Bharadvaja

Aus Yogawiki

1. Bharadvaja (Sanskrit: भरद्वाज bharadvāja m.) Feldlerche; ein vedischer Seher (Rishi), Name eines berühmten Weisen; Name des Vaters Dronas im Epos Mahabharata; Name eines Grammatikers und Autors der Sutras.

2. Bharadvaja (Sanskrit: भारद्वाज bhāradvāja adj. u. m.) von Bharadvaja (s. 1.) abstammend; eine Ritualtradition des Veda.

Bharadvaja

Der Weise Bharadvaja

Der Weise Bharadvaja, auch Bhardvaj geschrieben, war einer der größten Weisen (Maharishi) der Veden. Er stammte aus der Linie des Rishis Angirasa, dessen Leistungen in den Puranas im Detail beschrieben sind. Bharadvaja ist einer der Saptarishis (sieben Weise oder Rishis) des derzeitigen Manvantaras, neben Atri, Vasishtha, Agastya, Gautama, Jamadagni und Kashyapa.

Bharadvaja Barhaspatya ist der Stammvater der Bharadvaja Familie und gilt als Verfasser des sechsten Mandalas des Rigveda. So ist das sechste Mandala bekannt als ‚Das Buch der Bharadvaja Familie‘, da, durch die Jahrhunderte hindurch, alle 75 Hymnen von einem Mitglied dieser Familie verfasst wurden. Er soll ein Zeitgenosse des König Bharata gewesen sein. Maharishi Bharadvaja und seine Nachkommen waren angesehene und mächtige Priester bzw. Rishis. Sie gehörten verschiedenen Familien/Dynastien des Puru Stammes an, wie den Bharatas und den Pancalas.

Bharadvaja war ein Weiser der vedischen Periode. Er erreichte eine außergewöhnliche Bildung und war zu kraftvoller Meditation berufen. Er ist der Verfasser ayurvedischer Literatur. Sein Ashram besteht heute noch, und zwar am heiligen Zusammenfluss (Prayag) in Allahabad. Es ist ein weiterer Bharadvaja Rishi bekannt. Ein entfernter Nachkomme des Stammvaters, wahrscheinlich ein Schüler von Valmiki Muni. Er war der Vater des Gurus Dronacarya und Großvater von Ashvatthama im Epos Mahabharata.

Geschichte

Maharishi Bharadvaja war der Sohn von Devarsi Brhaspati. Devarsi Brhaspati war der Sohn von Maharishi Angirasa. Diese drei Rishis werden die ‚Traya Rishis‘ genannt, es sind die drei Rishis des Bharadvaja Gotras (Abstammungslinie). Guru Dronacarya, der königliche Guru der Kauravas und Pandavas im Epos Mahabharata, war der Sohn von Bharadvaja. Er war ein Gelehrter der Streitkunst und beherrschte selbst den Gebrauch göttlicher Waffen (Devastras). Unter den sieben Gotras ist Bharadvaja der größte Verbund, mit 1400 Zweigen.

Bharadvaja im Ramayana

Rama und Sita treffen den Weisen Bharadvaja

Im Ramayana gingen Rama, Sita und Lakshmana ins Exil, um dem Vater einen Wortbruch zu ersparen. Sie wanderten durch etliche Waldgebiete, überquerten den Saryu Fluss mit der Hilfe von Guhan, einem Familienoberhaupt und Freund von Ramas Vater, Dasharatha. Sie besuchten Ashrams und trafen dort viele Rishis und Weise, darunter Agastya, Gautama und Bharadvaja. Als sie den Prayag überqueren wollten, nahmen sie die Einladung von Bharadvaja an. Dem großen Weisen war bewusst, dass Rama eine Inkarnation Vishnus ist, Sita die Göttin Lakshmi und Lakshmana kein anderer als die Schlange Shesha.

"In Bharadvajas Ashram" - Auszug aus der Übersetzung des Ramayana von Swami Sivananda, Divine Life Society, 1996.: Rama kam zu Bharadvajas Ashram. Der Rishi verehrte Rama und wusch seine Füße. Rama fragte Bharadvaja: "Sag, gibt es in der Nähe einen angenehmen Ort, an dem wir glücklich leben können? Wir mögen keine überfüllte Orte." Bahradvaja antwortete ihm: "Chitrakuta ist der beste Wohnort für euch. Es liegt zwanzig Meilen von hier entfernt. Es ist reich an Bäumen, Früchte und Honig." In Bharadvajas Ashram traf Rama Valmiki Der Rishi erhob sich von seinem Sitz und verehrte Rama mit Arghya.

Bharadvaja im Buddhismus

In der Buddhistischen Vinaya Pitaka, im Mahavagga (I.245) Teil beschäftigt sich Buddha mit Bharadvaja. Er erklärt, dass der Veda in seiner reinen Form den vedischen Rishis "Atthako, Vâmako, Vâmadevo, Vessâmitto, Yamataggi, Angiras, Bhâradvâjo, Vâsettho, Kassapo, und Bhagu" offenbart wurde. Nur weil dieser ursprüngliche Veda von einigen Priestern verfälscht wurde, sah Buddha sich gezwungen, diese veränderte Form abzulehnen.

Bharadvaja , Sanskrit भारद्वाज bhāradvāja, von Bharadvaja stammend; m. Pl. Name einer Schule. Bharadvaja ist ein Sanskritwort und bedeutet von Bharadvaja stammend; m. Pl. Name einer Schule.

Kali mit Shiva


Verschiedene Schreibweisen für Bharadvaja

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben, ebenso wie auch modernere indische Sprachen wie Hindi, Bengali, Gujarati, Panjabi, Urdu. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Bharadvaja auf Devanagari wird geschrieben " भारद्वाज ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " bhāradvāja ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " bhAradvAja ", in der Velthuis Transliteration " bhaaradvaaja ", in der modernen Internet Itrans Transkription " bhAradvAja ".

Video zum Thema Bharadvaja

Bharadvaja ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Bharadvaja

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Bharadvaja oder im Deutschen oder Sanskrit im Alphabet vor oder nach Bharadvaja stehen:

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Sanskrit Bharadvaja - Deutsch von Bharadvaja stammend; m Pl Name einer Schule
Deutsch von Bharadvaja stammend; m Pl Name einer Schule Sanskrit Bharadvaja
Sanskrit - Deutsch Bharadvaja - von Bharadvaja stammend; m Pl Name einer Schule
Deutsch - Sanskrit von Bharadvaja stammend; m Pl Name einer Schule - Bharadvaja


Siehe auch

Literatur

  • Swami Sivananda: Beauties of Ramayana Divine Life Society, 1996.
  • Ramayana
  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Seminare

Indische Schriften

09.08.2024 - 11.08.2024 Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab?
Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur a…
Sita Devi Hindrichs
18.08.2024 - 27.08.2024 Yogalehrer Weiterbildung Intensiv I - Shiva Samhita
Die Shiva Samhita ist - neben der Hatha Yoga Pradipika und der Gheranda Samhita - eine der drei großen überlieferten klassischen Hatha Yoga Schriften. Mit ihrem großen Wissen und ihrer jahrzehntelang…
Swami Saradananda, Kay Cantu

Indische Meister

14.07.2024 - 21.07.2024 Shivalaya Stille Retreat
Stille – Schweigen – Sein. In der Abgeschiedenheit des Shivalaya Retreatzentrums fühlst du dich dem Himmel ganz nah. Mit intensiver Meditations- und Yogapraxis findest du zu Ruhe, Entspannung und tie…
Swami Nirgunananda, Rukmini Keilbar
14.07.2024 - 19.07.2024 Heile dich selbst mit Mantra-Tantra-Kriya
In diesem Seminar wirst du lernen, wie du dich sich selbst mit Mantra, Tantra und Kriya im Kerala Tantra Stil heilen kannst. Kerala Tantra ist eine kraftvolle Heiltradition, bei der kosmische Energie…
Ram Vakkalanka

Multimedia

Geschichten aus der Ramayana