Vrishchikasana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vrishchikasana (Sanskrit: वृश्चिकासन vṛścikāsana n.) die Skorpionstellung (Vrishchika-Asana), eine Körperstellung im Hatha Yoga. Nicht zu verwechseln mit Vrikshasana, dem Baum. In der Yoga Vidya Grundreihe bietet sich der Skorpion aus dem Kopfstand heraus an zu praktizieren. Also gleich nach dem Sonnengruß und den Bauchmuskelübungen.

Vrishchikasana

Sukadev über Vrishchikasana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Vrishchikasana

Boris Sacharow im Skorpion

Vrishchikasana ist der Skorpion als Yoga-Asana. Asana heißt Stellung, Vrishchika heißt Skorpion. Vrishchikasana ist die Skorpion-Stellung. Vrishchikasana, eine der Variationen der zwölf Grundstellungen. Vrishchikasana gehört zu den 24 Haupt-Asanas. Vrishchikasana kannst du nach dem Kopfstand üben oder auch an Stelle des Kopfstands.

Wenn du mehr wissen willst über Vrishchikasana, dann gehe auf unsere Internetseiten, auf yoga-vidya.de. Gib oben im Suchfeld ein, "Vrishchikasana" oder auch einfach "Skorpion", und dann findest du viele Informationen über den Skorpion, Übungsanleitungen als Video wie auch als Internetseite, einige Tipps, wie du anderen helfen kannst, in Vrishchikasana hineinzukommen, in den Skorpion, und wie du auch selbst den Skorpion lernen kannst. Vrishchikasana, eine wichtige Yoga-Stellung, sehr gut auch für Gleichgewicht, für die Kraft von Rücken und Bauch, und vor allen Dingen sehr gut für den oberen Rücken.

Videos zum Skorpion

Hineinkommen in Vrishchikasana

Selbstverständlich sollte dein Körper gut aufgewärmt sein.

  • Ausgangsposition: Kopfstand.
  • Beine leicht beugen. Handflächen auf den Boden.
  • Dann den Brustkorb und den Kopf heben.
  • Eventuell dann die Beine etwas stärker beugen. Bei Problemen im unteren Rücken bleibst Du in der vorherigen Variation.

Wirkungen von Vrischikasana, des Skorpions

Skorpion in Verteidigungsstellung Copyright
  • Körperlich: Diese Asana stärkt den Rücken, dehnt den Bauch, die Hüften und die Oberschenkel. Sie dehnt das Kreuz maximal durch. Sie erhöht die Blutzufuhr zu jedem Körperteil einschließlich des Gehirns. Diese Asana ist ausgezeichnet gegen Beschwerden des oberen Rückens.
  • Gestärkte Muskeln: Unterarmmuskeln, Trizeps (Armstrecker), Delta- (Schulter-) Muskeln.
  • Energetisch: Stärkt und harmonisiert. Erdet. Besonders empfehlenswert bei Vata-Störungen.
  • Angesprochenes Chakra: Ajna.
  • Geistig: Entwickelt ein Gefühl für Harmonie und Gleichgewicht. Da es lange dauert, bis man die Asana beherrscht, entwickelt sie auch Durchhaltevermögen und Selbstbewusstsein.

Vorübungen, um die Armmuskeln zu stärken

Die entsprechenden Bilder findest du Hier.

  • Ellbogenstand: Entwickelt die Schultermuskulatur (Delta-Muskeln) und Armmuskeln (Trizeps).
  • Delfin: Ausgehend vom Ellbogenstand (siehe links), langsame Bewegungen mit Kopf und Rumpf machen: Ausatmen, Kopf vor die Hände geben. Einatmen, Kopf wieder heben.
  • Hund, Adhomukhashvanasana
  • Fliegender Hund: Ausgehend vom Hund, langsame Bewegungen machen: Ausatmen, Kopf zwischen die Hände geben. Einatmen, Kopf wieder hoch.

Variationen von Vrishchikasana

Partner-Skorpion

Lotus-Variationen

  • Im Skorpion die die Beine in den Lotus bringen.
  • Dabei kannst Du auch probieren, Kopf, Hals, Rumpf und Beine in einer Linie zu halten.

Andere Variationen

  • 1: Ganzer Körper gerade. Aber der Kopf ist 2 cm oberhalb des Bodens!
  • 2: Etwas leichtere Variante: Den Kopf heben, aber den Rest des Körpers gerade halten.
  • 3: Stärkere Rückbeuge.
  • 4: Maximale Dehnung... Füße auf dem Kopf.

Spagat im Skorpion

  • Im Skorpion die Beine auseinander geben. Das dehnt auch die Psoas-Muskeln, den Bauch und die Beine. Eine der besten Asanas zur Vorbeugung von Rückenbeschwerden. Aber nicht so ganz einfach.
  • ...dabei den Kopf locker hängen lassen.
  • Noch eine Variation: Leichte Rückbeuge, aber Beine ganz gerade.
Beim Skorpion ist besondere Achtsamkeit des Yogalehrers gefragt

Siehe auch

Skorpion Kinderleicht

Literatur

Weblinks

Seminare

Asanas als besonderer Schwerpunkt

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
Shanti Wade,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Theorie und Praxis der 84 Hauptasanas
Ziel dieses Seminars ist es, die Hauptasanas genauer zu analysieren. Die einzelnen Asanas werden gemeinsam studiert und besprochen. Ihre Wirkungen auf verschiedenen Ebenen sowie Kontraindikationen,…
Ananta Duda,

Ernährung

18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Wandern, Wildkräuter und Yoga im Allgäu
Erlebe die Ursprünglichkeit der Natur beim Wandern durchs Allgäu. Entdecke die verschiedenen Wildkräuter an Gewässern, im Wald und auf der Wiese. Praktiziere Yoga.In diesem Yoga Seminar lernst…
Sitaram Kube,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Nahrung für die Seele
Aufgrund einer Erkrankung von Leela Mata findet ein Seminarleiterwechsel zu Galit Zairi statt. Es kann zu Abweichungen im Seminarablauf kommen.Essen ist nicht einfach etwas, wie wir „irgendwie“…
Galit Zairi,

Multimedia

Yogastunde Mittelstufe mit vielen Variationen - Sukadev im Podcast