Unwürdigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unwürdigkeit - Praktische Tipps. Unwürdigkeit hängt zusammen mit Würde beziehungsweise mit der Abwesenheit von Würde. Unwürdigkeit bedeutet ohne angemessene Würde, nicht menschenwürdig. Man kann sich darüber beklagen, dass man unwürdig, also verächtlich behandelt wurde. Man kann sich über die Unwürdigkeit eines Vorgehens beklagen, welches die dabei involvierten Menschen nicht ausreichend achtet. Unwürdigkeit kann aber auch heißen, dass eine Person etwas nicht verdient. Man kann darüber sprechen, dass man der Liebe des anderen nicht würdig sei. Man kann versichern, dass man sich dieses Vertrauens würdig erweisen will. Man kann seine Unwürdigkeit gestehen, eine bestimmte Auszeichnung zu bekommen oder eine Führungsposition. Manchmal ist das ein wenig Kokettieren, wenn jemand stark seine Unwürdigkeit betont: Vermutlich ist das eine Form von Fishing for Compliments: Indem jemand, den eigentlich alle schätzen, seine Unwürdigkeit gesteht, werden alle dazu aufgefordert zu sagen, warum sie ihn für würdig halten. Man kann Würde und Unwürde in vielerlei Kontexten sehen. Letztlich ist es des Menschen nicht würdig, andere schlecht zu behandeln. Es ist auch des Menschen nicht würdig, Tiere zu misshandeln, den Planeten schäbig zu behandeln. Und es ist unwürdig, in Unwissenheit zu sterben. Der spirituelle Weg ist so wichtig - er ist es würdig, er ist es wert, dass man sein Leben ganz bewusst auf Spiritualität ausrichtet.

Vergebung ist nicht leicht bei Unwürdigkeit

Unwürdigkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Unwürdigkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Unwürdigkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Unwürdigkeit sind zum Beispiel Würdelosigkeit, Unehrenhaftigkeit, Ehrlosigkeit, Charakterlosigkeit, Willensschwäche, Erniedrigung, Schlechtigkeit, Schande, Chuzpe, Freiheit, Ungebundenheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Unwürdigkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Unwürdigkeit sind zum Beispiel Würde, Ehrenhaftigkeit, Charakterstärke, Ehrgefühl, Erhabenheit, Ernsthaftigkeit, Stolz, Hochmut . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Unwürdigkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Unwürdigkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Unwürdigkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Unwürdigkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Unwürdigkeit sind zum Beispiel das Adjektiv unwürdig , sowie das Substantiv Unwürdiger.

Wer Unwürdigkeit hat, der ist unwürdig beziehungsweise ein Unwürdiger.

Siehe auch

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,
28. Sep 2018 - 30. Sep 2018 - Seelenfreude - entdecke die Kraftquelle in dir
Du bist eingeladen, neue Energie, Kraft und Lebensfreude für deinen Alltag zu entwickeln. Die Seele ist die Essenz des Lebens, doch manchmal verlieren wir den Kontakt zu ihr. Dann ist es Zeit, wie…
Galit Zairi,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation