Stetigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stetigkeit ist Beständigkeit, Gleichmäßigkeit, Zuverlässigkeit, Ausdauer. Das Wort Stetigkeit kommt von stet, gleichmäßig, dauerhaft, beständig, dass sich aus dem althochdeutschen stati entwickelt hat und in ähnlicher Form in vielen indogermanischen Sprachen vorkommt.

Bergsteiger.jpg

Stetigkeit hat auch Bedeutung in der Mathematik (Eigenschaft eines Graphen einer Funktion) und als Prüfungskriterium für Änderungsobjekte (deren Änderungsstände ausschließlich eine zeitliche Gültigkeit (Datumsgültigkeit) haben). Steter Tropfen höhlt den Stein, so sagt ein deutsches Sprichwort. Wenn man irgendetwas erreichen will, braucht es eine gewisse Stetigkeit in dem was man macht. Daher bewundert man auch gerne die Stetigkeit, mit der jemand an seinem Projekt arbeitet - und diese schließlich zum Erfolg bringt.

Stetigkeit - eine Tugend. Was bedeutet Stetigkeit? Woher stammt das Wort? Wozu ist Stetigkeit gut? Was sind Begriffe mit ähnlicher Bedeutung, was Begriffe mit entgegengesetzter Bedeutung zu Stetigkeit?

Stetigkeit als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Himalaya Annapurna Berg.jpg

Stetigkeit und Beständigkeit ist auch wichtig, wenn du Veganer wirst und wenn du auch andere zum Veganismus überzeugen willst. Stetigkeit ist schon deshalb wichtig, weil "steter Tropfen höhlt den Stein" und Schritt für Schritt kannst du dich umstellen. Also, eine gewisse Stetigkeit ist notwendig.

Zum einen, wenn du Veganer werden willst, dann wird es zum einen Widerstände geben. Es wird Widerstände geben von deiner eigenen Psyche, deinem eigenen Unterbewusstsein, das es irgendwo gewohnt ist, Fleisch zu essen, Milch zu essen. Und dann denkst du: "Ja, könnte ich nicht… Wäre es nicht möglich… Usw."

Das muss nicht in jedem Fall sein, es gibt Menschen, die werden von einem Moment auf den anderen zum Vegetarier oder Veganer. Bei mir war das so, im Alter von sechzehn war ich irgendwo in einem Schlachthaus, irgendwo hat es bei mir Klick gemacht und ich habe gesagt, von heute ab kein Fleisch mehr. Ich habe dann zwar noch ein paar Monate Kompromisse gemacht, wenn ich zur Großmutter gegangen bin, aber eigentlich ging es von einem Tag auf den anderen und ab da ging es mir besser.

Oder im Jahr 2011 wurde ich von einem Tag auf den anderen Veganer und fertig. Es gab auch keine Versuchung mehr, auch als ich zum Vegetarier wurde, gab es keine Versuchung mehr. Aber es gibt Menschen, bei denen ist das anders. Die brauchen dann eine gewisse Stetigkeit und müssen öfters ihrem Geist sagen: "Ja, langfristig gesehen wirst du schon den Wunsch darauf verlieren."

Stetigkeit ist also zum einen, dass du dabei bleibst, auch eine Stetigkeit gegenüber anderen ist wichtig. Wenn du zum Vegetarier oder Veganer wirst, werden andere versuchen, dich vom anderen zu überzeugen. Es gilt dort, freundlich lächelnd zu bleiben und nicht zu schimpfen: "Das habe ich dir schon hundertmal gesagt." Freundlich lächeln: "Ich bin Veganer, es tut mir gut, ich bleibe dabei." Der andere sagt: "Könntest du nicht oder mal…" Dann zu sagen: "Ich bin Veganer, ich mag nicht, ich werde nicht das andere essen." Also, hier ist eine Stetigkeit wichtig.

Stetigkeit ist aber auch z.B., wenn du irgendwelche Gesundheitsprobleme hast, auch dann gilt es, beständig zu sein. Und auch dort musst du z.B. irgendwelchen Aussagen von unqualifizierten Ärzten widerstehen. Manchmal musst du den Hausarzt wechseln, wenn du einen Hausarzt hast, der kein Verständnis hat für Veganismus.

Wissenschaftlich gesehen gibt es keinen Grund, Fleisch zu essen, aber das wissen noch nicht alle Ärzte. Du musst also jemanden finden, der dich darin bestätigen kann. Natürlich, mit Veganismus sind nicht alle Gesundheitsprobleme zu Ende, manchmal musst du noch zusätzliche Dinge tun, um gesund zu sein. Viele Menschen müssen B12-Vitamine schlucken, da hilft nichts.

Besser, du schluckst B12-Vitamine, als das du krank wirst oder trinkst dann Milch und lässt Tiere leiden. B12 gibt es als vegane Tabletten. So gilt es, eine gewisse Stetigkeit zu haben. Auch im Umgang mit deinen Mitmenschen, die du vielleicht zum Veganismus und Vegetarismus überzeugen willst, auch da gilt eine gewisse Stetigkeit.

Für dich mag es von einem Tag auf den anderen klar geworden sein, dass es gut ist, vegetarisch zu sein, Veganer zu sein, für andere vielleicht nicht. Aber steter Tropfen höhlt den Stein, die meisten werden feststellen, nach ein paar Jahren werden immer mehr Menschen in der Umgebung auch immer vegetarischer, immer veganer leben. Daher hilft es, Stetigkeit zu zeigen, eine gewisse gute Laune aufrecht zu erhalten, eine gewisse Lebensfreude und Gesundheit. Langfristig überzeugt nämlich Gesundheit, Lebensfreude, gute Laune, Konsequenz und Stetigkeit.

Stetigkeit - Antonyme und Synonyme

MP900403324Himalaya Berg Wolke Natur Schnee.JPG

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Stetigkeit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Stetigkeit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Stetigkeit, also Synonyme zu Stetigkeit sind z.B. Beständigkeit, Fortgang, Beharrlichkeit, Bestehen, Dauer.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Stetigkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Trott, Tretmühle, alte Leier. Daher braucht Stetigkeit als Gegenpol die Kultivierung von Dynamik, Veränderung, Fluss, Bewegung, [[]].

Gegenteil von Stetigkeit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Stetigkeit, Antonyme zu Stetigkeit :

Stetigkeit Antonyme

Antonyme Stetigkeit sind, kurz zusammengefasst, Dynamik, Veränderung, Fluss, Bewegung, Unstetigkeit, Unbeständigkeit, Wankelmütigkeit,.

Stetigkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Kultivierung von Stetigkeit

Meditation-Berge.jpg

Stetigkeit kann man sehen als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Stetigkeit in deinem Charakter, in deiner Persönlichkeit, stärker zum Vorschein zu bringen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Stetigkeit mehr zu leben, in dir stärker werden zu lassen.
  • Du kannst dir vornehmen: "Während der nächsten Woche werde ich Stetigkeit kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein stetigerer Mensch zu sein."
  • Tu wirklich jeden Tag etwas, was Stetigkeit ausdrückt. Mache jeden Tag einiges oder mindestens etwas, was du sonst nicht tun würdest, und was diese Eigenschaft zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Stetigkeit."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin stetig."

Affirmationen zum Thema Stetigkeit

Hier einige Affirmationen für mehr Stetigkeit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Stetigkeit

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin stetig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin stetig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Beständiger, eine Beständige OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Stetigkeit

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin stetig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Stetigkeit.
  • Ich werde stetig.
  • Jeden Tag werde ich stetiger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Stetigkeit.

Dankesaffirmation für Stetigkeit

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag stetiger werde.

Wunderaffirmationen Stetigkeit

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr stetig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Stetigkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr stetig zu sein.
  • Ich bin jemand, der stetig ist.

Gebet für Stetigkeit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Stetigkeit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Stetigkeit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein stetiger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Stetigkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Stetigkeit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Stetigkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich stetig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Stetigkeit.
  • Angenommen, ich will stetig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre stetig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Stetigkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als stetiger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Mönch.jpg

Eigenschaften im Alphabet vor Stetigkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Stetigkeit

Literatur

Weblinks

Seminare

Raja Yoga und Gedankenkraft

26. Mai 2017 - 28. Mai 2017 - Spirituelle Tiefe und Vielfalt - Jubiläumsseminar mit Sukadev und der Yoga Vidya Family
Ein einzigartiges spirituelles Highlight: Erlebe Sukadev und langjährige Yoga Vidyaner ganz persönlich und ganz nah! Zum Jubiläum teilen Sukadev, Shivakami, Swami Nirgunananda und Keshava ihr Wi…
Keshava Schütz,Sukadev Bretz,Swami Nirgunananda,Shivakami Bretz,Narendra Hübner,
02. Jun 2017 - 05. Jun 2017 - Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln
Indem du deine Stärke entwickelst kannst du gleichzeitig dein Selbstbewusstsein entwickeln. Das geht in drei Schritten: 1) dich selbst annehmen 2) deine Stärke finden und 3) dein Leben gestalten.…
Shivakami Bretz,

Yogalehrer Ausbildung

26. Mai 2017 - 02. Jun 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Swami Divyananda,Mirabai Müller,Thekla Brandt,
26. Mai 2017 - 11. Jun 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Swami Divyananda,Mirabai Müller,Thekla Brandt,