Unseriösität

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unseriösität - Unseriösität ist ein selten gebrauchtes Adjektiv, dass es im Duden nicht gibt. Unseriösität ist eine Substantivbildung des Adjektivs unseriös. Als Unseriösität kann man das bezeichnen, was einem Menschen privat oder geschäftlich nicht vertrauenswürdig macht. In diesem Kontext spricht man von der Unseriösität einer Firma, eines Geschäftes, einer Internetseite. Wenn man einer Institution, einem Geschäft oder auch einem Menschen, Unseriösität vorwirft, bedeutet dies Verschiedenens.

Arten von Unseriösität

Zum einen Bezeichnet Unseriösität Betrug und mangelnde Integrität. Unseriösität kann auch heißen, dass ein Mangel an Professionalität vorliegt. Dies bedeutet der betreffende Mensch oder die betreffende Firma hat keine Erfahrung in einer Sache und hält sich nicht an etablierte Prozeduren und Vorgehensweisen.

Ebenso kann Unseriösität bedeuten, dass ein mangelndes Engagement vorliegt oder mangelnder Einsatz, Beziehungsweise das Vorgeben von Zielen die ein Mensch nicht hat. Man kann sich über die Unseriösität eines Menschen auch beklagen: Besonders dann, wenn er vorgibt, sich für die gemeinsamen Ziele einzusetzen, aber eigentlich in seine eigene Tasche wirtschaftet.

Unseriösität kann auch bedeuten, dass jemand mangelnden Einsatz zeigt. Oder Unseriösität kann auch einfach nur heißen, dass jemand oder eine Institution einen schlechten Ruf hat. Ob diese zu Recht oder Unrecht gesagt wird, müsste dann geprüft werden.

Unseriösität auf dem spirituellem Gebiet

Auch auf spirituellem Gebiet gilt es immer wieder zu prüfen, ob Angebote seriös oder unseriös sind. Ob spirituelle Lehrer authentisch sind oder nur scheinheilig. Es gibt immer wieder Menschen, die von unseriösen Versprechungen geblendet werden und Menschheitsverführern zum Opfer fallen.

Manchmal schadet das der Reputation einer ganzen spirituellen Richtung, auch wenn die meisten ihrer Vertreter sehr seriös vorgehen und ernsthaft sind in ihrem Bemühungen und freundlich und ehrlich sind, im Umgang mit den Kunden, Klienten, Teilnehmern und Schülern. Manchmal gerät auch eine ganze Branche wegen einem schwarzen Schaf in den Ruf der Unseriösität, wie es z.T. in der Esoterikbranche immer wieder geschieht.

Manchmal versuchen aber auch Schulmediziner, der Naturheilkunde ganz allgemein den Vorwurf der Unseriösität zu machen. Und Materialisten und Atheisten bezichtigen gerne alles Spirituelle und Religiöse der Unseriösität. Und Anhänger der etablierten Religionen neigen manchmal auch dazu, kleinere spirituelle Richtungen Unseriösität vorzuwerfen. Der Vorwurf der Unseriösität ist schwer zu kontern, da er so unklar definiert ist und deshalb so leicht gemacht werden kann.

Freude, ein Hintergrund von Unseriösität

Anst vor Unseriösität im Hintergrund des Burnouts

Ein Vortrag von Sukadev Bretz (2016)

Ich bin gerade dabei einige Eigenschaften und zu behandeln und sie auch vor dem Hintergrund des Burnouts zu betrachten. Und eine Eigenschaft ist Unseriösität. Unseriösität soll irgendwo heißen, dass man nicht seriös ist. Was bedeutet nicht seriös?

Nicht seriös bedeutet, man ist nicht professionell, man ist nicht zuverlässig, man handelt nicht nach ernstzunehmenden Gesichtspunkten. Also Unseriösität kann verschiedene Gesichtspunkte haben, man könnte sagen, sie kann verschiedene Formen annehmen.

Manchmal gibt es die Perfektionisten, diese Menschen wollen nicht unseriös wirken. Es ist ihr Anspruch Dinge nicht unseriös zu tun und sie wollen auch nicht mit unseriösen Menschen zusammenarbeiten. Und es sind gerade die Perfektionisten, die zum Burnout neigen.

Burnout-Menschen oder anders gesagt, Menschen, die zu Burnout neigen bzw. eine gewisse Prädisposition dafür haben, sind oft solche Perfektionisten. Sie haben starke innere Antreiber, wie zum Beispiel: "Du musst gut sein", "Du musst vollkommen sein", "die Menschen müssen Dich mögen", "Du musst stark sein", "Du musst schnell sein" usw. Und diese inneren Antreiber manifestieren sich dann auch vor der Angst der Unseriösität.

Die Angst vor eigener Unseriösität vermeiden

Du hast Angst, Dinge einfach mal nur so zu machen, auf die Schnelle zu machen, sehr plötzlich zu machen und sie geschehen zu lassen. Oder die Arbeit auch mal anderen ruhig zu überlassen. Wenn es nicht perfekt ist, kann man sich sagen, was solls? Dann hat man vielleicht die Angst und ja, man wirkt unseriös. Es ist ein gewisser Perfektionszwang. Es gibt ein sogenanntes Paretoprinzip.

Das hat viele Ausprägungen. Eins davon sagt, in 80% der Fälle, reichen 80% Genauigkeit und diese braucht nur 20% der Zeit. Menschen, die Angst vor Unseriösität haben, die machen vielleicht in 98% der Fälle alles mit mindestens 98% Genauigkeit und brauchen dabei viermal so lang. Also viermal so lang sie brauchen würden, wenn sie sich mit 80% Genauigkeit zufrieden geben würden.

Und so muss man immer wieder abwägen, welche Genauigkeit ist hier notwendig, und wieviel kann ich einfach loslassen? Wie häufig reicht es aus, Unvollkommenes zu machen? Und dann, wieviel Zeit brauche ich dafür es in ausreichender Genauigkeit zu machen ohne wirklich unseriös zu wirken? Menschen, die sehr gewissenhaft sind müssen sich das öfters fragen.

Menschen mit hoher Gewissenhaftigkeit sollten öfter ihre Angst vor Unseriösität überwinden und ruhig mal lernen, öfters auch mal pragmatisch zu sein. Öfters auch mal einfach loszulassen, Dinge geschehen zu lassen und ruhig auch mal ein bisschen zu schlampen, ein bisschen unordentlich zu sein. Du brauchst keine Angst haben, vor Unseriösität, insbesondere wenn du jemand bist, der es gewohnt ist, sehr exakt zu arbeiten.

Umgang mit Unseriösität anderer

Ein Vortrag von Sukadev Bretz (2016)

Mein Tipp wäre: Sei vorsichtig jemand anders als unseriös zu bezeichnen. Seriös heisst ja ernsthaft, ernst, man kann auf ihn bauen. Wenn du denkst ein Mensch ist unseriös, das ist unsinnig. Eine Vorgehensweise kann unsinnig sein. Aber jeder Mensch hat ernst zu nehmende Anliegen.

Als unseriös bezeichnet man natürlich einen Menschen, der Dinge behauptet die er nicht halten kann. Der irgendwo etwas sagt, worauf er keine Taten folgen lässt, jemand der etwas verspricht und es nicht hält. Aber trotzdem: Ein Mensch bleibt irgendwo ernsthaft in seinem Anliegen, auch wenn du diese noch nicht kennst.

Unseriösität in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Unseriösität gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Unseriösität - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Unseriösität sind zum Beispiel Unprofessionalität, Ehrlosigkeit, Unfachgerechtheit, Inkompetenz, Unzulänglichkeit, Schludrigkeit, Heuchelei, Zweifelhaftigkeit, Ungenauigkeit, Unerfahrenheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Unseriösität - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Unseriösität sind zum Beispiel Seriosität, Genauigkeit, Professionalität, Kompetenz, Sachkunde, Erfahrenheit, Qualifiziertheit, Gelehrtheit, Fachmännischkeit, Fachkenntnis, Routiniertheit, Überheblichkeit, Arroganz, Hochmut . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Unseriösität, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Unseriösität, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Unseriösität stehen:

Eigenschaftsgruppe

Unseriösität kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Unseriösität sind zum Beispiel das Adjektiv unseriös , sowie das Substantiv Unseriöser.

Wer Unseriösität hat, der ist unseriös beziehungsweise ein Unseriöser.

Siehe auch

Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln

07.06.2019 - 10.06.2019 - Lieben - Streiten - Meditieren
Für Paare, die ihrem Miteinander mehr (spirituelle) Tiefe geben möchten. Während dieses intensiven Paarseminares gehen wir gemeinsam als Gruppe, in Kleingruppen und natürlich jedes Paar für si…
Lars Schöler,
28.06.2019 - 30.06.2019 - Frei werden für eine erfüllte Beziehung
Diese Tage stehen im Zeichen der Liebe. Wenn du dich – vielleicht sogar schon sehr lange – nach einer Liebesbeziehung sehnst, aber immer wieder an „die falschen Partner“ gerätst oder sich…
Jessica Samuel,

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

07.06.2019 - 09.06.2019 - Liebe dich selbst
Liebe Dich selbst! Das ist keine Einladung zu einem großen Ego-Trip. Es ist eine Einladung, mit dir selbst in Frieden und Harmonie zu kommen. Es geht darum, dich wirklich anzunehmen, mit allen Sch…
Andreas Mohandas Eckert,
07.06.2019 - 09.06.2019 - Yoga der Achtsamkeit auf Körper und Atmung
Mit dem Mittel der Achtsamkeit lässt sich Lebensqualität und Gesundheit verbessern und Stress bewältigen. Der Weg des Yoga ist auch ein spiritueller Erfahrungsweg, der die Kontrolle über Gedank…

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation