Heilkunde

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heilkunde ist das Wissen und die Weisheit um die Heilung. Heilkunde ist mehr als nur Medizin. In der Heilkunde wird auch Spiritualität und Psychologie mit einbezogen. Heilkunde sind alle Disziplinen, die helfen können, Menschen wieder gesund zu machen.

Heilkunde - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Erklärung Heilkunde

Es gibt zum Beispiel die Medizin, die Schulmedizin, die Naturheilkunde, die Ayurveda Medizin, die Traditionelle Chinesische Medizin. Oft werden Medizin und Heilkunde als gleichbedeutend bezeichnet.

Medizin

Medizin hat eine doppelte Bedeutung. Medizin sind zum Einen Pillen und Getränke zum Einnehmen. Medizin ist die Wissenschaft. Man spricht von der Schulmedizin über diese Heilkunde. Heilkunde kann aber noch mehr sein. Heilkunde ist das, was durch Lebensstilveränderung erreichbar ist. Heilkunde kann die Arbeit mit subtilen Heiltechniken sein und so weiter. Der Begriff Heilkunde hat auch etwas mit dem Gesetz zu tun. Es gibt das Heilpraktikergesetz, welches die Ausübung der gewerblichen Heilkunde umfasst, was Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten ist. Diese Bestimmung findet sich im Heilpraktikergesetz.

Gewerbliche Heilkunde

Bei einer vollständigen Heilkunde gehört dazu die Anamnese, Diagnose, Therapie und Heilversprechen. Damit man von einer vollen Heilkunde sprechen kann, gilt die Untersuchung des Patienten, die Anamnese in die Heilkunde zu integrieren. Nach dieser Anamnese bekommt die Erkrankung einen Namen, eine Diagnose. Es erfolgt ein Therapievorschlag mit der Aussage, wenn du dies und jenes machst, wirst du wieder gesund. Bei einer Einnahme von Geld, ist es die gewerbliche Heilkunde.

Ist alle Heilkunde gewerblich

Nein, natürlich nicht. Die Mutter, die ihr Kind schreien hört, welches sagt: „Mami, Aua im Bauch“, ertastet den Bauch und sagt: „Kind, du hast dort Aua im Bauch“ Hat dorthin gefasst, erkennt, dass es zwar weh tut, aber es erscheint nicht sehr dramatisch weh zu tun. Die Mutter hat in diesem Fall eine kleine Anamnese gemacht, innerlich eine Diagnose gestellt: Es wird nicht weiter tragisch sein. Es folgt eine Therapie, indem sie über den Bauch streicht und dem Kind sagt: „Jetzt habe ich das Aua in der Hand und puste es nun weg, Jetzt ist alles Aua weg gepustet“. Das Kind ist gesund, die Symptome sind weg gepustet. Das war nun eine Heilkunde mit Anamnese, Diagnose, Therapie und Heilversprechen mit Wirkung. Eine Mutter darf dies natürlich, denn es ist nicht gewerblich. Sie nimmt kein Geld.

Situation als Beispiel

Ein weiteres Beispiel aus dem Kollegenkreis: Einem Kollegen geht es angenommen nicht so gut, er hat ein wenig Kopfweh. Du fragst vielleicht zweimal nach, du stellst fest, es sieht nach einem Spannungskopfschmerz aus und du sagt ihm, dass er sich ruhig hinsetzten soll, die Hand auf den Bauch geben und beim Einatmen soll er den Bauch hinaus geben und beim Ausatmen geht der Bauch wieder hinein. Zudem soll er in die Füße hinein atmen. Einatmen, der Bauch geht hinaus, ausatmen in die Füße hinein. Dieses soll der Kollege ein paar mal wiederholen. Dabei kannst du ihm noch sagen: "Du erdest dich. Wenn du dich erdest, geht die überflüssige Energie aus dem Kopf heraus. Du kannst so entspannen und wirst dich gleich besser fühlen." Mit dieser Methode gehen die Hälfte der Spannungskopfschmerzen in ein paar Minuten vorbei.

Heilkunde - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Hast du jetzt Heilkunde ausgeübt? Ja, aber nicht die gewerbliche Heilkunde, du bekommst kein Geld dafür.

Ratschlag vom Yogalehrer

Ein weiteres Beispiel ist, wenn jemand zum Yogalehrer kommt, ihm mitteilt, er habe Impingement Syndrom in der linken Schulter. Kann man da mit Yoga irgendetwas machen? Du beantwortest die Frage mit einem Ja und deine Empfehlung wären Übungen, die nicht zu sehr auf die Arme gestützt sind. Vielleicht sollte nicht gerade der Hund, der Handstand und der Skorpion geübt werden. Vielleicht sogar im Kopfstand vorsichtig sein. Aber alle anderen Asanas, die nach hinten gehen sind gut, um Raum in den Schultern zu bekommen. Der Fisch schafft Raum in den Schultern. Die Kobra kann besonders geübt werden, der Bogen kann geübt werden. Du kannst dich auf zwei Kissen legen, den Rücken darauf platzieren und weit werden. Im Alltag übe insbesondere Fisch, Kobra, Bogen und dehne dich nach hinten. Am Tag ziehe deine Schultern immer wieder zusammen, stärke den Latissimi und du wirst merken, dass es in ein paar Wochen besser sein wird, wenn du diese Asanas machst.

Grenzen Ausübung der Heilkunde

Du kannst dies noch weiter ausführen, aber besser wäre es einen Physiotherapeuten aufzusuchen, der noch bessere Übungen aufzeigen kann, um dieses spezifisch anzugehen und das Impingement Syndrom zu reduzieren. Der Kursteilnehmer folgt nun deinen Anweisungen, macht die Übungen, wahrscheinlich geht er nicht zum Physiotherapeuten. Der Arzt hat dem Teilnehmer den Rat gegeben einen Chirurgen aufzusuchen, sich operieren lassen. Nach zwei Wochen ist es sehr viel besser. Die Erkrankung ist vorbei.

Hast du jetzt Heilkunde ausgeübt? Du hast nun für die Yogastunde Geld bekommen. Diese Tipps zur Genesung hast du dem Teilnehmer im Rahmen der Yogastunde gegeben. Der Patient ist geheilt worden. War dies nun Heilkunde? Nein, es war keine Heilkunde, da der Patient dich nicht gebeten hat, eine Anamnese, eine Diagnose zu machen, sondern er kam fertig untersucht mit einer Diagnose. Damit ist klar, dass du keine Heilkunde gemacht hast. Du hast anhand der Arztdiagnose, was der Arzt gesagt hat, Schlüsse gezogen, welche Art Yoga zu üben als hilfreich erscheint, gegen das Impingement Syndrom vorzugehen.

Yogalehrer bleiben

Du gibts diese Tipps dem Yogaschüler, dieser ist nicht dein Patient. Du empfiehlst ihm zusätzlich zum Therapeuten, zum Physiologen zu gehen und siehst die Wirkung folgend. Es gibt verschiedene Weisen, Bestandteile der Heilkunde. Vermeide in jedem Fall all diese Schritte auszuführen: Anamnese, Diagnose, Therapie und Heilversprechen sowie die Einnahme von Geld, es sei denn du bist Arzt oder Heilpraktiker. Wenn du heilende Fähigkeiten hast und viel weißt, dann mache die Heilpraktikerprüfung, in der du einiges lernen mußt.

Ergänzende Tipps geben

Ansonsten kannst du adjuvant (ergänzend) tätig werden, folgend der Diagnose von einem Arzt oder Heilpraktiker. Gebe Tipps wie die Yogapraxis angepasst werden könnte, dass sie dem Yoga Teilnehmer hilft seine Beschwerden zu beseitigen oder abzumildern. Verweise immer wieder darauf, dass Arzt oder Heilpraktiker entscheiden müssen, dass diese Übungen zu diesem speziellen Problem als hilfreich angesehen werden.

Yoga angepasst an besondere Beschwerden

In der Weiterbildung: Yoga bei Beschwerden kannst du eine Menge lernen, wie Yoga angepasst werden kann an spezielle Bedürfnisse. Bei Yoga Vidya haben wir die Yogatherapie Ausbildung. Als Arzt oder Heilpraktiker kannst du dort lernen, wie du Yoga unterrichten kannst. In der Yogatherapie geht es darum, wie die Yogaübungen angepasst werden können an die besonderen Bedürfnisse von deinen Teilnehmern und Teilnehmerinnen.

Video Heilkunde

Hier ein Vortragsvideo über Heilkunde :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Heilkunde Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Heilkunde :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Heilkunde, sind vielleicht auch Vorträge und Artikel interessant zu Heilkraft der Affirmationen, Heiliges Wissen, Heilige Schrift, Heilmeditation, Heilsam, Heilsysteme.

Gesundheit Seminare

10.04.2020 - 12.04.2020 - Gesichts-Yoga - für ein strahlendes Gesicht und einen entspannten Kiefer
Mit Gesichtsyoga zu einem strahlenden, jugendlichen Aussehen und einem entspannter Kiefer. Gesichtsyoga ist eine präventive Maßnahme gegen Hauterschlaffung und für die Gesunderhaltung des Kiefer…
Charry Devi Ruiz,
12.04.2020 - 17.04.2020 - Yoga Asanas und Meridianstimulation
Du entwickelst ein grundlegendes Gespür dafür, wie du in jeder Asana bewusst die Meridiane aktivieren kannst. Du lernst, wie du dich auf das Spüren der Meridiane einstellen kannst und die wichti…
Marc Gerson,
17.04.2020 - 19.04.2020 - Yogatherapie bei Essstörungen für Betroffene
Intensives Seminar für Betroffene mit Magersucht, Bulimie, Binge Eating und Adipositas. Wir werden gemeinsam in einer Gruppe sein.Jeder Mensch muss essen. Jeden Tag. Ein normaler Vorgang aus Hunge…
17.04.2020 - 19.04.2020 - Tinnitus - Weiterbildung für Yogalehrer und Yogatherapeuten
Tinnitus ist ein weit verbreitetes Symptom. Yoga kann den Menschen wertvolle Hilfen an die Hand geben, die sie eine Verbesserung oder ein Verschwinden des Symptoms erfahren lässt und zugleich auf…
Bhajan Noam,
17.04.2020 - 19.04.2020 - Faszien Yoga mit Stimulation von Akupunkturpunkten
Du lernst wie du in jeder Asana bewusst die Faszien spürst, mit ihnen arbeitest und wie in welcher Position gewisse Akupunkturpunkte stimuliert werden. Für einen freien Energiefluss, lösen von B…
Marc Gerson,
19.04.2020 - 24.04.2020 - Yoga für Krebspatientinnen in der Vor- und Nachsorge
Du lernst, deinen Heilungsprozess positiv auf geistiger wie körperlicher Ebene zu unterstützen. Besonders die mentale Stärke wiederzuentdecken und den Körper zu regenerieren. Du wirst ein ganz…
Anke Gempke,