Spionage

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spionage - Überlegungen und Anregungen zu einer schwierigen Persönlichkeitseigenschaft. Spionage ist das Auskundschaften von Geheimnissen im Auftrag von jemandem. Es gibt die staatliche, die geheimdienstliche Spionage. Es gibt auch die Industriespionage, die Wirtschaftsspionage. Schon in der Antike gab es den Spion.

Vertrauen ist ein Gegenpol zu Spionage

In der Neuzeit ist das Arbeiten mit Spionen, der Einsatz von Spionage im großen Stil entstanden. Spionage gab es gegen Angehörige anderer Staaten und auch gegen die eigene Bevölkerung. Manchmal spricht man auch davon, dass ein Partner dem anderen hinterher spioniert. Wenn man das tut, dann kann das die Vertrauensgrundlage einer Liebesbeziehung stark erschüttern. Wenn die Spionage allerdings tatsächlich eine heimliche Affäre aufdeckt, dann steht es noch schlimmer um die Zukunft der Beziehung. Auch Kinder mögen es gar nicht, wenn ihre Eltern ihnen hinterher spionieren. In Deutschland sind der Spionage der Arbeitgeber gegenüber ihren Arbeitnehmern sehr enge gesetzliche Grenzen gesetzt - ganz anders als in den USA wo in vielen Firmen das Ausspionieren der eigenen Belegschaft zur Normalität gehört.

Umgang mit Spionage

Es kann sein, dass in deiner Umgebung Menschen sind, die das, was du tust ausspionieren. Jetzt hängt es von verschiedenen Sachen ab, ob und was du tust. Manche Formen von Spionage sind kriminelle Handlungen und dort sollte man die Polizei einschalten. Man sollte sicherlich nicht dulden, dass jemand Anderes einen ausspioniert oder die Firma ausspioniert in der man arbeitet. Das sollte man nicht als Petzen ansehen, sondern wenn jemand eine ungesetzliche Handlung macht, jemand dadurch schadet, dann ist das ein Fall für die Polizei.

Du kannst auch das Gefühl haben, dass dich jemand ausspioniert ohne, dass es kriminell ist. Dort gilt es vorsichtig zu sein. Es könnte dich aufregen, dass jemand dich ausspioniert. Du könntest dem Anderen klar sagen, dass du nicht willst, dass er dir ständig hinterherläuft und kannst klar sagen, dass du nicht möchtest, dass er an deinen Schreibtisch geht aber eventuell musst du auch einfach sorgfältiger sein. Eventuell musst du deinen Schreibtisch abschließen und eventuell musst du deinen Computer mit einem anderen Passwort schützen. Und du musst dir bewusst sein, dass alles, was im Computer steht von jemand ausspioniert werden kann. Jedes Schloss kann geknackt werden. Es ist manchmal gut, viele Dinge Anderen nicht zu sagen. Es ist gut viele Dinge nicht auf dem Schreibtisch zu schreiben und es ist gut viele Dinge nicht auf Facebook zu schreiben. Spionage ist allgegenwärtig und war es auch schon immer.

Spionage in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Spionage gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Spionage - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Spionage sind zum Beispiel Agententätigkeit, Verrat, Heimlichkeit, Schnüffeln, Untreue, Vertrauensbruch, Wortbrüchigkeit, Intrige, Preisgabe, Aufklärung, Durchforschen .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Spionage - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Spionage sind zum Beispiel Treue, Vertrauen, Gutgläubigkeit, Blauäugigkeit, Naivität . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Spionage, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Spionage, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Spionage stehen:

Eigenschaftsgruppe

Spionage kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Spionage sind zum Beispiel das Adjektiv spionierend, das Verb spionieren, sowie das Substantiv Spion.

Wer Spionage hat, der ist spionierend beziehungsweise ein Spion.

Siehe auch

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

16.08.2020 - 21.08.2020 - Chakra Healing Basisausbildung
In dieser Chakra Healing Ausbildung erfährst du das Wesentliche über die feinstofflichen Energiezentren, insbesondere die 7 Hauptchakras. Den Chakras sind unterschiedliche universelle Qualitäten…
Galit Zairi,
16.08.2020 - 21.08.2020 - Kundalini Yoga Meditation Kursleiter Ausbildung
Kundalini Yoga Meditationen sind ein faszinierendes weites Gebiet, dessen Potential noch bei weitem nicht ausgeschöpft ist. Kundalini Meditationen können gerade Menschen, denen sonst die Meditati…
Savitri Retat,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation