzp…
Dhira Nitai Das,
02.08.2019 - 04.08.2019 - Yoga Bodywork Asana intensiv
Ein Durchbrucherlebnis für deine Yoga-Praxis! Intensives Arbeiten an den Asanas. Bodywork - gegenseitiges Helfen verhilft dir spielend und entspannt auch in fortgeschrittene Asanas. Techniken und…
Mahesh Held,
02.08.2019 - 04.08.2019 - Cool Yoga - Techno Beats
Abenteuer Yoga mit Techno Beats – echt cool! Das kann man nicht beschreiben - das musst du erleben! Marcel freut sich auf ein cooles Wochenende mit euch! Ab 16.
Marcel Neuen,
04.08.2019 - 09.08.2019 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,
09.08.2019 - 11.08.2019 - Regeneratives Yoga
Die körperliche und geistige Regeneration steht während dieser Tage im Mittelpunkt. Die Asanas werden meist passiv und mit Unterstützung von Hilfsmitteln ausgeführt, so dass du sie mit Leichtig…
Gauri Daniela Reich,
11.08.2019 - 16.08.2019 - Inner Flow Vinyasa - Asanas in sanfter fließender Bewegung
"Vinyasa" bedeutet u.a. "Bewegung". Die intensiven Stunden sind wie ein ruhiger kraftvoller Fluss. Du tauchst ein und erlebst durch die meditative Annäherung an deine individuellen Leistungsgrenze…
Vera Kamalatmika Pelkonen,