Lichtgedanken

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hilfreich in jeder Lebenslage - Lichtgedanken schicken

Lichtgedanken sind Gedanken voller Licht, die du jemanden schicken kannst. Sende einer Person, der es gerade nicht so gut geht Licht und Liebe und stell dir vor wie in diese Person, wie ein Wasserfall, strahlend weißes Licht hineinfließt. Lass sich das Licht im ganzen Körper verbreiten und vom Herzen über den Körper hinaus, ausdehnen. Du kannst dabei geistig gute Wünsche wiederholen, wie:

  • Möge es dir gut gehen
  • Mögest du gesund sein
  • Mögest du Frieden erfahren

Du kannst auch ein Mantra dazu wiederholen, zum Beispiel das Om Tryambakam. Dieses Mantra ist besonders Segen spendend und hilft kranken Menschen gesund zu werden.

Lichtgedanken für Verstorbene

Dieses Ritual kannst du ebenfalls für Verstorbene ausführen. Die Seele braucht Energie, um ins Licht zu gehen und ihren Weg zu finden und so ist es gut Verstorbene auf diese Art zu unterstützen. Das Om Tryambakam ist extrem hilfreich, wenn die letzte Reise angetreten wird. Aber Gebete und jedes anderes Mantra ist eben so gut.

Lichtgedanken am Geburtstag

Das Om Tryambakam als Geburtstags-Mantra ist besonders segensreich, wiederhole es für dich und alle Geburtstagskinder. Du kannst dir das Om Tryambakam Mantra auch anschauen und anhören als Geburtstags-Video. Schicke Lichtgedanken und gute Wünsche mit dem Om Tryambakam zu allen Geburtstagskindern. Du kannst das Mantra auch für dich selbst wiederholen, 3x, 9x, 27x, 108x oder so häufig wie du magst.

Siehe auch

Literatur

Seminare

Reinkarnation

13.11.2020 - 15.11.2020 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,