Unehrenhaftigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unehrenhaftigkeit - einige überraschende Gedanken zu einem schwierigen Thema. Unehrenhaftigkeit bedeutet heute, dass man sich nicht an Ethik und Moral hält. Man kann auch von einer unehrenhaften Behandlung sprechen. Es gibt z.B. den unehrenhaften Abschied aus der Bundeswehr. Als Unehrenhaftigkeit wird auch das bezeichnet was der Berufsethik widerspricht.

Wahrhaftigkeit ist ein Gegenpol zu Unehrenhaftigkeit

In früheren Zeiten war die Ehre etwas ganz Wichtiges. Es gab das Prinzip der Unehrlichkeit, auch Unehrenhaftigkeit genannt. Menschen konnten von Geburt an als unehrlich, unehrenhaft, gelten, nur weil sie den falschen Beruf hatten (Abdecker, Bader, Totengräber, Gaukler etc.) oder unehelich geboren wurden. Wer das Attribut der Unehrenhaftigkeit hatte, mit ihm durften andere nichts zu tun haben. Was in Indien die Unberührbarkeit im Kastenunwesen, das war in Europa das unsägliche Prinzip der Ehrenhaftigkeit/Unehrenhaftigkeit.

Glücklicherweise wird heute Ehrenhaftigkeit und Ehrlichkeit anders gedeutet als in der mittelalterlichen Ständegesellschaft. Man kann von der Unehrenhaftigkeit eines Handelns, einer Vorgehensweise sprechen, wenn man nicht offen und ehrlich war, wenn es nicht der Berufsethik entspricht. Und man kann von der Unehrenhaftigkeit eines Menschen sprechen, wenn er sich grundsätzlich nicht an die allgemein gültigen ethischen Prinzipien hält. Ein ehrenhafter Mensch ist einer, der wahrhaftig ist, der keinen Betrug begangen hat, sich für andere einsetzt, Gutes bewirken will und auch Verantwortung für sein Tun übernimmt.

Umgang mit Unehrenhaftigkeit anderer

Heutzutage wird der Ausdruck Ehrenhaftigkeit verwendet für jemanden der ehrlich, wahrhaftig ist. Ein Mensch der zu seinem Versprechen steht, der konsequent ist und der ein gewisses Ehrgefühl hat. Und es gibt Menschen die haben eher Unehrenhaftigkeit. Sie sagen die Unwahrheit, sie stehen nicht zu ihren Versprechungen. Sie halten nicht das was sie sagen. Wie gehst du damit um? Es ist nicht so einfach was man hier raten kann. Was man als Ehrenhaft und Unehrenhaft bezeichnet, ist sehr auf den Kontext bezogen. Im Allgemeinen wäre das klügste den Menschen wertzuschätzen und ihm Lichtgedanken und Mitgefühl zu schicken. Fühle ihn vom Herzen her und dann hängt es wieder davon. Du könntest den Menschen ansonsten einfach handeln lassen, es geht dich vielleicht nichts an. Eventuell könntest du ihm Tipps geben wie er vielleicht etwas zuverlässiger sein kann. Eventuell kannst du ihn davon abhalten etwas zu tun, was die anderen als Unehrenhaftigkeit bezeichnen würden. Eventuell wenn andere ihm und Ehrenhaftigkeit vorwerfen, musst du ihm zur Seite stehen. Eventuell nachher mit ihm sprechen und ihn den Rücken stärken, ihn eventuell auch ermutigen um Entschuldigung zu bitten, wenn er tatsächlich einen Fehler gemacht hat. Aber die Grundeinstellung bleibt, Mitgefühl und Liebe und der Wunsch zu helfen.

Unehrenhaftigkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Unehrenhaftigkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Unehrenhaftigkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Unehrenhaftigkeit sind zum Beispiel Würdelosigkeit, Unwürdigkeit, Ehrlosigkeit, Verabscheuungswürdigkeit, Schändlichkeit, Unseriösität, Charakterlosigkeit, Schrecklichkeit, Widerlichkeit, Widerwärtigkeit, Ehrvergessenheit, Schlechtigkeit, Elendigkeit, Faulheit, Haltlosigkeit, Verantwortungslosigkeit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Unehrenhaftigkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Unehrenhaftigkeit sind zum Beispiel Herrlichkeit, Ehrenhaftigkeit, Ehrwürdigkeit, Prinzipientreue, Wahrhaftigkeit, Tugendhaftigkeit, Tadellosigkeit, Aufrichtigkeit, Geradlinigkeit, Perfektionismus, Pedanterie, Heuchler ei, Prestige . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Unehrenhaftigkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Unehrenhaftigkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Unehrenhaftigkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Unehrenhaftigkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Unehrenhaftigkeit sind zum Beispiel das Adjektiv unehrenhaft, das Verb ehren, sowie das Substantiv Unehrenhafter.

Wer Unehrenhaftigkeit hat, der ist unehrenhaft beziehungsweise ein Unehrenhafter.

Siehe auch

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation