Ehrfurcht

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehrfurcht ist ein inneres Gefühl der Ergriffenheit, der Hochachtung, des Berührtseins. Ehrfurcht wurde ursprünglich in religiösem Kontext gebraucht: Wenn man das Gefühl einer göttlichen Gegenwart hat, ist man von Ehrfurcht ergriffen.

Kind Liebe Gott Gebet Hand.JPG

In der Bhagavad Gita wird das Kultivieren des Gefühls der Ehrfurcht, des Ergriffenseins als eigene Yoga Praxis, als Vibhuti Yoga bezeichnet: Indem man sich von allem Großen, Außergewöhnlichen ergreifen lässt, im Wunder der Schöpfung, im Wunder des Lebens, im Wunder jedes Menschen, kann man immer wieder spirituelle Erfahrungen machen.

In einem weiteren Sinn ist Ehrfurcht ein Respekt vor der Würde eines Menschen, vor der Leistung eines Menschen oder einer Gruppe eines Menschen, vor der Schönheit eines Musikstücks, eines Kunstwerk. Ehrfurcht kann man auch haben vor der Großartigkeit der Natur, vor einer Aufgabe, vor dem Alter.

Im Gegensatz zur Scheu ist die Ehrfurcht dem Menschen nicht angeboren, sie wird ihm durch Erziehung durch die Eltern, Lehrer oder durch einen religiösen Führer vermittelt.

Die Ehrfurcht geht hervor aus einer ethischen Grundhaltung von Menschen und kann sehr vielfältig sein. Durch den Werteverlust, Verlust von Religiosität in der Gesellschaft und dem allgemeinen Wandel der Lebensverhältnisse im 20. Jahrhundert sehnt sich der Mensch nach neuen "Göttern", denen er Hingabe und Liebe entgegen bringen kann.

Bestimmte die Ehrfurcht vor Gott und seinen menschlichen Vertretern auf Erden noch vor wenigen Jahrhunderten maßgeblich den Alltag der Menschen, so trifft in heutiger Zeit zum Beispiel A. Schweitzers Begriff "Die Ehrfurcht vor dem Leben" auf das ethische Streben vieler Menschen zu.

Der Yogi empfindet natürlicherweise eine tiefe Ehrfurcht vor der Schöpfung, in der der göttliche Funke = Brahman = Shiva zu finden ist. Das Gebot von Ahimsa ist ein Ausdruck dieser Ehrfurcht und trifft auf uns, unser Gegenüber, jedes Tier und die Gesamtheit unseres Kosmos zu.

Ehrfurcht - eine Tugend. Was ist die Bedeutung des Begriffs Ehrfurcht? Was will man mit diesem Begriff sagen? Wozu ist Ehrfurcht eine gute Bezeichnung? Was sind Synonyme und Antonyme von Ehrfurcht? Lass dich inspirieren, denke nach und überlege.

Ehrfurcht als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Ehrfurcht ist ein interessanter Ausdruck. Furcht hat im Deutschen heutzutage etwas Negatives. Furcht,- da sagt man, man hat Angst vor etwas, aber das ist nicht die Ursprungsbedeutung des Wortes "Furcht". Man spricht ja auch von der Gottesfurcht.

In früheren Zeiten war Furcht nicht etwas, wo man Angst hatte, sondern Furcht ist etwas, was irgendwo etwas tief Ergreifendes ist. So ist Ehrfurcht, man hat eine gewisse Liebe, eine Hochachtung, einen Respekt und zwar einen sehr tiefen Respekt.

Und Ehre steht hier für etwas Großartiges. Ursprünglich war Ehre bezogen auf Gott, bezogen auf das Göttliche. Man kann dann einem Menschen die Ehre erweisen, indem man ihm Respekt zollt. Und so ist Ehrfurcht etwas, was schwer erklärbar ist, was aber jeder versteht, der mal eine tiefe spirituelle Erfahrung gehabt hat.

Wenn du in der Tiefe der Meditation das Göttliche spürst, dann hast du Ehrfurcht. Wenn du ein Naturerlebnis hast, einen wunderschönen Baum siehst, auf dem Berg bist, ins Tal hinunter schaust, da hast du Ehrfurcht. Oder wenn du in der Gegenwart von einem Menschen bist, wo du merkst, der ist vollkommen uneigennützig und der hat eine Ausstrahlung und eine Demut und gleichzeitig eine innere Kraft und Stärke, du spürst, hinter diesem Menschen ist irgendwo ein Göttliches, da ist Ehrfurcht.

Wenn du in sakrale Räume gehst, ist dort auch Ehrfurcht. Aber echte Ehrfurcht ist immer auch verbunden mit Liebe, echte Ehrfurcht ist eben nicht verbunden mit Angst, also mit Enge, sondern Ehrfurcht ist im Gegenteil etwas, was dich in die Weite führt, Ehrfurcht ist etwas, was dich erfahren lässt, wer du wirklich bist.

Ehrfurcht ist also ein wichtiger Begriff, gerade im Yoga und ein wichtiger Begriff, gerade im Bhakti Yoga. Und jede Liebe sollte auch etwas Ehrfurcht haben. Das heißt, angenommen, du hast ein Kind und du schaust dein Kind an, dort ist Liebe, da ist Fürsorge, aber vielleicht auch Ehrfurcht vor dem großartigen Leben, das sich gerade entwickelt.

Oder Ehrfurcht auch vor den Erfahrungen, die dein Kind noch machen wird. Ehrfurcht vielleicht auch, dass sich noch so viel entfalten wird. Oder auch gegenüber deinen Eltern kannst du Ehrfurcht haben. Sie mögen ihre verschiedenen Probleme haben, aber sie haben dir die Großartigkeit des Lebens gegeben.

Du wirst nie deinen Eltern zurückgeben können, was sie in den ersten Jahren deines Lebens gemacht haben. Wer selbst Mutter ist, weiß das, wie viele schlaflose Nächte, wie viele häufige Störungen, wie viel Sorgen, da kann man nur Ehrfurcht haben, was die Eltern für uns getan haben.

Ehrfurcht kannst du auch vor der Großartigkeit des Göttlichen in deinem Herzen haben und du kannst auch Ehrfurcht haben vor der Liebe an sich. Liebe selbst ist voller Ehrfurcht. Überhaupt,- Liebe ist so etwas Großartiges, wenn du dir überlegst, was Liebe ist und wozu Liebe Menschen befähigt, dann hast du große Ehrfurcht.

In diesem Sinne, überlege selbst, ist deine Liebe auch mit Ehrfurcht gefüllt? Könntest du wieder deine Liebe mit mehr Ehrfurcht füllen? Ehrfurcht, dieses wunderbare Gefühl einer Herzensverbindung, einer Hochachtung, einer Hochschätzung, eines Respektes.

Ehrfurcht - Antonyme und Synonyme

Persönlichkeitsmerkmale und Tugenden versteht man am besten in ihrer Beziehung zueinander. Hier einige Hinweise, wie man Ehrfurcht in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Ehrfurcht - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Ehrfurcht, also Synonyme zu Ehrfurcht sind z.B. Hochachtung, Respekt, Anerkennung, Wertschätzung, Geachtetheit, Ergebenheit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Ehrfurcht übertrieben kann ausarten z.B. in Anhimmelei, Kriechertum, Heuchelei. Daher braucht Ehrfurcht als Gegenpol die Kultivierung von Natürlichkeit, Zwanglosigkeit, Entspanntheit.

Gegenteil von Ehrfurcht - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Ehrfurcht, Antonyme zu Ehrfurcht :

Ehrfurcht Antonyme auf einen Blick

Antonyme Ehrfurcht sind z.B. Natürlichkeit, Zwanglosigkeit, Entspanntheit, Ehrfurchtslosigkeit, Missachtung, Respektlosigkeit.

Ehrfurcht im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Ehrfurcht

Ehrfurcht ist eine Tugend, die man stärken kann. Vielleicht willst du ja Ehrfurcht in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Ehrfurcht mehr zu leben, in dir stärker werden zu lassen.
  • Du kannst dir vornehmen: "Während der nächsten Woche werde ich Ehrfurcht bewusst mehr zum Ausdruck bringen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein ehrfurchtsvollerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Ehrfurcht ausdrückt. Bringe mit deinen Handlungen zum Ausdruck, dass du diese Eigenschaft besitzt und lebst. Tue einfach so, als ob du diese Eigenschaft stark in dir hast.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Ehrfurcht."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin ehrfurchtsvoll."

Affirmationen zum Thema Ehrfurcht

Hier einige Affirmationen für mehr Ehrfurcht. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen.

Klassische Autosuggestion für Ehrfurcht

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin ehrfurchtsvoll.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin ehrfurchtsvoll. Om Om Om.
  • Ich bin ein Ehrfürchtiger, eine Ehrfürchtige OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Ehrfurcht

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin ehrfurchtsvoll " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Ehrfurcht.
  • Ich werde ehrfurchtsvoll.
  • Jeden Tag werde ich ehrfurchtsvoller.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Ehrfurcht.

Dankesaffirmation für Ehrfurcht

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag ehrfurchtsvoller werde.

Wunderaffirmationen Ehrfurcht

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr ehrfurchtsvoll. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Ehrfurcht entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr ehrfurchtsvoll zu sein.
  • Ich bin jemand, der ehrfurchtsvoll ist.

Gebet für Ehrfurcht

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Ehrfurcht:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Ehrfurcht.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein ehrfurchtsvoller Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Ehrfurcht mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Ehrfurcht zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Ehrfurcht zu entwickeln?
  • Wie könnte ich ehrfurchtsvoll werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Ehrfurcht.
  • Angenommen, ich will ehrfurchtsvoll sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre ehrfurchtsvoll, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Ehrfurcht kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als ehrfurchtsvoller Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Vortragsmitschnitt zu Ehrfurcht - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Ehrfurcht, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden. Html5mediator: not a valid URL

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Ehrfurcht

Eigenschaften im Alphabet nach Ehrfurcht

Literatur

Weblinks

Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln

Extension:RSS -- Error:

Ungültige Feed-URL: https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365

Yogalehrer Ausbildung

<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/yogalehrer-ausbildung/?type=2365