Shuka

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Shuka oder Suka (Sanskrit: शुक śuka m.) Papagei; Dichter; auch Abkürzung für Shukadeva / Sukadev.

2. Shuka (Sanskrit: शूक śūka m. u. n.) Granne des Getreides; Stachel, Insektenstachel.

3. Shuka, ( Sanskrit शुक śuka m. ) Name von Vyāsas Sohn.

Der Weise Shuka unterrichtet Sadhus, Aquarell auf Papier um 1757 aus Rajasthan

Shuka ist der Name eines Weisen, eines Yoga Meisters, zur Zeit der Veden. Shuka heißt ursprünglich „der Strahlende, der Leuchtende“. Shuka wurde dann auch als Shukadeva bezeichnet, als „Strahlender Engel“, „Leuchtender Gott“ - wobei Deva nicht nur Gott, sondern auch strahlend und leuchtend bedeutet. Um Shuka ranken sich viele Legenden. Shuka kann auch Papagei heißen, denn die Papageien haben ein strahlendes, leuchtendes Gefieder.

Sukadev über Shuka

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Shuka

Shuka heißt Papagei, Shuka ist auch ein Name eines großen Heiligen in den Puranas. Shuka, eigentlich Shukadeva, ist also Deva, der Engel oder der Leuchtende, der Gott. Und Shuka heißt Papagei. Ein Papagei spricht nicht aus seinem eigenen Sinn heraus, sondern er spricht das, was Gott ihm eingibt. Shukadeva ist also derjenige, der nicht aus einem persönlichen oder individuellem Anliegen etwas sagt, sondern er ist ein Sprachrohr Gottes.

Shukadeva war der Sohn von Vyasa. Shukadeva hatte die Puranas erzählt, insbesondere die Bhagavatam, aber auch andere. Über Shukadeva findest du viele Informationen auf den Yoga Vidya internetseiten, hier findest du auch viele Geschichten über ihn, sowohl als Video als auch als Audio und natürlich in unserem Wiki. Wenn du mehr wissen willst über Shukadeva, dann siehe weiter unten unter der Rubrik "Weblinks". Die Links führen auf unsere Internetseiten unter www.yoga-vidya.de. Shuka heißt wörtlich Papagei. Shuka wird aber meistens verwendet als Bezeichnung für einen großen Meister, der Bhakti und Jnana verbunden hat, große Hingabe zu Gott, und Jnana, großes Wissen.

Siehe auch

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Natur-Yoga für inneren und äußeren Frieden
Die Natur ist die ideale Umgebung, um im Yoga und in der Meditation zu Frieden und Selbsterkenntnis zu gelangen. Wir praktizieren so viel möglich draußen, wie die traditionellen Waldyogis: Asanas…
Swami Bodhichitananda,
21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Tantra-Techniken zur Transformation
„Die meisten von uns schlafen, doch wissen wir dies erst, wenn wir aufwachen“ – Chitra SukhuIm Vijnana Bhairava, einer tantrischen Schrift, erklärt Shiva 112 Techniken, wie man das Normal-Be…
Chitra Sukhu,

Indische Schriften

21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Tantra-Techniken zur Transformation
„Die meisten von uns schlafen, doch wissen wir dies erst, wenn wir aufwachen“ – Chitra SukhuIm Vijnana Bhairava, einer tantrischen Schrift, erklärt Shiva 112 Techniken, wie man das Normal-Be…
Chitra Sukhu,
23. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Beseitigung von Unwissenheit: Ein Studium der Nicht-Dualität, Advaita Vedanta mit Chandra Cohen
Sankaracharya behauptet, dass es eine angeborene universelle Unwissenheit im Menschen gibt. Wir alle halten unser Selbst, unser inneres Wesen für etwas, was wir nicht sind. Dieser Körper und dies…
Chandra Cohen,


Weitere Infos zu Shuka शूक śūka

Shuka , Sanskrit शूक śūka, Granne am Getreide., m. eine bestimmt. Getreideart; (Insekten-)Stachel. Shuka ist ein Sanskrit Substantiv mit der Bedeutung Granne am Getreide., m. eine bestimmt. Getreideart; (Insekten-)Stachel.

Om - Grundlage aller Mantras und des Sanskrit


Verschiedene Schreibweisen für Shuka

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Shuka auf Devanagari wird geschrieben " शूक ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " śūka ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " zUka ", in der Velthuis Transkription " "suuka ", in der modernen Internet Itrans Transkription " shUka ".

Video zum Thema Shuka

Shuka ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität