Abtreibung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abtreibung vom Yogastandpunkt aus: Was sagen die Yogis zum Thema Abtreibung und was würde man von einer yogischen Ethik aus sagen? Ist es in Ordnung, eine Abtreibung zu machen oder nicht? Was passiert mit der Seele, die bevor sie sich voll inkarniert hat, wieder ihr Leben verliert? Das sind einige Fragen, auf die ich eingehen möchte.

Im Yoga geht man davon aus, dass wir im Kern eine unsterbliche Seele sind.

Sukadev über Abtreibung vom Yogastandpunkt aus

Mein Name ist Sukadev von Yoga Vidya und ich vertrete eine aufgeklärte Yoga Ethik.

Im Yoga sprechen wir von Karma und Reinkarnation. Wir sagen, die Seele ist unsterblich. Auf der einen Ebene bist du reines Bewusstsein und eins mit der Weltenseele. Auf der anderen Ebene bist du eine individuelle Seele, die sich über viele Inkarnationen entwickelt. Leben ist in der physischen Welt. Nach dem physischen Tod geht die Selle in die Astralwelt ein.

Im Moment der Empfängnis wird die Seele mit dem Fötus verbunden und bleibt dann relativ lose mit ihm bis zum Moment der Geburt verbunden. Im Moment der Geburt ist dann die volle Inkarnation in der physischen Welt. Manche Kinder erinnern sich noch bis zum Alter von 4-5 Jahren an die Zeit vor der Geburt. Viele haben die Fähigkeit, Astralwesen zu sehen und manche erinnern sich sogar an frühere Leben. Aber die volle Inkarnation beginnt im Moment der Geburt.

Manche Seelen brauchen eine Zeit im Mutterleib und manche wiederholen auch die Zeit im Mutterleib bevor sie sich voll inkarnieren. In früheren Zeiten gab es mehr Fehlgeburten als heute und heute gibt es mehr Abtreibungen als früher. So könnte man sagen, im Karma von manchen Seelen ist es so, dass sie die behütete Erfahrung im Mutterleib mehrmals machen müssen, bevor sie sich voll inkarnieren.

Gemäß Yoga Theorie und wie von manchen Hellsichtigen beschrieben, ist für eine Seele die Erfahrung, wenn sie noch nicht voll inkarniert ist und der Körper sich im Mutterleib befindet, eine Erfahrung, wo sie zum einen diese Geborgenheit im Mutterleib spüren und zum anderen aber auch irgendwie fühlen, wie es ist, dieses Zwischenstadium zu haben.

Yogis würden sagen, sie sind in der Bhurloka (Erd-Nahe-Ebene). Sie sehen die Welt, sie sehen ihren Vater, ihre Mutter und die Familie, in die sie inkarniert werden. Sie sind ab und zu mal auch im Mutterleib drin und spüren diese Geborgenheit und pendeln so etwas hin und her.

Im Moment der Abtreibung würde also die Seele gezwungen sein, nie wieder in die Bhur-Loka hineinzugehen, für längere Zeit in dieser Bhur-Loka (in der zwischen Ebene) zu bleiben oder vielleicht nochmals zurückzukehren zur Bhuvarloka in die subtileren Astralwelten, bevor sie sich wieder inkarniert.

Vom Yoga Standpunkt aus bewirkt die Abtreibung, dass man einer Seele verwehrt sich letztlich voll zu inkarnieren. Daher sollte man normalerweise nicht abtreiben. Es ist zwar kein Mord, weil die physische Inkarnation noch nicht voll da ist, aber es ist doch eine Beeinflussung des Karmas einer anderen Person.

Yogis würden also sagen, normalerweise sollte man nicht abtreiben, weil es ein gewisses Karma schafft, wenn man in das Leben einer Seele eingreift, indem man Abtreibung begeht.

Aber Abtreibung ist auch kein Mord und es wird jetzt auch nicht der Seele, die verhindert wurde, sich zu inkarnieren, einen dauerhaften Schaden zugefügt. Die Seele geht wieder zurück in Bhur-loka oder sogar vielleicht in Bhuvarloka und wird eine andere Möglichkeit finden sich zu inkarnieren.

Also zusammengefasst vom Yoga Standpunkt aus, sollte man eine Abtreibung normalerweise vermeiden. Es ist schon Leben da. Eine Seele hat sich schon verbunden und will sich inkarnieren. Aber man schafft auch keinen bleibenden Schaden und man braucht nicht für den Rest seines Lebens ein schlechtes Gewissen zu haben. Wenn die Verbindung dieser Seele mit einem Selbst sehr stark war, wird sie sich vielleicht später in einem Selbst wieder inkarnieren oder sie wird sich in einem anderen Mutterleib inkarnieren. Man wird auf eine andere Weise mit dieser Seele in Kontakt treten, um das Karma auszuarbeiten. Oder in einem nächsten Leben wirst du zur Mutter dieser Seele werden.

Video Abtreibung vom Yogastandpunkt aus

Hier ein Vortragsvideo mit dem Thema Abtreibung vom Yogastandpunkt aus :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Abtreibung vom Yogastandpunkt aus Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Abtreibung vom Yogastandpunkt aus :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Abtreibung vom Yogastandpunkt aus, dann sind für dich vielleicht auch Artikel und Vorträge interessant zu den Themen Absolutes Wissen, Abnorm, Abendgebet Bonhoeffer, Achtsam, Achtsam sein im Hier und Jetzt, Advent Bedeutung.

Spiritualität Seminare

12.04.2020 - 17.04.2020 - Die Weisheit der Upanishaden
Faszinierende Analyse der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Die Upanishaden enthalten den philosophisch-metaphysischen Teil der Veden, die Grundlage für Vedanta. Eine…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,
12.04.2020 - 21.04.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A2 - Die Weisheit der Upanishaden
Die Weisheit der Upanishaden, Stress-Psychologie, sportmedizinische Trainingslehre, Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates. Jnana Yoga und Vedanta:Eingehende Behandlung der Upanishaden, de…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,Ramashakti Sikora,
13.04.2020 - 17.04.2020 - Die Bergpredigt und Yoga
Die Bergpredigt enthält die Essenz der Lehren von Jesus Christus. Themen, wie Seligpreisungen, Feindesliebe, Nächstenliebe auch und gerade zu denen, die uns nicht mögen und bedingungslose Verhaf…
Sukadev Bretz,
17.04.2020 - 19.04.2020 - Jnana Yoga und Vedanta
Der Yoga des Wissens führt dich zur Erforschung von Fragen wie: Wer bin ich? Woher komme ich? Was ist das Ziel des Lebens? Was ist das Universum? Meditationsanleitungen. Abstrakte Meditationstechn…
17.04.2020 - 19.04.2020 - Meditationstechniken der Hatha Yoga Pradipika
Die Hatha Yoga Pradipika wird manchmal das Praxishandbuch des Raja Yoga genannt. Du lernst einige grundlegende Meditationstechniken aus der Hatha Yoga Pradipika kennen und diese anzuleiten. Die Med…
Michael Büchel,
19.04.2020 - 24.04.2020 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Ein sehr wirkungsvolles, transformatorisches Seminar mit vielen Anregungen, unter anderem zu: Mehr Energie im Alltag - Umgang mit Emotionen - keine Angst vor negativem Denken - Unverarbeitetes inte…
Shivakami Bretz,