Tollheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tollheit - einige überraschende Gedanken zu einem schwierigen Thema. Tollheit ist die Bezeichnung für eine Stimmung, einen Charakterzug eines Menschen oder für eine Handlung. Tollheit als Stimmung kann stehen für Ausgelassenheit, für Humor, für eine verrückte Stimmung. Tollheit als Handlung ist eine Verrücktheit, eine Handlung, die sehr gefährlich, vielleicht sogar verrückt ist.

Weisheit - ein Gegenpol zu Tollheit

Manchmal kommt man mit Tollheiten weiter. Manchmal kann man anderen sagen, sie mögen mit ihrer Tollhaftigkeit aufhören. Tollheit war in früheren Zeiten auch die Bezeichnung für Geisteskrankheit, insbesondere Geisteskrankheit, die mit Aufregungszuständen verbunden ist. Tollheit würde man heute zu den affektiven Störungen zählen. Manie, manische Phase einer Depression, aber auch bestimmte Formen der Schizophrenie und der Paranoia hat man zur Tollheit gezählt. So entstand der Ausdruck Tollhaus als Bezeichnung für Irrenhaus, heute psychiatrische Anstalt bzw. Psychiatrie. Da Substantiv Tollheit kommt vom Adjektiv toll mit den Bedeutungen verrückt, nicht bei Sinnen, ausgelassen, wild, großartig, unglaublich, schlimm, steigernd sehr groß, stark, früher auch geistesgestört, tollwütig.

Umgang mit Tollheit

Manchmal gibt es Menschen, die finden alles toll. Große Begeisterung: "Das ist toll und das ist toll. Und weißt du schon, was ich heute gesehen habe?" Und vielleicht bist du ein bisschen ein introvertierter Mensch, der ein bisschen zu Melancholie neigt und du findest das einfach nur verrückt. Muss man denn ständig so laut sein, muss man ständig alles toll finden, könnte man nicht einfach mal Ruhe geben und die Dinge von einer tieferen Warte aus sehen und tiefer durchdenken? Du könntest dich darüber aufregen oder es humorvoll zur Kenntnis nehmen.

Manchmal sind diese Menschen, die so lebendig sind und alles toll finden, diejenigen, die ein bisschen Leichtigkeit reinbringen können. Der Ernst des Lebens kommt schon früh genug. Daher, wenn du jemanden hast, der ständig alles toll findet, den du dafür Tollheit unterstellst – Tollheit hieß ja ursprünglich Verrücktheit – dann nimm es so zur Kenntnis, lass dich vielleicht etwas von der Begeisterung anstecken und dann wertschätze auch deinen Tiefsinn und finde deine Ruhe und Gelassenheit wieder.

Tollheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Tollheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Tollheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Tollheit sind zum Beispiel Übermut, Eskapade, Leichtsinn, Überschwänglichkeit, Mutwille, Torheit, Humor, Abenteuer, Unternehmung, Ausgelassenheit, Verrücktheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Tollheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Tollheit sind zum Beispiel Zurückhaltung, Diskretion, Bescheidenheit, Bedachtsamkeit, Würde, Beherrschtheit, Anstand, Taktgefühl, Höflichkeit, Berechnung, Phlegma, Gehemmtheit, Befangenheit, Wortkargheit, Zweifel, Ängstlichkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Tollheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Tollheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Tollheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Tollheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Tollheit sind zum Beispiel das Adjektiv toll, das Verb tollen, sowie das Substantiv Tollwütiger.

Wer Tollheit hat, der ist toll beziehungsweise ein Tollwütiger.

Siehe auch

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

15. Feb 2019 - 17. Feb 2019 - Deinem Herzen folgen
Was will ich wirklich? Fühle ich, was ich will, oder denke ich nur, was ich will? Oft ist unser Kopf lauter als unser Herz. Im Alltag haben wir verlernt genau hin zum Herzen zu horchen. Dieses „…
Ramashakti Sikora,
05. Apr 2019 - 07. Apr 2019 - Partneranziehung verbessern
Das Seminar für (Dauer-)Singles! Im Theorieteil erfährst du, wie du das Resonanzgesetz für dich nutzen und damit herausfinden kannst, was du - unbewusst - dafür tust, interessierte Partner in d…
Jessica Samuel,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation