Anbetung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anbetung ist die menschliche Fähigkeit Gott zu spüren, Gott zu erfahren, Gott zu verehren, mit Gott in Kommunikation zu treten. Anbetung kommt vom Verb beten. Man kann Beten als Sprechen zu Gott definieren. Gebet ist Sprechen. Die anschließende Stille ist das Zuhören. Manche Menschen vergessen nach dem Gebet die Stille - und verpassen die Antwort Gottes.

Maria.jpg

In unserer heutigen Zeit haben viele den Glauben an Gott verloren, oder der Gottesglaube ist sehr abstrakt geworden. Menschen beten daher oft eher den Mammon an, also Geld, Technik, Auto, Smartphone etc. Manchmal richtet sich die Anbetung auch an Menschen. Wenn man Anbetung empfindet gegenüber Objekten oder Menschen, dann ist das eher Respekt bzw. Ehrerbietung. Anbetung im eigentlichen Sinn heißt gegenüber etwas oder jemandem tiefe Ehrfurcht zu empfinden und dann etwas von ihm haben zu wollen.

Anbetung, um Gott zu erfahren

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Anbetung, ist das eine Tugend? Im engeren Sinne nicht, aber in einem weiteren Sinne ist die Fähigkeit, Anbetung zu spüren und anzubeten, etwas, was hilfreich ist. Anbetung heißt auch Ehrerbietung, Anbetung heißt Respekt, Anbetung ist aber auch eine Tätigkeit, die man macht, um sich so mit Gott zu verbinden.

Und Anbetung ist etwas, was auch hilft, mit Ängsten besser umzugehen, Vertrauen zu entwickeln. Ich wohne ja in Lippe, und ich bin auch Mitglied der evangelischen Kirche, und dort gibt es einen Anbetungs-Vers der Gemeinde, der beginnt: "Anbetung, Ehre, Dank und Ruhm sei unserem Gott im Heiligtum." Anbetung, Ehre, Dank und Ruhm, vier Dinge, die man Gott gegenüber empfinden kann.

Anbetung ist etwas, was dir hilft, Vertrauen zu entwickeln, Anbetung hilft dir, dass du dich mit Gott verbunden fühlst. Wenn du dich mit Gott verbunden fühlst, dann hast du weniger Ängste, denn du fühlst dich von Gott geführt. Wenn du morgens den Tag beginnst, ist es gut, einen Moment der Anbetung zu erfahren.

Sei es, dass du ein Gebet sprichst, sei es, dass du einen Altar hast, dich verneigst, sei es, dass du irgendwo von innen heraus ein Gefühl der Anbetung hast. Manche Menschen haben es, indem sie aufstehen und aus dem Fenster schauen, im Winter vielleicht den Sternenhimmel anschauen, im Sommer die Vögel zwitschern hören oder den Himmel anschauen und dort kommt so ein Gefühl der Anbetung.

Du kannst das Gefühl der Anbetung auch haben gegenüber Menschen, gegenüber deinem Partner und Kindern, gegenüber Menschen, die du magst. Auch eine solche Anbetung ist möglich. Nicht nur, dass du dort die Menschen anbetest, weil du denkst, sie haben großartige Erfahrungen. Anbetung hat ja auch diese Mehrfachbedeutung im Deutschen, du kannst auch einen Menschen anbeten, nicht als Manifestation Gottes, sondern du empfindest Anbetung, weil er so großartig ist. Du kannst also zum einen diese Großartigkeit des anderen spüren, aber du kannst auch spüren, da ist Gott drin.

Und auch am Tag zwischendurch, nimm dir ein paar Momente der Anbetung. Sei es, ein formales Gebet, sei es, das Gefühl des Staunens, sei es, des Spürens vom Herzen her. Und wenn du abends nach Hause kommst, spätestens vor dem Schlafengehen, gehe nicht einfach schlafen oder vorher schaue dir deine Facebook-Nachrichten an und schlafe dann, sondern nimm dir einen Moment der Anbetung, einen Moment des Gebetes, einen Moment der Dankbarkeit, einen Moment, dir die göttliche Gegenwart zu vergegenwärtigen.

Überlege selbst, ob du ausreichend Momente der Anbetung in deinen Alltag hineinbringst oder ob du öfters, sei es, über Gebet, sei es, über tief empfundene Dankbarkeit, sei es, über das Gefühl der Verbundenheit und der Liebe, dass du solche Momente der Anbetung mehr integrierst im Leben, häufiger spürst, wunderbar für mehr Vertrauen und auch mehr Mut, in jedem Fall für Geborgenheit und das Gefühl göttlicher Nähe.

Wahre Anbetung

Ausführungen von Swami Chidananda über Wahre Anbetung: Was ist Anbetung? Was ist Anbetung wirklich? Was macht wahre Anbetung aus? Letztlich geht es nicht um Äußerlichkeiten. Vielmehr geht es um eine innere Transformation durch eine Einstellung der Hingabe. Das ist die These dieses Vortrags, inspiriert durch Worte von Swami Chidananda.


Anbetung und andere Tugenden

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Anbetung in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Anbetung

Ähnliche Eigenschaften wie Anbetung, also Synonyme zu Anbetung sind z.B. Ehrerbietung, [Verehrung]], Respekt, Hingabe, Bewunderung, Hochachtung .

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Anbetung übertrieben kann ausarten z.B. in Blinder Glaube, Parteilichkeit, Subjektivität, Unterwürfigkeit . Daher braucht Anbetung als Gegenpol die Kultivierung von Bodenständigkeit, Sachlichkeit, Vernunft, Selbstvertrauen .

Gegenteil von Anbetung

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Anbetung, Antonym zu Anbetung :

Anbetung im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Vortragsmitschnitt zu Anbetung - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Anbetung, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden.

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Anbetung

Eigenschaften im Alphabet nach Anbetung

Literatur

Weblinks

Seminare

Karma Yoga

16. Sep 2018 - 21. Sep 2018 - Karma Yoga intensiv mit Gartenarbeit
Du kannst kostenfrei alle Facetten des ganzheitlichen Yoga kennen lernen und vertiefen, und dabei deine überschüssige Energie in der Gartenarbeit ausleben. Nach dem Morgensatsang gibt es einen Vo…
Swami Divyananda,
30. Sep 2018 - 05. Okt 2018 - Karma Yoga Intensiv - Unser Haus soll schöner werden
Du kannst kostenfrei Yoga kennen lernen und vertiefen, und deine überschüssige Energie in die Reinigung der Zimmer und Räume stecken, so dass sich die vielen Gäste, die uns zu besonderen Anläs…
Sattva-Team,

Bhakti Yoga

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,
28. Sep 2018 - 30. Sep 2018 - Bhakti Yoga - gemeinsames Musizieren mit den Love Keys
Entdecke mit uns, den Love Keys, die Welt der kraftvollen und heilsamen Mantras des Bhakti Yoga beim gemeinsamen Musizieren und bringe uraltes Wissen in dein Leben! Durch Bhakti Yoga, dem gemeinsam…
The Love Keys,


Weitere Videos mit Übersetzungen von Vorträgen von Swami Chidananda

Hier findest du weitere Videos mit Vorträgen von Sukadev mit freier Übersetzung von Vorträgen von Swami Chidananda: