Astralwesen

Aus Yogawiki

Astralwesen sind Wesenheiten, die keinen physischen Körper haben, aber in der Astralwelt leben. Es gibt verschieden Kategorien. Im Yoga unterscheiden wir sieben Ebenen. Die Erdebene Bhurloka, verschiedene Astralebenen und die Kausalebene. Es gibt verschiedene Astralwesen, die keinen physischen Körper haben. Zunächst einmal gibt es die sogenannten erdnahen Geister der Verstorbenen. Diese werden auf Sanskrit als Pretas bezeichnet, man könnte auch sagen erdgebundene Geister. Sie sind gestorben, aber erdnah. Sie haben den Aufstieg in die höheren Ebenen nicht geschafft. Dann gibt es die Geister der Verstorbenen, die in die Astralwelten gegangen sind und sich in der sogenannten Pitriloka befinden, der Ebene der Verstorbenen.

Dann gibt es die höheren Ebenen, die als Himmelsebenen bezeichnet werden, wo die Verstorbenen hingehen und in einem Zustand der Wonne und Freude leben, aber noch nicht eins werden mit Gott. Sowohl die Pretas, als auch die Pitris und die, die in den höheren Welten sind, müssen sich wieder inkarnieren, um zurückzukommen.

Eine weitere Kategorie von Astralwesen sind die Elementare oder Elementarwesen, also Wesenheiten, die mit verschiedenen Elementen in Verbindung stehen. Es gibt z.B. die Sylphen, die Luftgeister, zu denen manchmal die Feen und die Elfen gezählt werden. Es gibt die Undinen, zu denen manchmal die Nixen und Meerjungfrauen gezählt werden, also Wassergeister. Es gibt die Salamander, die Feuergeister. Es gibt die Erdgeister, die Gnome, zu denen manchmal die Zwerge dazugezählt werden. Diese sind in der Natur und besiedeln die Erde in ihren verschiedenen Elementen. Es gibt die Baumgeister, die Quellgeister, es gibt den sogenannten Genius Loci, also den Regierenden eines bestimmten Ortes. So gibt es z.B für einen Wald einen Genius Loki oder für eine ganze Region oder auch für einen Kraftort. Dieses sind die Hütergeister bestimmter Regionen.

Außerdem gibt es die sogenannten Kollektivgeister, die z.B. Schutzgeister für eine ganze Familie sind, ein ganzes Haus, einen ganzen Stadtteil, eine Stadt oder eine Region. Diese sind nicht nur für einen Ort zuständig, sondern für eine Gruppe von Menschen. Desweiteren gibt es die sogenannten Devas, auch Devatas bezeichnet, die man mit den Engeln gleichsetzen kann. Devas, Davatas (Engelswesen) sind Astralwesen, die übergeordnete Funktionen haben, verschiedene göttliche Kräfte in die Welt bringen und z.B. Mittler zwischen der menschlichen und der göttlichen Welt sind und zum Teil auch Funktionen für die ganze Welt und das Voranschreiten des Kosmos haben. Das sind nur einige Beispiele für Astralwesen. Im Wiki.Yoga-Vidya.de findest du etwa 2.000 Astralwesen, zumindest kurz erläutert.

Astralwesen Video

Lass dich inspirieren in folgendem Vortragsvideo über den Themenbereich Astralwesen:

Dieses Videoreferat mit dem Gegenstand Astralwesen soll dir neue Einsichten und Gedankenanregungen geben. Astralwesen - erläutert vom Geist einer religionsübergreifender Spiritualität.

Audiovortrag zu Astralwesen

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Astralwesen anhören:

Astovidatu - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Astralwesen? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki@yoga-vidya.de

Siehe auch

Astralwesen gehört zu den Themengebieten Astralwesen, Feinstoffwesen, Anthroposophie, Astralwelt, Astralwelt, Astralwesen, Fabelwesen, Sagengestalt. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Astralwesen:

Entspannung, Stress Management Seminare Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/entspannung-stress-management/?type=2365 max=4

Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Astralwesen zu tun haben:

Shiva Mantra Podcast

Jaya Shiva Shankara gesungen von Ramani

Ramani singt das Mantra “Jaya Shiva Shankara” in einem Samstagabend Satsang bei Kailash Ki Shakti Shiva gesungen von Yogalehrerinnen aus Melle

Neue Yogalehrerinnen und Yogalehrer aus Melle singen das Mantra “Kailash Ki Shakti Shiva” in einem Samstagabend Jaya Shiva Shankara gesungen von der Mudita Gruppe

Die Mudita Gruppe singt das Mantra Jaya Shiva Shankara in einem Samstagabend Satsang bei Shiva Shiva Shambho gesungen von einer Seminargruppe

Höre einer Seminargruppe zu, wie sie den Kirtan Shiva Shiva Shiva Shambho in ein…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Joy and Peace through Kirtan) 2021-02-26 11:00:36