Kümmel

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kümmel : Dieses Gewürz vermag Blähungen zu reduzieren. Zusammen mit Anis und Fenchel ist es in Baby- und Stilltees zu finden.

Kümmel - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Kümmel

Kümmel ist eine wertvolle Gewürzpflanze und Heilpflanze. Kümmel hat eine starke Wirkung auf die Verdauungsorgane. Kümmel kann bei Husten helfen wie auch bei Frauenbeschwerden. Kümmel ist eine ganz klassische Pflanze. Kümmel kommt in fast allen Klostergärten vor. Kümmel wird in den Mittelmeerländern angepflanzt und Kümmel wächst auf heimischen Wiesen und an Wegrändern, mindestens dann, wenn nicht zu viele Unkrautvertilgungsmittel auf die Felder gebracht werden.

Ich spreche hier jetzt besonders vom sog. ‚Echten Kümmel‘, der auch als Mattenkümmich oder Köm, Kömen bezeichnet wird. Er hat noch andere umgangssprachliche Bezeichnungen, wie Wiesenkümmel oder Gemeiner Kümmel. Es gibt noch andere Kümmelsorten: den schwarzen Kümmel, vor allen Dingen gibt es Cumin, den Kreuzkümmel, der in Indien bekannter ist.

Der Echte Kümmel, also der Wiesenkümmel, ist eine sommergrüne Pflanze. Er ist zweijährig, krautet und erreicht 30 – 80 cm Wuchshöhe. Kümmel ist also eine Pflanze, die auch in Deutschland gut wächst und gehört zu den klassischen Gewürzen in Deutschland. Kümmel blüht typischerweise von Mai bis Juli und hat viele kleine Blüten. Die Samenreife beginnt im Juni und geht dann bis August. Es gibt dort eine sog. ‚kahle Spaltfrucht‘ und die ist 3 – 7 mm lang und etwa 1 mm breit.

Kümmel wird als Gewürzpflanze kultiviert. Er wird vor allen Dingen in der Küche verwendet. Die Blätter des Kümmels haben einen milden Geschmack, der mit Petersilie und Dill verglichen wird. Die Blätter kann man für Suppen und Salate verwenden. Man kann sogar die Wurzeln als Gemüse verwenden. Allerdings verwendet man eher die Kümmelsamen.

Sie sind ein klassisches Gewürz insbesondere für schwerverdauliche Speisen wie z. B. Kohlgerichte. Kümmel soll helfen, dass diese Kohlgerichte besser verdaut werden können. Die Kohlgerichte sind insbesondere gut für alle möglichen körperlichen und geistigen Wirkungen, aber vor allem für den Körper. Bei manchen Menschen blähen sie und wenn man gleichzeitig Kümmel zu sich nimmt oder diesen Kümmel mit dem Kohl kocht, dann hat der Kümmel letztlich eine Wirkung, dass es nicht so bläht.

Kümmel regt die Tätigkeit der Verdauungsdrüsen an und er hat blähungswidrige und krampflösende Eigenschaften. Man kann Kümmel auch bei Blähungen und Völlegefühl verwenden. Er hilft bei Krämpfen im Magenbereich, im Darmbereich und Gallenbereich. Er hilft bei nervösen Herzbeschwerden und Magenbeschwerden. Man nimmt Kümmelsamen auch als Tee. Also man kann Kümmel im Gemüse kochen und dann wirkt es gut.

Manche Menschen lieben Kümmel im Brot. Auch das macht das Brot leichter verdaulich. Man kann aber Kümmelsamen auch als Tee verwenden. Es gibt z.B. Kümmel-Anis-Fencheltee mit einer sehr guten Wirkung für die Verdauung. Man kann auch das ätherische Öl verwenden und in die Nahrung hineinträufeln.

Kümmel hat eine ganz besonders starke krampflösende Wirkung. Im Kümmelöl gibt es sogar antimikrobielle Eigenschaften und deshalb ist Kümmelöl in Mundwässern und Zahnpasten enthalten. Wenn man schlechten Mundgeruch hat, kann man einige Kümmelfrüchte kauen. Natürlich muss man sich bewusst machen: Kümmel hat einen starken Eigengeschmack. Manche mögen ihn – manche mögen ihn nicht.

Die Kümmelpflanze gilt auch in größeren Mengen zu sich genommen als kaum giftig – aber Kümmelöl kann hautreizend sein. Kümmel ist eine der wichtigsten Heil- und Gewürzpflanzen. Kümmelöl, Kümmelpflanze, Kümmelkraut, Kümmelsamen, Kümmelwurzeln – all diese können verwendet werden und wohltuend sein.

Kümmel Video

Hier ein kleines Video mit einem Referat zu Kümmel:

Diese Abhandlung mit dem Inhalt Kümmel kann dir vielleicht Inspiration geben, ein gesundes Leben zu führen.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Kümmel

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Kümmel, sind zum Beispiel

Kümmel gehört zu Themen wie Aromatherapie, Ernährung, Fasten, Diäten, Gewürze, Kräuter, Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Heilung, Nahrungsergänzungsmittel.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Kümmel in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Kümmel enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Kümmel? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,