Kalki Purana: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „hhtml5media“ durch „html5media“)
 
(7 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 7: Zeile 7:
 
====Kali Yuga====
 
====Kali Yuga====
 
Nach dem Purana wird der [[Dämon]] Kali die Erde regieren und Verderben und Leiden über die Menschen bringen. Im ersten Stadium des Kali Yugas kommt das [[Kaste]]n System in Unordnung. Während des zweiten und dritten Stadiums werden die Menschen [[Gott]] vergessen und keine [[Opfer]] mehr vollziehen. Während des vierten Stadiums wird Kannibalismus unter den Menschen herrschen. Um die [[Problem]]e zu beseitigen, werden sich die Götter an [[Brahma]] wenden. Am Ende des Kali Yugas werden sie sich nach [[Vaikuntha]] begeben und von Vishnu [[Hilfe]] erbitten. Vishnu wird dann als Kalki auf die Erde kommen.
 
Nach dem Purana wird der [[Dämon]] Kali die Erde regieren und Verderben und Leiden über die Menschen bringen. Im ersten Stadium des Kali Yugas kommt das [[Kaste]]n System in Unordnung. Während des zweiten und dritten Stadiums werden die Menschen [[Gott]] vergessen und keine [[Opfer]] mehr vollziehen. Während des vierten Stadiums wird Kannibalismus unter den Menschen herrschen. Um die [[Problem]]e zu beseitigen, werden sich die Götter an [[Brahma]] wenden. Am Ende des Kali Yugas werden sie sich nach [[Vaikuntha]] begeben und von Vishnu [[Hilfe]] erbitten. Vishnu wird dann als Kalki auf die Erde kommen.
 +
 +
====Kalki kommt auf die Erde====
 +
Kalki wird im Monat Vaishakha von [[Sumati]], der [[Frau]] des [[Brahmane]]n [[Vishnuyasha]], geboren werden. Seine [https://www.yoga-vidya.de/kinderyoga/ Kindheit] verbringt er in dem mystischen Königreich [[Shambala]]. Die Kriegskunst wird er von [[Parashurama]] erlernen und danach mit [[Askese]] für [[Shiva]] beginnen. Von ihm wird er das geflügelte Pferd [[Devadatta]] erhalten, den göttlichen Papagei [[Shuka]] und das heilige Schwert [[Ratna Maru]].
  
 
[[Datei:Vishnu.jpg|thumb|Vishnu]]
 
[[Datei:Vishnu.jpg|thumb|Vishnu]]
 
====Kalki kommt auf die Erde====
 
Kalki wird im Monat Vaishakha von [[Sumati]], der [[Frau]] des [[Brahmane]]n [[Vishnuyasha]], geboren werden. Seine Kindheit verbringt er in dem mystischen Königreich [[Shambala]]. Die Kriegskunst wird er von [[Parashurama]] erlernen und danach mit [[Askese]] für [[Shiva]] beginnen. Von ihm wird er das geflügelte Pferd [[Devadatta]] erhalten, den göttlichen Papagei [[Shuka]] und das heilige Schwert [[Ratna Maru]].
 
  
 
====Das Leben auf der Erde====
 
====Das Leben auf der Erde====
Zeile 37: Zeile 37:
 
*[[Garga Samhita]]
 
*[[Garga Samhita]]
 
*[[Kalika Purana]]
 
*[[Kalika Purana]]
*[[Kalki Purana]]
+
*[[Purana]]
 
*[[Kapila Purana]]
 
*[[Kapila Purana]]
 
*[[Lakshmi Purana]]
 
*[[Lakshmi Purana]]
Zeile 45: Zeile 45:
 
*[[Narasimha Purana]]
 
*[[Narasimha Purana]]
 
*[[Periya Purana]]
 
*[[Periya Purana]]
*[[Sahyadri Khanda]]
 
 
*[[Samba Purana]]
 
*[[Samba Purana]]
 
*[[Saura Purana]]
 
*[[Saura Purana]]
Zeile 67: Zeile 66:
 
*[https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p115_Spirituelles-Woerterbuch---Sanskrit-Deutsch/ Mittwede, Martin: ''Spirituelles Wörterbuch Sanskrit-Deutsch'', ISBN 978-3-932957-02-4, Sathya Sai Vereinigung e.V.]
 
*[https://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p115_Spirituelles-Woerterbuch---Sanskrit-Deutsch/ Mittwede, Martin: ''Spirituelles Wörterbuch Sanskrit-Deutsch'', ISBN 978-3-932957-02-4, Sathya Sai Vereinigung e.V.]
  
==Klassische Schriften des Yoga: Veden, Upanishaden, Smritis, Puranas und Itihasas==
+
==Seminare==
<mp3player>http://sukadev.podspot.de/files/04-klassische-schriften-des-yoga.mp3</mp3player>
+
===[https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften/ Indische Schriften]===
 +
<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/indische-schriften/?type=2365</rss>
 +
===[https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/jnana-yoga-philosophie/ Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie]===
 +
<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/jnana-yoga-philosophie/?type=2365</rss>
 +
==Multimedia==
 +
'''Klassische Schriften des Yoga: Veden, Upanishaden, Smritis, Puranas und Itihasas'''
 +
<html5media>https://sukadev.podspot.de/files/04-klassische-schriften-des-yoga.mp3</html5media>
  
 
[[Kategorie:Glossar]]
 
[[Kategorie:Glossar]]
Zeile 75: Zeile 80:
 
[[Kategorie:Mythologie]]
 
[[Kategorie:Mythologie]]
 
[[Kategorie:Indien]]
 
[[Kategorie:Indien]]
 +
[[Kategorie:Schriften]]
 +
[[Kategorie:Hinduismus]]

Aktuelle Version vom 26. Mai 2018, 13:36 Uhr

Das Kalki Purana (Sanskrit: कल्कि पुराण Kalki purāṇa) ist ein prophetisches Werk, das sich mit dem Leben Kalkis, dem zehnten und letzten Avatar Vishnus befasst. Die Erzählung findet im 4320. Jahrhundert, am Ende des Kali Yugas, statt und wird von Suta erzählt. Das Purana besteht aus Auszügen von Texten aus anderen Puranas, die sich mit dieser Thematik befassen.

MP900177808.JPG

Es beschreibt die Zunahme des Bösen auf der Erde während des Kali Yugas und das Leben Kalkis, der das Ende der Dunkelheit dieses Yugas bringen wird, indem er das Böse vernichten wird. Danach beginnt wieder ein neues, reines Zeitalter, ein Satya Yuga. Ereignisse wie sie das Kalki Purana aufzeigt:

Kali Yuga

Nach dem Purana wird der Dämon Kali die Erde regieren und Verderben und Leiden über die Menschen bringen. Im ersten Stadium des Kali Yugas kommt das Kasten System in Unordnung. Während des zweiten und dritten Stadiums werden die Menschen Gott vergessen und keine Opfer mehr vollziehen. Während des vierten Stadiums wird Kannibalismus unter den Menschen herrschen. Um die Probleme zu beseitigen, werden sich die Götter an Brahma wenden. Am Ende des Kali Yugas werden sie sich nach Vaikuntha begeben und von Vishnu Hilfe erbitten. Vishnu wird dann als Kalki auf die Erde kommen.

Kalki kommt auf die Erde

Kalki wird im Monat Vaishakha von Sumati, der Frau des Brahmanen Vishnuyasha, geboren werden. Seine Kindheit verbringt er in dem mystischen Königreich Shambala. Die Kriegskunst wird er von Parashurama erlernen und danach mit Askese für Shiva beginnen. Von ihm wird er das geflügelte Pferd Devadatta erhalten, den göttlichen Papagei Shuka und das heilige Schwert Ratna Maru.

Vishnu

Das Leben auf der Erde

Kalki ist Vishnu, Brahma, Shiva und Ganesha, da die Hindus den Herrn mit diesen Namen benennen. Er wird die Göttinnen Parvati, Sarasvati und Lakshmi heiraten und das Ende des Kali Yugas einleiten, indem er die Welt von allen verruchten Regenten, falschen Propheten und schlechten Menschen befreien wird. Er wird das Tor zu Armageddon öffnen.

Die Vernichtung des Bösen

Die erste Schlacht wird die Sunyavadis vernichten, da sie die Menschen fehlgeleitet haben. Danach wird ein Krieg beginnen zwischen den dunklen Kräften Kalis, den Dämonen Koka und Vikoka und Kalki. Koka und Vikoka werden von Kalki getötet werden. Kali wird von Dharma getötet werden.

Satya Yuga

Nach der Vernichtung des Bösen auf Erden beginnt ein neues Satya Yuga. Kalki wird die Erde unter seinen Generälen aufteilen, ein Ashvamedha Opfer ausführen sowie die Königsweihe vollziehen. Seine Eltern, Sumati und Vishnuyasha, werden bis zu ihrem Tod in Badrikashram leben. Vishnu wird wieder in Vaikuntha eingehen und Kalki wird, nach der Zeugung seiner Söhne Meghamal und Balahaka die Erde für 1.000 Jahre als König von Shambala regieren.

Siehe auch

Weblinks

Literatur

Seminare

Indische Schriften

15.11.2019 - 17.11.2019 - Erkenne dich selbst - das Yoga Sutra von Patanjali
„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“ (Francis Picabia)In diesem Seminar lernst du, dich auf der Grundlage des Yoga Sutra von Patanjali selbst zu erforschen und zu e…
Michael Büchel,
29.11.2019 - 01.12.2019 - Bhagavad Gita
Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitung zu gelebter Spiritualität im Alltag: Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich? Was ist me…
Rama Haßmann,

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

20.10.2019 - 25.10.2019 - Yoga der Liebe mit James Swartz
Jedes Wesen ist von Natur aus eine Manifestation bedingungsloser, reiner Liebe. Wie wir diese Liebe erkennen und bewusst im Alltag leben können, ist Gegenstand dieses Seminars. James Swartz greift…
James Swartz,
25.10.2019 - 27.10.2019 - 3 Körper und 5 Hüllen in der Asanapraxis
In diesem Praxisseminar erfährst du die Lehre von den 3 Shariras und 5 Koshas direkt in deiner Asanaspraxis. Zunächst lernst du, die grobe Ebene der Annamaya Kosha in der Asana zu beruhigen; dann…
Garuda Wördemann,

Multimedia

Klassische Schriften des Yoga: Veden, Upanishaden, Smritis, Puranas und Itihasas