Skorpion

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skorpion ist die Bezeichnung für eine fortgeschrittene Yoga Asana, die zu den 84 Hauptasanas aus dem Yoga Vidya Stil gehört. Den Skorpion kannst du direkt nach dem Kopfstand oder anstelle des Kopfstandes üben. Der Skorpion gehört zu den Umkehrstellungen, zum Kopfstandzyklus.

Der Skorpion ist eine wunderbare fortgeschrittene Yoga Asana für Gleichgewicht, flexiblen Rücken und Konzentration

Skorpion

Skorpion ist ein Tier, Skorpion ist eine Yogastellung und der Skorpion ist ein Sternzeichen.

Der Skorpion ist ein Tier

welches zu den Tieren mit Exoskeletten gehört. Sie besitzen kein inneres Skelett, sondern ein äußeres Skelett. Ein Skorpion hat hinten einen längeren Schwanz. Mit diesem Schwanz kann ein Skorpion stechen. Dieses Tier beißt nicht, es sticht mit seinem Schwanz. Manche Skorpionarten können tödliches Gift absondern. Dies ist auch für den Menschen ein tödliches Gift, welches diese besonderen Arten durch ihren Schwanz ausströmen. Andere Arten von Skorpionen verfügen nur über ein Gift, welches zur Lähmung oder zum Schmerz führen.

In Indien gibt es sehr viele dutzende Arten von Skorpionen. Manche Stiche der Skorpione lösen nur einen Schmerz aus. Es kann auch zu einer allergischen Reaktion führen. Wiederum andere Arten besitzen ein sehr starkes Nervengift, welches zur Lähmung führen kann. Entsprechende Arten von bestimmten Skorpion haben beim Stechen eine tödliche Wirkung ihres Giftes zur Folge. Wenn du in Indien von einem Skorpion gestochen worden bist, ist es ratsam ein Foto von dem Tier zu machen, damit dieser Skorpion anhand dieses Bildes eventuell identifiziert werden kann. Der Arzt kann dann wahrscheinlich schneller handeln, indem er das geeignete Gegengift zum Einsatz kommen lässt.

Skorpion als Yogastellung

Skorpion ist auch eine Yogastellung. Diese Stellung wird nach dem Kopfstand oder auch anstatt des Kopfstandes gemacht. Der Skorpion kann auch als Ellbogenstand bezeichnet werden. Du gibst die Unterarme auf den Boden. Dein Gewicht ruht auf deinen Ellbogen und den Fingerspitzen. Nun hebst du deine Beine nach einander hoch in die Luft. Du balancierst auf deinen Armen. Skorpion gehört zu den etwas fortgeschrittenen Übungen im Yoga. Der Skorpion kann aber den meisten Menschen zugänglich sein, nach einer längeren Übungspraxis. Skorpion entwickelt Gleichgewicht. Er fördert die Konzentration und einen gewissen Mut. Körperbeherrschung wird mit Hilfe dieser Yogastellung geschult. Skorpion ist sehr gut für den Nacken und den Kopf, da dieser etwas herunter hängt. Selbst, wenn der Kopf etwas nach hinten gerichtet in dem Nacken ist, wird dieser gestreckt und in die Länge gezogen. Diese Streckung wirkt sich positiv auf die Bandscheiben und die Zwischenwirbelgelenke aus. Im Skorpion wird die Brustwirbelsäule nach hinten gebeugt. Diese Beugung ist sehr gut für die Brustwirbelsäule.

Im Skorpion gibt es verschiedene Variationen, die durchgeführt werden können. Manche Skorpione werden mit den gestreckten Beinen ausgeführt. Dies ist besonders für die Brustwirbelsäule förderlich. Der Skorpion mit gebeugten Beinen und die Füße Richtung des Kopf verweilen, wirkt sich sehr gut auf die Flexibilität der Hüften aus. Es ist förderlich für den Quadriceps, den Oberschenkelmuskel und die Psoasmuskulatur. Zudem gibt es noch den Skorpion, bei dem die Beine in der Lotusstellung sich befinden. Weiter können auch die Beine im Spagat gehalten werden. Einige andere Stellungen im Skorpion sind ebenfalls bekannt.

Auf den Internetseiten von Yoga Vidya findest du einige Videos zur Anleitung, wie du einen Skorpion aufbauen kann. Zudem sind dort zahlreiche Variationen verfügbar, welche du im Skorpion praktizieren kannst. Als Anfänger findest du zahlreiche Tipps,um in die Stellung hinein zu gelangen und diesen zum Beispiel gegen die Wand üben kannst.

Skorpion als Sternzeichen

Auf den Internetseiten von Yoga Vidya findest du auch einen Artikel über den Skorpion als Sternzeichen. Skorpion ist ein Sternzeichen, welches sich im dritten Quadranten befindet. Skorpion kommt nach der Waage und vor dem Schützen. Die drei Sternzeichen des dritten Quadranten sind Waage, Skorpion und Schütze. Skorpion ist dem Wasserelement zugeteilt. Die Waage dem Luftzeichen und der Schütze ist dem Feuerelement zugehörig. Skorpion wird dem Planeten Pluto zugeordnet. Skorpion steht für Intensität. Er steht dafür etwas sehr konsequent zu machen. Skorpion steht für große Emotionen und Intensität. Er steht für eine gewisse Borniertheit. Er steht dafür, etwas über einen längeren Zeitraum zu machen. Menschen mit diesem Sternzeichen lassen sich nicht irre machen. Sie bewirken viel mit einer enormen Intensität.

Mehr Informationen zum Skorpion findest du auf unseren Internetseiten über das Suchfeld anhand des Stichwortes Skorpion. Skorpion als Asana, auch Vrishchikasana genannt, ist dort beschrieben als auch der Skorpion als Sternzeichen und seine astrologische Bedeutung.

Wirkung vom Skorpion

Körperliche Wirkung vom Skorpion

Skorpion-65.jpg

Der Skorpion stärkt den Rücken, dehnt die Bauchmuskeln und die Lungen, die Hüften und die Oberschenkel. Die ganze Wirbelsäule wird gesund erhalten und gekräftigt. Der Skorpion dehnt das Kreuz maximal, erhöht die Blutzufuhr zu jedem Körperteil einschließlich des Gehirns. Diese Asana ist ausgezeichnet gegen Beschwerden des oberen Rückens.

Gestärkte Muskeln

  • Unterarmmuskeln
  • Trizeps (Armstrecker)
  • Delta- (Schulter-) Muskeln

Geistige Wirkung vom Skorpion

Mit dem Skorpion kannst du ein Gefühl für Harmonie und Gleichgewicht entwickeln. Da es lange dauert, bis man den Skorpion beherrscht, entwickelt er auch Durchhaltevermögen und Selbstbewusstsein.

Energetische Wirkung vom Skorpion

Der Skorpion stärkt, harmonisiert und erdet. Der Skorpion ist besonders bei Vatastörungen empfehlenswert. Das Ajna Chakra wird besonders angesprochen.

Der Kopf ist der Sitz vom Stolz, Hass, Ärger, Eifersucht, Ungeduld und Bosheit. Das abstellen der Füße auf dem eigenen Kopf symbolisiert, das der Yogi / die Yogini über diesen Leidenschaften und selbstzerstörerischen Emotionen und Gefühlen steht und stattdessen Demut, Geduld und Ruhe entwickelt und sich vom Egoismus, seinem Ego, "Ich" befreit, was ihn in einen Zustand der Harmonie und von Freude führt.

Angesprochen Chakras vom Skorpion

Einschränkungen, Gegenanzeigen, Kontraindikationen vom Skorpion

Vasudev-2012-Skorpion-1.jpg

Vrischikasana ist nicht geignet bei Gehirnthrombosen, chronischem Katarh, Herzerkrankungen, Schwindel oder Bluthochdruck.

Was ist für die korrekte Ausführung vom Skorpion wichtig?

Vrischikasana ist nur für Menschen gedacht, die alle Umkehrhaltungen ohne jegliche Probleme ausführen können.

Anleitung in den Skorpion

  • 1 Beuge aus dem Kopfstand den Rücken und Knie, führe die Beine gespreizt nach hinten. Löse die Finger und lege beide Hände flach auf den Boden.
  • 2 Drehe die Handgelenke ein wenig nach außen, so dass Unterarme und Hände parallel liegen. Drücke die Schultern nach oben und entlaste den Kopf.
  • 3 Nun hebe den Kopf und halte die Stellung. Durch zunehmende Übung werden sich die Beine senken, so dass schließlich die Füße den Kopf berühren.
  • 4 Um aus der Stellung herauszukommen, gehe die einzelnen Schritte in umgekehrter Reihenfolge durch.

Fortgeschrittene können die Dauer im Skorpion langsam auf 5 Minuten steigern. Für Einsteiger reichen oft bereits 30 Sekunden in Vrischikasana aus.

Atmung während dem Skorpion

  • Halte den Atem an, wenn du aus dem Kopfstand in Vrischikasana, den Skorpion gehst.
  • Atme normal in Vrischikasana weiter
  • Beim Üben von Vrischikasana kannst du deine Beine etappenweise senken. Atme dazu ein und entspanne deine Wirbelsäule.
  • Atme aus und denke die Beine jedes Mal etwas weiter
  • Fortgeschrittene können die Atmung in der Endstellung anhalten
  • Da die Wirbelsäule, Bauch, Schultern und Nacken gleichzeitig gedehnt werden und viele Muskeln angespannt werdne kann die Atmung tief und schnell sein. Versuche trotzdem normal und ruhig weiter zu atmen

Konzentrationspunkt während dem Skorpion

Partnerasana Skorpion-020.jpg

Körperlich: Auf das fließende Verlagern von deinem Gewicht aus dem Kopfstand in Vrischikasana. In der Endhaltung auf deine Kraft und Gleichgewicht.

Spirituell: Ajna Chakra

Variation für Einsteiger vom Skorpion

Einsteiger können beginnen Vrischikasana an einer Wand zu üben, bis sie die Asana auch ohne eine Wand ausführen können.

Vorübung für den Skorpion

Bevor du mit dem ganzen Skorpion beginnst, gewöhne deinen Körper erst einmal an die Rückwärtsbeuge, indem du die verschränkten Finger öffnest und die Handstellung veränderst. Dann falte die Hände wieder und komme zurück zum Kopfstand. Wenn du diese Asana lernst, bringe Brust und Beine möglichst nah zum Boden und ziehen die Hüften nach hinten, von den Füßen weg, um sicherer zu werden.

Der Erfolg dieser Stellung hängt hauptsächlich davon ab, dass die Beine weit genug nach hinten gebeugt werden. Nur so lässt sich das Gewicht des Rumpfes verlagern, während die Hände dafür sorgen, dass das Gleichgewicht gehalten wird. Nach dem Skorpion strecke die Wirbelsäule durch eine vorwärtsbeugende Übung im Kopfstand nach der anderen Richtung, indem du die Füße vor deinem Gesicht auf den Boden bringst.

Variationen für Fortgeschrittene vom Skorpion

Fortgeschrittene Skorpion Variation 5

Fortgeschrittene Skorpion Variation 1

Fortgeschrittene können im Skorpion die Füße auf dem Kopf ablegen.

Fortgeschrittene Skorpion Variation 2

Sobald du geschickter geworden bist, versuche, die Beine aus der klassischen Position heraus zu strecken. Wenn du das fertig bringst, gehe direkt, ohne Beugen der Beine, in den Skorpion, das heißt mti durchgestreckten Beinen in die Rückbeuge, sodass die Beine parallel zum Boden verlaufen.

Fortgeschrittene Skorpion Variation 3

In dieser fortgeschrittenen Variation ähnelt die Stellung am ehesten einem Skorpion, der seinen Schwanz über den Rücken biegt. Bringen die Beine so weit wie möglich zum Boden. Ziehe die Hüften zurück so weit du kannst und strecke die Knie.

Fortgeschrittene Skorpion Variation 4

Eine vierte Variation vom Skorpion ist: gehe während du im Skorpion bist in Padmasana, also den Lotussitz und mit ihm in die Rückbeuge.

Fortgeschrittene Skorpion Variation 5

Gehe mit deinen Beinen so tief wie möglich Richtung Boden und schaue mit deinem Kopf unter deinen Armen durch Richtung deiner Brust.

Welche Asanas können nach dem Skorpion folgen?

Vrischikasana kannst du direkt nach dem Kopfstand üben. Einige empfehlen Vrischikasana am Ende der Asanareihe zu üben. Als Ausgleichsstellung übt man dann eine vorwärsbeugende Yoga Asana für dieselbe Dauer. Danach Tadasana und zum Abschluss Shavasana.

Über Vrischikasana, den Skorpion

Vrischikasana, den Skorpion, zu meistern ist eher eine Sache des Vertrauens und der Konzentration als ein Kraftakt. Stelle dir die Hände und Unterarme als riesige »Füße« vor, und du wirst bald die Furcht vor dem Umfallen überwinden. Wenn du dich auf Hände und Unterarme stützt, verteilst du dein Gewicht auf eine viel größere Fläche als aufrecht auf den Füßen stehend.

Video Skorpion

Radharani-2014-Skorpion.jpg

Videovortrag über Skorpion :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Zur Yoga Übung Skorpion findest du vieles unter dem Stichwort Vrishchikasana

Videos über den Skorpion

Gradbeiniger Skorpion - Yoga Asana Lexikon

Skorpion: - 11a) - 84 Hauptasanas

Skorpion - Yoga Übung für Fortgeschrittene

Von der Kindsstellung in Kopfstand und Skorpion

Kopfstand und Skorpion Variationen mit Mantra-Singen

Skorpion - Yoga Asana für Selbstvertrauen und Gleichgewicht

Hilfestellungen beim Skorpion

HS 160629 0792 Korrektur Skorpion.png

Skorpion mit Hilfestellung - 11b) - 84 Hauptasanas

Skorpion - Hilfestellung in die Hatha Yoga Asana

Skorpion Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Skorpion :

Siehe auch

Yoga Literatur

Yoga Seminare

Yogalehrer Ausbildung

23.10.2020 - 30.10.2020 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Udo Demmig,Christian Bliedtner,Ishwara Alisauskas,Igor Ewseew,
23.10.2020 - 08.11.2020 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Udo Demmig,Christian Bliedtner,Ishwara Alisauskas,Igor Ewseew,

Asanas als besonderer Schwerpunkt

23.10.2020 - 25.10.2020 - Vinyasa Energy Works
Du arbeitest an der Aktivierung und dem Spüren deiner energetischen Systeme (Chakra, Nadis, Koshas), die in und um deinen Körper wirken. Die fließenden Vinyasa Energy „flow“ Techniken, die s…
Gauri Daniela Reich,Dattatreya Wittmann,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
Pranava Heinz Pauly,