Urtinkturen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Urtinkturen : Anregungen, Info-Video, Ratschläge.

Urtinkturen - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Urtinkturen

Urtinkturen sind in der Homöopathie Arzneimittel, welche die Grundlage sind, für die homöopathischen Potenzierungen. Sie sind eine der drei Grundsubstanzen für die Homöopathie.

Trituration

Es gibt in der Homöopathie zum Beispiel die Trituration, dort geht es um unlösliche Stoffe, etwa Metalle, wo auch Gold dazugehört, anorganische Salze und andere Mineralien. Diese werden mit anderen Stoffen verrieben, früher, vor allem mit Milchzucker, hoffentlich mittlerweile mit anderen Mitteln.

Lösungen

Lösungen setzen sich zusammen aus Salzen, Säuren und bestimmten Harzen, die in Alkohol, Wasser oder einer Mischung daraus gelöst werden.

Urtinkturen

Urtinkturen werden vor allem hergestellt aus pflanzlichen, manchmal auch tierischen Rohstoffen. Vom veganen Standpunkt aus, sollte man tierischen Rohstoffen skeptisch gegenüber stehen, doch erfreulicherweise kann man die Homöopathie praktisch vollständig vegan betreiben. Man muss insbesondere darauf achten, dass man keine tierischen Produkte nimmt, auch keine homöopathischen Mittel aus tierischen Produkten und man sollte auch darauf achten, dass Kügelchen u.s.w. keinen Milchzucker enthalten.

Erfreulicherweise gibt es recht viele sehr gute homöopathische Medikamente, die vollkommen vegan sind. Urtinktur wird also hergestellt aus pflanzlichen oder tierischen Rohstoffen, dazu gehört zum Beispiel:

  • 1. Pflanzenpresssaft,
  • 2. frische Pflanzen oder Pflanzenteile
  • 3. getrocknete Pflanzenteile oder ganze Pflanzen und zu Pulver gemahlene Harze

Auf die tierischen Rohstoffe sollte verzichtet werden!

Nosoden:

Sterilisierte Krankheitsprodukte von Mensch oder Tier, dazu können viren- oder bakterienerkrankte Organe oder Gewebeteile gehören. Nosoden sind die Grundlage des Impfprinzips. Die Homöopathie beruht auf dem gleichen Prinzip wie das Impfen: Man gibt den krankheitserregenden Stoff in abgeschwächter Form und hofft, dass das Immunsystem darauf positiv reagiert.

So hat die Wissenschaft des Impfens in der Homöopathie ihren Ursprung und auch wenn Impf-Befürworter häufig die Homöopathie verunglimpfen und umgekehrt. Urtinkturen können auch direkt verwendet werden, sie sind ein eigenständiges Heilmittel. Urtinkturen können ähnlich verwendet werden wie Lotionen, Tabletten oder Globoli. Normalerweise ist die Urtinktur der Ausgangsstoff für potenzierte homöopathische Arzneiformen, aber Urtinkturen sind auch ein phytotherapeutisch wirksames eigenständiges Heilmittel.

Einige ausgewählte Urtinkturen in der Homöopathie:

1. Frauenmantel

Frauenmantel, lateinisch „Alchemilla Vulgaris“, ist ein universelles Frauenmittel, wird zum Beispiel verwendet bei Wechseljahrsbeschwerden oder auch als gerbstoffhaltiges Magen- Darmmittel. Frauenmantel wird auch verwendet zur sogenannten Blutreinigung und kann zum Beispiel Hautunreinheiten von jungen Mädchen positiv beeinflussen. Frauenmantel wird auch bei Menstruationsbeschwerden angewendet.

2. Calendula

Urtinktur aus Calendula (Ringelblume) kann zur Wundheilung verwendet werden. Die Anwendung kann äußerlich oder innerlich erfolgen oder in Kombination.

3. Propolis

Auch aus Propolis kann man eine Urtinktur machen. Es ist Urtinktur aus dem Schutzharz der Bienen. Selber lehne ich es ab, da bei der Gewinnung meistens Bienen getötet werden müssen. Bei verantwortungsvollen Imkern könnte Propolis gerechtfertigt sein, aber es gibt genügend Alternativen dazu. Propolis gilt als Immunstimulanz und Antiseptikum, aber Alternativen hierzu sind zahlreich verfügbar.

4. Haferkraut

Haferkraut „Avena Sativa“, wirkt beruhigend, es wird manchmal als Nervenmittel verwendet, zum Beispiel gegen Prüfungsangst oder bei Examensvorbereitung oder zur Unterstützung der Entwöhnung von Suchtmitteln.

5. Thymian

Thymian ist eine beliebte Urtinktur in der Homöopathie, eine Art „Allrounder“: Atemwegserkrankungen, grippalen Infekten, Keuchhusten wird entgegengewirkt. Thymian wirkt schleimlösend, beruhigend und keimtötend, ist gut gegen alle Arten von Husten. Die Wirkung von Thymian als Phytopharmakum (Pflanzenheilmittel) ist in einigen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Auch als Magen- Darmmittel, antiseptisch blähungslösend, harnwegsdesinfizierend und harntreibend (wissenschaftlich nicht bewiesen) wird Thymian angewendet. Verwendung für Bäder als antibakterieller und antimykotischer Wirkstoff. Ätherische Öle können eingeatmet werden mit positiver Wirkung für Lungen, Bronchien, Kehle, Nase u.s.w.

6. Mariendistel

Auch die Mariendistel, gilt als wirksame Urtinktur, insbesondere als Lebermittel. Die Mariendistel, als Urtinktur enthält allerdings Alkohol, was bei Lebererkrankungen nicht gut ist.

7. Rosskastanie

Die Rosskastanie, als Urtinktur, kann äußerlich verwendet werden bei Venenentzündungen, Krampfadern, Ödemen und Hämorrhoiden. Manchmal wird die Rosskastanie auch innerlich empfohlen. Diese Mittel, stellen also einige Urtinkturen dar, als pflanzenheilkundliche Alternative. Die Urtinkturen selbst helfen als Phytopharmakum, während die potenzierten homöopathischen Mittel keine Pflanzenheilmittel im engeren Sinne sind, sondern mehr über Information wirken als über die eigentlichen Wirkstoffe. Urtinkturen sind also homöopathische Mittel, die auch durch ihren Wirkstoffgehalt wirken, während die potenzierten homöopathischen Mittel normalerweise Mittel sind, die über Information wirken.

Urtinkturen Video

Lass dich inspirieren mit einem Impulsreferat über Urtinkturen:

Dieses Referat mit dem Inhalt Urtinkturen kann dir vielleicht wertvolle oder auch simple Tipps geben für einen gesunden Lebensstil.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Urtinkturen

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Urtinkturen, sind zum Beispiel

Urtinkturen gehört zu Themen wie Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Heilung, Homöopathie, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Urtinkturen in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Urtinkturen enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,