Lebensbaum

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lebensbaum : Gedanken und Überlegungen rund um Lebensbaum. Banales und Besonderes zum Thema Lebensbaum aus dem Geist von Yoga und Ayurveda.

Lebensbaum - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Lebensbaum

Lebensbaum, auch genannt Weltenbaum, ist ein uraltes Symbol in vielen Religionen. Lebensbaum ist ein verbreitetes Mythenmotiv. Lebensbaum hat etwas mit der Fruchtbarkeitssymbolik, mit dem Schöpfungsmythos zu tun. Lebensbaum steht bei vielen Völkern als altes Symbol der kosmischen Ordnung. Lebensbaum ist manchmal auch die Weltachse, die axis mundi und manchmal symbolisiert der Lebensbaum die Schöpfung an sich.

Im Lebensbaum gibt es die Wurzeln, die die Unterwelt sind. Es ist die Erde. Schließlich gibt es den Himmel. Auch im alten Indien gibt einen Lebensbaum, nämlich den Ashvathama Baum, der in der Bhagavad Gita genannt wird. Da wird gesagt, dass die Wurzeln oben und die Blätter nach unten sind. Wurzeln sollen heißen im Göttlichen und die Blüten und Blätter, sowie auch die Früchte sind das, was es in dieser Welt gibt. Wir finden den Lebensbaum in vielen mesopotamischen Kulturen, als Weltenberg, Weltenbaum, in Indien den Berg Meru. Im Schamanismus gibt es auch immer wieder Weltenbäume.

Bei den Germanen gibt es den Baum Yggtrasil, der die ganze Welt symbolisiert. Auch in Grimms Märchen ist immer wieder die Rede vom Baum des Lebens. Besondere Wichtigkeit hat der Baum des Lebens in der Kabbala. Er heißt auch Etz Chaim und symbolisiert die gesamte göttliche Schöpfung. Der Lebensbaum sind hier die Sephiroth, also bestehend aus 10 verschiedenen Sephiroth. Den Lebensbaum gibt es aber auch als Baum des Lebens und als Baum der Erkenntnis, als ursprünglicher Baum im Paradies.

Die 10 Sephiroth, die den Baum des Lebens beinhalten, entsprechen den 10 Seinszuständen der Kabbala. Die 10 Sephiroth sind: Kether (das ist die Krone), Chokma (Weisheit, Klugheit und Geschicklichkeit). Dann gibt es Binah (Einsicht, Verstand und Intelligenz), das nächste ist Chesed (Gnade, Gunst und Treue). Dann folgt Geburah (Stärke, Macht, Sieg und Gerechtigkeit), dann Tiferet (Schönheit, Pracht, Verherrlichung). Dann geht es weiter in die Welt hinein mit Netzach (Ewigkeit, Beständigkeit und Sieg) es folgt Hod (Glanz, Majestät und Donner) und dann geht weiter mit Jesod (Fundament, Grundlage, Grundstein) und schließlich Malkuth (Königreich, Herrschaft, königliche Würde).

Der Lebensbaum hat 22 Hauptpfade. Das entspricht den 22 Trumpfkarten des Tarot. Der Lebensbaum wird manchmal in drei Etagen eingeteilt, manchmal in vier. Das entspricht den drei oder vier Seinsebenen, z.B.: physische Welt, astrale Welt, kausale Welt und die Welt jenseits davon.

Lebensbaum Video

Hier findest du ein Video zu Lebensbaum mit einigen Informationen und Anregungen:

Audiovortrag zu Lebensbaum

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Lebensbaum anhören:

Lebensbaum Ergänzungen

Hast du Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Lebensbaum? Wir freuen uns über deine Vorschläge per E-Mail an wiki(at)yoga-vidya.de.

Siehe auch

Lebensbaum gehört zu den Themengebieten Esoterik, Lebensbaum, Kabbala, Sephira, Sohar. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Begriffe im Alphabet vor und nach Lebensbaum

Hier einige Infos zu Begriffen im Alphabet vor und nach Lebensbaum :

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Lebensbaum :

Angst Seminare

19. Jan 2018 - 21. Jan 2018 - Soforthilfe bei Panikattacken
Treten Panikattacken in dein Leben, können schon kleine Übungen diese abschwächen oder verhindern. Lerne deine Panikattacke und die Panikmechanismen besser kennen. Durch die Übungen und das Wis…
Anke Gempke,
02. Feb 2018 - 04. Feb 2018 - Selbstliebe, Selbstwert und Yoga
Wenn du deinen eigenen Wert nicht ausreichend fühlst, brennst du leicht aus im Versuch für andere da zu sein, um geliebt und anerkennt zu werden – und wirst oft enttäuscht. Selbstliebe ist die…
Sattvika Grote,
02. Feb 2018 - 04. Feb 2018 - Vom Gefühlschaos zur Klarheit
Wie kann ich die Endlos-Schleife in meinem Kopf abstellen? Welche Fragen und welche Techniken helfen mir, klarer zu sehen, mich nicht mehr überrollen zu lassen von Gedanken und Gefühlen? Wir lern…
Christian Einsiedel,
09. Feb 2018 - 11. Feb 2018 - Sinn und roten Faden erkennen
Ein Yoga Seminar zur Standortbestimmung und Neuorientierung. Du lernst Möglichkeiten kennen, wie du mit Herz und Verstand deine Ziele verwirklichen kannst. Mit wirkungsvollen Methoden aus dem Yoga…
Ramashakti Sikora,


Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Lebensbaum zu tun haben:

Astrologie Podcast

Planet Neptun – in Astronomie und Astrologie
Der Neptun ist der achte der neun Planeten dieses Sonnensystems. Offiziell gilt der neunte Plane…
jyotish@hatha.de (Sukadev Bretz) 2017-07-25 05:00:00
Der Mond – in Astronomie und Astrologie
In Jyotisha, der indischen Astrologie, zählt Chandra, der Mond, zu den neun Planeten bzw. Himmelskörpern, Planet Pluto – in Astronomie und Astrologie
Pluto ist der neunte Planet dieses Sonnensystems – oder man müsste sagen, er war es bis 2006. Denn 2006 wurde ihm der Rang eines Planeten aberkannt. Pluto galt als der äußerste Planet, und er…
jyotish@hatha.de (Sukadev Bretz) 2017-06-27 05:00:00
Planet Uranus – in Astronomie und Astrologie
Uranus, Neptun und Pluto sind drei Planeten,…
jyotish@hatha.de (Sukadev Bretz) 2017-06-24 05:00:00