Verzweifelt

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verzweifelt ist ein Adjektiv, das auf Menschen, eine Situation und eine Handlung angewandt werden kann. Ein verzweifelter Mensch ist zu allem fähig. Eine verzweifelte Situation ist eine Situation, die ausweglos erscheint.

Langeweile führt oft zu Zweifel

Eine verzweifelte Handlung ist eine Handlung mit dem Mut der Verzweiflung. In einer verzweifelten Situation kann ein Mensch Zugang finden zu vorher nicht gekannter Kraft. In einer verzweifelten Situation kann ein Mensch auch kollabieren. Ein verzweifelter Mensch kann neue kreative Ideen finden. Angst verleiht Flügel. Und oft genug sind Erfindungen aus Verzweiflung entstanden. Aus Verzweiflung kann ein Mensch aber auch die großten Dummheiten begehen. Ein verzweifelter Mensch wird auch zu Verbrechen fähig, die vorher undenkbar waren. Gewaltverbrechen, auch Mord, geschehen gar nicht mal selten aus Verzweiflung. Auch Selbstmord, Suizid, ist gar nicht mal selten ein Akt der Verzweiflung. Mehr dazu unter dem Hauptstichwort Verzweiflung.

Grundsätzlich gilt: Verzweiflung ist oft eine Übergangsphase in eine neue Phase der Entwicklung. Das Alte ist nicht mehr angemessen. Neues will ins Leben kommen. Alte Sicherheiten verschwinden. All da, worauf man gebaut hat, ist nicht mehr da oder scheint abhanden gekommen zu sein. Der Mensch wird verzweifelt. Er kann dann aber aus Verzweiflung heraus zu Neuem wachsen. Resultat solcher Reifung aus einer Verzweiflung heraus kann sein Weisheit und Demut.

Verzweifelt als Adjektiv

Verzweifelt: Was ist verzweifelt? Was bedeutet es, verzweifelt zu sein? Was ist der Ursprung dieses Adjektivs? Hier bekommst du einige Informationen zum Wort verzweifelt, in welchem Kontext es verwendet wird. Du bekommst auch Wortbildungen, die mit verzweifelt in Verbindung stehen, gleichen Wortstamm haben, Synonyme zu verzweifelt, auch Antonyme zum Begriff verzweifelt. Das Wort verzweifelt bezeichnet ein Charaktermerkmal, eine Eigenschaft, die man als Tugend sehen kann. Tugenden kann man kultivieren, z.B. mit Meditation. Dafür findest du hier auch Affirmationen zu verzweifelt sowie Tipps zur Anwendung dieser Eigenschaft. Verzweifelt ist ein Adjektiv zu verzweifelt. Mehr Denkanstöße und Überlegungen zu verzweifelt gibt es im Hauptartikel zu dem entsprechende Substantiv, also unter verzweifelt. Eine kurze Begriffsdefinition von verzweifelt:

Verzweifelt zu sein bedeutet, sich in einem Zustand der Ohnmacht, der Hoffnungslosigkeit zu befinden. Die Situation scheint für den betroffenen Menschen ausweglos zu sein. Oftmals gelingt es verzweifelten Menschen, aus alten Denkgewohnheiten herauszukommen und sich für Neues zu öffnen, das sich hinterher als segensreich erweist. Menschen kommen auf den spirituellen Weg, sie gelangen zu tieferen Erkenntnissen und Einsichten.

Verzweifelt - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit verzweifelt im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu verzweifelt ist verzweifelt.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Verzweifelter.
  • Ein Verb dazu ist verzweifeln.

Gegenteil von verzweifelt - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster bzw. eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von verzweifelt, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch verzweifelt einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu verzweifelt:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von verzweifelt, die man als Laster, bzw. negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie verzweifelt - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu verzweifelt. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu verzweifelt

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu verzweifelt:

Negative Synonyme zu verzweifelt

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu verzweifelt:

verzweifelt Affirmationen

Willst du die Eigenschaft verzweifelt in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin verzweifelt.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle verzweifelt.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre verzweifelt, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Siehe auch

Literatur

Seminare

Depression

08.03.2019 - 10.03.2019 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,
12.04.2019 - 14.04.2019 - Fest und stark im Leben stehen
Im täglichen Leben sind wir ständig gefordert unseren Mann oder Frau zu stehen. Wir sehen uns mit Herausforderungen und Widerständen konfrontiert. An diesem Wochenende lernst du, die Kraft dafü…
Gudakesha Prof. Dr. Becker,

Tugendgruppe 8 Anmut, Schönheit, sonstige Emotionen, Melancholie - Adjektiv