Unbewusste

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Unbewusste‏‎ ist die Summe aller vorhandenen nicht im Bewusstsein befindlichen Inhalte der Psyche. Das Unbewusste enthält sowohl das individuelle Unbewusste als auch das kollektive Unbewusste. Sigmund Freud hat gerne vom Unterbewusstsein gesprochen. C.G. Jung hat gerne vom Unbewussten gesprochen.

Unbewusste‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Auf der Ebene des Unbewussten sind wir auch miteinander verbunden. Es gibt das Unbewusste aus diesem Leben, die Erfahrungen. Das Unbewusste ist letztlich auch das, was in den Genen ist. Im Yoga würden wir sagen, dass im Unbewussten auch die Erfahrungen aus früheren Leben sind. Und im Unbewussten tragen wir auch die Verbindung vom kollektiven Unbewussten, also von allem was alle Wesen jemals erfahren haben.

Unbewusstsein und Raja Yoga

Der größte Teil der Psyche ist unbewusst und die meisten Motivationen für unsere Handlungen sind uns auch ganz unbewusst. Der Körper reguliert vieles ganz unbewusst und auch die Psyche reagiert auf den Körper ganz unbewusst. Informationen werden im Unbewussten verarbeitet und auch Reaktionen kommen ganz von selbst. Der Mensch kann das Unbewusste nutzen und Zugang dazu finden. Er kann lernen mit dem Unbewussten gut umzugehen, sollte sich aber von dem Unbewussten nicht beherrschen lassen.

Ein wichtiger Aspekt des Yoga ist Raja Yoga. Raja heißt Herrscher. Der Mensch soll sich im Raja Yoga zur Führungsperson machen. Es gibt so vieles, was es im Unterbewusstsein gibt. Man kann das Unterbewusstsein nutzen, es um Rat bitten. Man kann dem Unterbewusstsein Rat geben. Man kann die Fähigkeiten des Unterbewussten nutzen. Man sollte sich aber nicht vom Unbewussten beherrschen lassen.

Unbewusste‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo über Unbewusste‏‎:

Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Unbewusste‏‎ durch dieses Vortragsvideo. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Unbewusste‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Unbewusste‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nur sehr lose in Beziehung stehen mit Unbewusste‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Unbewegt‏‎, Unbesorgt‏‎, Unbekleidet‏‎, Undeutlich‏‎, Unerschüttert‏‎, Unfruchtbar‏‎.

Angst Seminare

08. Feb 2019 - 10. Feb 2019 - Systemisches Aufstellen und Yoga
Das Seminar nach der systemisch-lösungsorientierten Methode der Skulptur Arbeit ist für Frauen und Männer geeignet, die Probleme in ihrer Herkunftsfamilie (mit Eltern, Geschwistern ) sehen, Prob…
Beate Menkarski,
15. Feb 2019 - 17. Feb 2019 - Erfolg im Leben und Selbstverwirklichung
Erlerne konkrete Techniken für Erfolg und höhere Leistungsfähigkeit. Für ein glückliches Leben in Harmonie mit dem Göttlichen und dir selbst. Anleitungen zur Meditation, Entspannung und Bewus…
Sukadev Bretz,
15. Feb 2019 - 17. Feb 2019 - Angst loslassen und das Herz öffnen
Angst ist wie eine dichte schwarze Wolke, die über dem Herzen schwebt und dich von der Freude, die du bist, fernhält. Mit Angst kann das Licht nicht zur Vernunft vordringen und hält dich in Dunk…
08. Mär 2019 - 10. Mär 2019 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,

Unbewusste‏‎ - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Unbewusste‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Der Begriff, der Ausdruck, das Wort Unbewusste‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..