Matangi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matangi, eine der 10 Mahavidyas

Matangi Sanskrit: मातङ्गी Mātaṅgī f.) Name der Urmutter der Elefanten (Matanga); ein Name der Frau Vasishthas; einer der Namen der göttlichen Mutter, auch verwendet als spiritueller Name. Matangi ist eine der 10 Mahavidyas, der 10 Tantra Aspekte von Devi, der Göttin. Matangi ist Name sowohl von Kali als auch von Saraswati. Matangi ist zuständig für Sprache, Musik, Weisheit und die Künste. Ihr männlicher Aspekt ist Shiva. In Südindien wird Matangi auch unter dem Namen Mathamma verehrt.


Matangi als spiritueller Name

Matangi wird bei Yoga Vidya auch als spiritueller Name vergeben. Insbesondere Aspirantinnen, welche ein Saraswati, Kali oder Shakti Mantra haben, können im Rahmen einer Nama Diksha, einer spirituelle Namensgebungszeremonie, den Namen Matangi bekommen.

Matangi in ihrer königlichen Form als Raja Matangi

Mantras von Matangi

Es gibt folgende Mantras für Matangi:

  • Aim Aum Hrim Klim Hum Matangyai Phat Swaha
  • Om Aim Hrim Klim Chamundaya Viche Namaha
  • Om Shri Mahakalikayai Namaha
  • Om Aim Saraswatyai Namaha

Verehrung der Matangi

Matangi kann verehrt werden durch Japa (Rezitation ihrer Mantras), durch Yajna und Puja. Die Verehrung von Matangi gibt übernatürliche Kräfte, Schutz gegen negative Energie, die Fähigkeit andere anzuziehen sowie Meisterschaft über die Künste und höchstes Wissen.

Aspekte der Matangi

Matangi hat verschiedene Aspekte:

Ucchishta Matangini

Als Ucchishta Matangini bzw. Ucchista Matangi bzw. Ucchishta Chandalini sieht Kali ähnlich aus wie Kali und hat viele Gemeinsamkeiten mit ihr. Alle Mahavidyas gelten ja als Manifestationen von Devi bzw. auch von Kali. Matangi als Ucchishta Matangini wird manchmal auch dargestellt als Kastenlose, die sich nicht an die Reinheitsvorschriften der Brahmanen-Gesellschaft hält. Sie ist daher zugängig für alle Schichten der Gesellschaft. Wie Jesus erbarmt sie sich auch zu allen, die mühselig und beladen sind. Matangi geht auch über die Konventionen einer spießbürgerlichen Gesellschaft hinaus. Für sie ist wirkliche Hingabe und lieber wichtiger als äußere Perfektion.

Manche der Darstellungen von Ucchishta Matangini sind schreckerregend: Manchmal wird Matangi dargestellot sitzend auf einem Toten, mit roter Kleidung und roten Juwelen, einen Totenkopf und ein Schwert in ihren Händen. Ihre Hautfarbe ist meist wie bei Kali blau, manchmal aber auch rot oder grün.

Raja Matangi

Matangi Yantra

Raja Matangi bzw. Raja Matangini, die königliche Matangi, ist der majestätische Aspekt von Matangi. Raja Matangi wird ähnlich dargestellt wie Saraswati: Mit Vina, freundlich blickend. Oft hat Raja Matangi auch einen Papagei.

Raja Matangi symbolisiert Erkenntnis, höheres Wissen, Intuition. Raja Matangi steht für die Künste, für Musik, Malerei, Poesie - und für die Wissenschaften.

Der Spirituelle Name Matangi

Matangi, Sanskrit मातङ्गी mātaṅgī f, ist ein Spiritueller Name und bedeutet Urmutter der Elefanten; eine der Mahavidyas; Manifestation von Saraswati. Matangi kann Aspirantinnen gegeben werden mit Shiva Mantra, Durga Mantra, Kali Mantra, Shakti Mantra, Saraswati Mantra.

Matangi heißt die Urmutter der Elefanten, Matanga. Matangi ist auch der Name einer Frau von Vasishtha und Matangi ist eine der zehn Mahavidyas im Tantra. Matangi ist insbesondere diejenige die eine Vina trägt, also ein Saiteninstrument, und die mit Schönheit und mit Musik Menschen fasziniert.

Wenn du Matangi heißt dann soll das heißen, du willst Schönheit in die Welt bringen, du willst Musikalität in die Welt bringen, du hast aber auch keine Scheu radikal zu sein. Matangi wird oft mit einem Totenkopf und mit einem Schwert dargestekkt, was auf die Vergänglichkeit der Welt hinweist.

Siehe auch

Weblinks

Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch