Bhairavi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bhairavi in klassischer Darstellung

1. Bhairavi (Sanskrit: भैरवी Bhairavī f.) die Furcherregende, die Schreckliche, aber auch die Furchtauflösende. Eine der 10 Mahavidyas, Weisheitsgöttinnen im Tantra. Bhairavi ist auch der Name für ein indisches Musikstück (Raga Bhairavi bzw. Raag Bhairavi). Eine Adeptin im Kundalini Yoga kann auch als Bhairavi bezeichnet werden. Bhairavi ist ein Beiname von Durga und auch von Kali. Bhairavi heißt "die Furchterregende, die Schreckliche". Durga, Kali, die göttliche Mutter, will uns helfen zu wachsen. Das geschieht auch durch große Herausforderungen. Bhairavi nimmt uns aber auch die Furcht. So kann Bhairavi auch als diejenige bezeichnet werden, die Bhaya, Furcht, nimmt.

2. Bhairavi, Sanskrit भैरवी bhairavī f, ist ein Spiritueller Name und bedeutet Die zu Bhairava (Schrecklicher, spezielle Form Shivas) Gehörige. Bhairavi kann Aspirantinnen gegeben werden mit Shiva Mantra, Durga Mantra, Kali Mantra.

Sukadev über Bhairavi

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Bhairavi

Bhairavi heißt "die Schreckliche", "die Furchterregende". Bhairavi kommt von Bhaya und Bhaya heißt Angst oder Furcht. Bhairavi ist diejenige, die Furcht und Angst einflößt. Nach einer anderen Herleitung heißt aber auch Bhairavi "diejenige, die Furcht und Angst nimmt". Also, die Bhaya und dann, die dort Ravi ist, ist diejenige, die Furcht und Angst einflößt, aber auch die, die uns befreien kann von Furcht und Angst. Bhairavi ist auch der weibliche Aspekt von Bhairava. Bhairava heißt Shiva, beziehungsweise ist eine der Formen von Shiva. Shiva kann sein, Shambhu, voller Güte, Mitgefühl und Liebe. Er kann sein, Shankara, der Gutes und Liebevolles bewirkt. Aber Shiva ist auch Bhairava, einer, der zerstören kann, also, der Verhaftungen wegnehmen kann, die Objekte deiner Verhaftungen wegnehmen kann, und der auf radikale Weise hilft, umzudenken, zum Höchsten zu kommen, von materialistischen Vorstellungen wegzukommen. Daher, Bhairava, ein so wichtiger Aspekt.

Und Bhairavi ist auch die weibliche Gestalt. So ist Bhairavi auch der Name von Durga, der weibliche Aspekt von Shiva ist Durga und damit Bhairavi. Gerade wenn Durga gegen Dämonen kämpft und alle Negativitäten auslöscht, wird sie auch als Bhairavi bezeichnet. Bekannter ist Bhairavi als Name von Durga. Der Name von Durga bedeutet, die die alle Negativitäten beseitigt. Und Kali sieht auch furchterregend aus. Also, Kali ist Bhairavi. Bhairavi ist auch eine der zehn Mahavidyas. Mahavidyas sind die zehn Weisheitsgöttinnen. Und da gibt es zehn Göttinnen, da gibt es freundlichere, wie zum Beispiel Mitangi oder auch wie Sundari oder Sodashi. Sundari und Sodashi sind auch die gleiche. Und es gibt solche, die sind etwas schrecklicher, wie zum Beispiel Bhairavi. Bhairavi ist zusätzlich auch der Name für eine Raga, eine indische Melodie. Es gibt eben Raga Bhairavi, das ist eine, die tief zu Herzen geht und dir hilft, über alle Begrenzungen hinauszuwachsen. Raga Bhairavi ist eine der klassischen Melodien indischer Musik, die dir helfen soll, mit dem Göttlichen zu verschmelzen. Zusammengefasst: Bhairavi, wörtlich "die Furchterregende", "die Schreckliche".

Bhairavi als eine der Mahavidyas

Bhairavi reitend

Der Name Bhairavi heißt "Schrecken", "ehrfurchtgebietend", "furchterregend". Jemand der den Zustand von Bhairavi erreicht hat, ist jenseit der Angst vor dem Tod, daher ehrfurchtgebietend. Bhairavi wird auch Shubmkari genannt, die Gute Mutter zu den Guten - und die Furchterregende für die weniger Guten. Wenn Bhairavi auf das Schlachtfeld geht, lässt ihre furchterregende Erscheinung die Dämonen (Asuras) schwach werden. Die Dämonen fliehen, sowie sie Bhairavi sehen. So kann man Bhairavi anrufen bzw. zu ihr beten, wenn man Schutz braucht.

Bhairavi wird in der Durga Saptashati (Devi Mahatmyam) gleich gesetzt mit Mahakali. Bhairavi bzw. Mahakali tötet in der Devi Mahatmyam die Dämonen Chanda und Munda und wird deshalb auch als Chamundi bzw. Chamundeshwari bezeichnet.

Wie alle Mahavidyas gilt Bhairavi als eine der Formen von Durga, von Parvati und von Sati.

Symbolik von Bhairavi

Bhairavi sitzt auf manchen Darstellungen auf ihrem Esel - dadurch ist sie einfach zu unterscheiden von Kali. Ihre Hände sind in Abhaya Mudra (Schutzgeste) und Vara Mudra (Gnade bzw. Geben von Gaben). Ihre Hände tragen Waffen wie Dreizack, Axt und Donnerkeil. Ihr Körper ist bedeckt mit einem Tigerfell und einem Skelett.

Bedeutung von Bhairavi

Bhairavi und Bhairava (Shiva)
Bhairavi Mahavidya gehend

Bhairavi verkörpert das Prinzip der Zerstörung. Schöpfung und Zerstörung sind essentielle Aspekte des Universums, welches sich ständig verändert. Beständig entsteht etwas Neues, indem Altes überwunden wird. Bhairavi symbolisiert diese auflösende Kraft, so notwendig für Erneuerung.

Bhairavi steht auch dafür, dass alles scheinbar Schlechte, Furchtbare Gutes bewirkt. Aus einem Waldbrand entsteht neues Leben, Vulkanausbrüche schaffen neue Lebensgrundlagen, ein sehr kalter Winter ermöglich neues Leben im Frühjahr. Du kannst besonders an Bhairavi denken, wenn schlimme Dinge in deinem Leben geschehen - und die bewusst machen, dass langfristig Gutes dabei herauskommt.

Bhairavi ist auch die Kraft, die du brauchst, um negative Gewohnheiten zu überwinden. Manchmal musst du etwas vehementer dein Leben umstellen. Manchmal musst du sagen: "Es reicht" - dann wirkt Bhairavi durch dich. Normalerweise ist es am besten, anderen mit Freundlichkeit und Mitgefühl zu begegnen. Manchmal ist aber auch ein offenes Wort hilfreich, manchmal musst du dich durchsetzen - und manchmal aus einem schlechten Miteinander den Schlussstrich ziehen (z.B. bei Mobbing am Arbeitsplatz).

Bhairavi symbolisiert auch die Verdauung: Du brauchst eine starke Bhairavi, um die aufgenommene Nahrung zu verdauen. So ist das bei vielem: Auch alle Erfahrungen musst du verdauen. Auch dafür steht Bhairavi.

Bhairavi wird auch identifiziert mit Kalaratri, die schwarze Nacht der Zerstörung. Das symbolisiert die Auflösung (Pralaya) des Universums - und die Zeit, in der es kein Universum gibt (Mahapralaya). In diesem Sinn steht Bhairavi auch für die Schwarze Nacht der Seele, wie sie von Johannes vom Kreuz beschrieben wird: Es gibt eine Phase, in der alles, woran du dich festgehalten hast, aufgelöst ist. Du bist umgeben von deinen inneren Dämonen - deine Schattenseiten. Auch diese verschwinden - du bist mit Bhairavi alleine. Wenn du die Kraft und das Vertrauen hast, voran zu schreiten bzw. geistig innezuhalten kommt dann die tiefe Gotteserfahrung.

Bhairavi als allumfassende Kosmische Energie

Bhairavi kann auch noch weiter interpretiert werden. Sie wird manchmal auch mit der Shakti an sich gleich gesetzt. Ein Kommentar zum Parashurama Kalpasutra sagt, dass das Wort Bhairavi von drei Worten zusammen gesetzt ist:

  • Bharana - Schöpfen
  • Ramana - Beschützen
  • Vamana - Sich übergeben bzw. auflösen

Der Kommentator sieht hier in Bhairavi alle drei Funktionen vereint - schöpfen, erhalten und auflösen.

Bhairavi als weiblicher Aspekt von Bhairava

Bhairavi ist der weibliche Aspekt von Bhairava, भैरव. Bhairava gilt als der besonders zerstörerische Aspekt von Shiva. Laut Shivasutra ist Bhairava der dynamische Aspekt von Shiva. Es gibt 8 Formen von Bhairava:

  • Kala Bhairava - die Zeit, welche alles zerstört
  • Asitanga Bhairava
  • Samhara Bhairava
  • Ruru Bhairava (der strenge Lehrer)
  • Krodha Bhairava (gerechter Zorn)
  • Kapala Bhairava
  • Rudra Bhairava
  • Unmatta Bhairava (unbegrenzt furchterregend)

Bhairava wird im ganzen indischen Kulturkreis verehrt. Bhairava wird besonders verehrt in Nepal, wo er als Schutzgott gilt, und in Tibet. Im Tibetischen Buddhismus bzw. tantrischen Buddhismus (Vajrayana Buddhismus) wird Rudra besonders verehrt.

In manchen Systemen des Tantra sind Bhairava und Bhairavi die zwei Pole des Universums.

Bhairavi und Kali

Manchmal werden Bhairavi und Kali gleichgesetzt, und Bhairavi gilt als Name von Kali.

In den Mahavidyas sind Bhairavi und Kali zwei Aspekte von Devi bzw. Durga, Parvati, Sati. In den Mahavidya Darstellungen ist Kali meist dargestellt als tanzend auf Shiva, Bhairavi als reitend auf einem Esel. Kali wird dargestellt in voller Schlacht, Bhairavi eher allein in der Einsamkeit, auf einem Verbrennungsgrund oder unterwegs. Kali hat in allen Händen Waffen, Bhairavi hat zwei Hände in Segen gehoben. Kali ist hier der dynamischere Teil, Bhairavi der ruhigere Teil der gleichen Energie.

Bhairavi.jpg

Bhairavi als spiritueller Name

Bhairavi ist ein spiritueller Name für Meditierende mit Shiva oder Durga oder Kali Mantra

Bhairavi kann auch als spiritueller Name vergeben werden. Aspirantinnen, welche das Kali Mantra Om Shri Mahakalikayai Namaha oder das Durga Mantra Om Shri Durgayai Namaha oder auch das Shakti Mantra Om Aim Hrim Klim erhalten haben, können Bhairavi als spirituellen Namen bekommen.

Bhairavi als spiritueller Name soll bedeuten, dass die Aspirantin alle Ängste überwinden kann, alles der Göttlichen Mutter darbringen kann. Bhairavi, die Göttliche Mutter, entwickelt die Aspiranten auch durch schwierige Phasen hindurch. Letztlich sind auch alle schwierigen Erfahrungen Segen und Gnade.

Bhairavi heißt diejenige, die zu Bhairava gehört. Bhairava ist Shiva. Bhairavi heißt diejenige, die zu Shiva gehört und diejenige, die Shiva gehört. Wenn du den Namen Bhairavi hast dann kannst du dich ganz Gott zugehörig fühlen und du weißt, dass Gott sich stets um dich kümmert. Bhairavi heißt auch „die Furchterregende“ oder „die Schreckliche“. Bhairavi ist auch eine der 10 Mahavidyas, der Weisheitsgöttinnen im Tantra. Bhairavi ist diejenige, die alle Furcht überwindet. Man könnte auch sagen, dass Bhairavi die Furchterregende ist und diejenige, die Furcht überwindet. Bhairavi ist diejenige, die alle Angst nimmt. In diesem Sinne ist Bharava auch derjenige, der alle Furcht nimmt. Du könntest sagen, wenn du Bhairavi heißt, dann weißt du Gott nimmt dir alle Furcht und Angst. Und auch du willst Menschen Furcht und Angst nehmen indem du ihnen Gutes tust, ihnen Vertrauen gibst, Liebe schenkst und Licht schickst.

Ähnliche Spirituelle Namen

Bhairavi Mantras

Ha Sraim Ha Sa Ka La Hrim Ha Srau

Bhairavi Mantra

Bhairavi Stotram

Bhairavi Shatakam

Bhairavi Gayati Mantra

Om Tripura Devi Vidmahe
Kāmeshwari Cha Dhimahī
Tanno Bhairavi Prachodayat

Bhairaiva Lingam Mantra

bhairavi devi Gurubhyo Namahshri
Jaya bhairavi devi shvayambho Namahshri
Jaya bhairavi devi shvadharini Namahshri
Jaya bhairavi devi MahaKalyani Namahshri
Jaya bhairavi devi MahaBhadrani Namahshri
Jaya bhairavi devi Maheshvari Namahshri
Jaya bhairavi devi Nageshvari Namahshri
Jaya bhairavi devi Visveshvari Namahshri
Jaya bhairavi devi Someshvari Namahshri
Jaya bhairavi devi DuhkhaSamhaari Namahshri
Jaya bhairavi devi HiranyaGarbhini Namahshri
Jaya bhairavi devi AmrutaVarshini Namahshri
Jaya bhairavi devi BhaktaRakshini Namahshri
Jaya bhairavi devi SowbhagyaDayini Namahshri
Jaya bhairavi devi SarvaJanani Namahshri
Jaya bhairavi devi GarbhaDayini Namahshri
Jaya bhairavi devi ShoonyaVaasini Namahshri
Jaya bhairavi devi Mahanandini Namahree
Jaya bhairavi devi Vameshwari Namahshri
Jaya bhairavi devi Karmapalini Namahshri
Jaya bhairavi devi Yoneeshvari Namahshri
Jaya bhairavi devi LingaRoopini Namahshri
Jaya bhairavi devi ShyamaSundari Namahshri
Jaya bhairavi devi Trinetrini Namahshri
Jaya bhairavi devi SarvaMangali Namahshri
Jaya bhairav devi Mahayogini Namahshri
Jaya bhairavi devi KleshaNaasini Namahshri
Jaya bhairavi devi UgraRoopini Namahshri
Jaya bhairavi devi DivyaKaamini Namahshri
Jaya bhairavi devi Kalaroopini Namahshri
Jaya bhairavi devi TrishoolaDhaarini Namahshri
Jaya bhairavi devi YakshaKaamini Namahshri
Jaya bhairavi devi MuktiDaayini Namahshri
Aum Mahadevi LingaBhairavi Namahshri
Aum SreeShambhavi LingaBhairavi Namahshri
Aum MahaShakti LingaBhairavi Namahshri

Namahshri Namahshri Devi Namahshri!!

Bhairavi als Beiname einer Tantra Meisterin

Bhairavi Yantra

In manchen Teilen Indiens wird eine Tantra Meisterin als Bhairavi bezeichnet. Bhairavi soll hier heißen: Diejenige, welche jenseits aller Ängste gekommen ist, die Furchtlose.

Bhairavi als Musikstück

Raga Bhairavi, auch Raag Bhairavi (Hindi: भैरवी) (Urdu: بھیرویں‎) ist eine Raga, also eine besondere Melodie bzw. Musikstück. Traditionell ist Raga Bhairavi eine Morgen-Raga, die also am Morgen gespielt wird. Heutzutage wird Raga Bhairavi meist als letztes Stück in einem Konzert gespielt und gibt dem Konzert einen meditativen Ausklang. Raga Bhairavi ist eine Sampurna Raga bzw. Sampoorna Raga, also eine Rage mit allen 7 Noten.

Für Spezialisten der Hindustani Musik:

Thaat Bhairavi
Aaroha Sa Re Ga Ma Pa Dha Ni Sa
Avroha Sa Ni Dha Pa Ma Ga Re Sa
Pakad Ni Re Ga Ma Pa Ma Ga Re Sa
Vaadi Ga
Samvaadi Ni

Die 10 Mahavidyas

Die 10 Mahavidyas

Siehe auch


Weblinks

Literatur

  • David Kinsley: Hindu Goddesses. University of California Press 1986
  • Satpathy, Sarbeswar: Dasa Mahavidya & Tantra sastra 2. Aufl., Calcutta; Punthi Pustak 1992
  • David Kinsley: Tantric Visions of the Divine Feminine. The Ten Mahavidyas. University of California Press 1997

Seminare

Mantras und Musik

08. Jul 2017 - 08. Jul 2017 - Om Namo Bhagavate Sivanandaya-Singen
12 Stunden Singen des Mantras. Swami Sivanandas Gegenwart – und damit die aller Meister/innen – wird stark erfahrbar. Du kannst deine Beziehung zu Swami Sivananda und andereren Meistern aufbaue…
09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Mantra Sommer Camp
In dieser Woche wollen wir mal ganz loslassen und in Achtsamkeit Stille und Klang erfahren. Wir möchten in der wunderbaren Atmosphäre des Westerwald Ashrams zusammenkommen, um das Leben zu feiern…
Sundaram,Swami Divyananda,Kai Treude,Swami Gurusharanananda,Devadas Mark Janku,Marco Büscher,Gaiatrees,Duo en camino,Tobias Weber,

Indische Schriften

14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,
14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,

Multimedia

Phantasiereise zu Durga – mp3 Tiefenentspannung