Aufgewecktheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufgewecktheit ist das partizipale Adjektiv zu aufwecken. Aufgeweckt heißt geistig rege. Aufgeweckt ist jemand, der schnell denkt und intelligent ist. Von aufgeweckt spricht man insbesondere bei einem Kind oder einem Schüler. Man kann sagen, dass die Aufgewecktheit eine lebhafte Gemütsart des Menschen ist.

Wer regelmäßig Yoga und Pranayama übt, der wird merken, dass er aufgeweckter wird. Wenn du mehr Prana, mehr Lebensenergie hast, dann wird auch dein Geist wachsamer. Und manche Menschen sind auch erstaunt. Sie erhoffen sich vom Yoga mehr Gelassenheit und Ruhe aber manchmal gibt es auch Phasen wo gerade die Aufgewecktheit stärker wird, wo einem auch mehr Dinge auffallen, die einem vorher nicht aufgefallen sind. Größere Aufgewecktheit kann eine größere Intensität des Lebens heißen. Größere Aufgewecktheit kann heißen, sich leichter auf Neues einzulassen. Es kann heißen, dass man mehr Dinge versteht. Es kann auch heißen, dass man sich das eine oder andere nicht mehr gefallen lässt. Dass man sein Leben mehr selbst in die Hand nimmt. Und das ist doch etwas Gutes.

Siehe auch

Seminare

Yogalehrerausbildung 4 Wochen Intensiv

07.06.2019 - 14.06.2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Venkatesha Zaremba,Rama Haßmann,
07.06.2019 - 16.06.2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Mahadev Schmidt,Swami Divyananda,Nirmala Erös,