Latschenkiefer-Öl

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Latschenkiefer-Öl : ist das Öl, das aus der Latschenkiefer gewonnen wird, also aus der Bergkiefer.

Latschenkiefer-Öl - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Latschenkiefer-Öl

Bergkiefer-Latschenkiefer ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Kiefern. Es gibt drei Unterarten und aus denen kann man Latschenkiefer-Öl gewinnen. Latschenkiefer-Öl ist ein ätherisches Öl aus pinus montana. Latschenkiefernöl wird durch Wasserdampfdestillation der Nadeln gewonnen. Der Duft des Latschenkiefernöls ist harzig, holzig und waldig. Latschenkiefernöl wirkt konzentrationsfördernd. Man kann Latschenkiefernöl z.B. als Badezusatz nehmen. Auch im Saunaaufguss wird gerne Latschenkiefernöl verwendet.

Latschenkiefernöl kann ein Bestandteil von Massagenölen und Massagecremes sein. Latschenkiefernöl kann man in der Duftlampe verwenden. Latschenkiefern trotzen Wind und Wetter. Sie überleben unter einer meterdicken Schneedecke und sind oft die obersten Bäume. Sie sind also an der Baumgrenze, z.B. in den Alpen. Die Latschenkiefern werden auch als „Minibäume“ bezeichnet, das heißt, die Latschenkiefern stehen unter Naturschutz, man darf sie also nicht nehmen. Nur die Betreiber von Latschenbrennereien dürfen unter Auflagen die Zweige ernten und das aromatische Latschenkiefernöl herstellen.

Latschenkiefernöl kannst du nicht selbst herstellen. Die Latschenkiefer ist eine Heilpflanze und kann manchmal bis zu 2m hoch werden. Latschenkiefern haben eine schuppige, braun-schwarze Rinde und ihre Nadeln, wie bei allen Kiefern, sind immer grün. Für Latschenkiefernöl verwendet man die Nadeln. In diesen steckt ätherisches Öl und das wird als Latschenkiefernöl bezeichnet. Latschenkiefernöl kann man innerlich und äußerlich verwenden. Latschenkiefernöl kann man auch zum Inhalieren verwenden. Im heißen Wasser ein paar Tropfen Latschenkiefernöl auflösen und inhalieren, kann schleimlösende Wirkung haben.

Die Inhaltsstoffe von Latschenkiefernöl kann das Bronchialsekret dünnflüssiger machen; das hilft, dass das Bronchialsekret besser abtransportiert werden kann. So gibt es das Latschenkiefernöl sowohl als Öl für die Inhalation und es gibt Bonbons, die Latschenkiefernöl haben. Latschenkiefernöl hat eine antibiotische Wirkung, das heißt, dass Öl hemmt das Wachstum von Bakterien. Latschenkiefernöl kann verwendet werden, um die Durchblutung der Haut anzuregen und damit das Muskelgewebe zu wärmen. So gibt es Salben und flüssige Einreibungen, die bei verspannten Muskeln gegen Muskelkater und Rückenschmerzen helfen können.

Latschenkiefernöl kann bei Gelenkbeschwerden verwendet werden. Allerdings sollte man nicht das ätherische Öl für äußerliche Auftragungen nehmen, sondern man sollte dieses in vorbereiteten Einreibungen und Salben verwenden. Direkt auf die Haut sollte man Latschenkiefernöl unverdünnt nicht auftragen. Das reizt die Haut und die Schleimhäute. Entweder man weiß, in welcher Trägersubstanz man das Latschenkiefernöl vermischen muss oder man nimmt aus der Apotheke, Reformhaus oder Naturkostladen Latschenkiefernsalben oder –massageöle, um die Muskeln und Gelenke zu entspannen. Es gilt, dass man, wenn man krank ist, innerliche Anwendungen in der richtigen Dosierung verwenden muss. Hier kann man wieder den Arzt oder Heilpraktiker fragen.

Latschenkiefernbonbons kannst du einfach so lutschen. Man kann Latschenkiefernöl auch als Badezusatz verwenden. Latschenkiefernöl hat anregende Wirkungen auf Herz und Kreislauf; aber hierbei muss man mit einem Arzt oder Heilpraktiker abklären, ob bei Herz- oder Kreislaufbeschwerden, bei Krampfadern oder bei Fieber Latschenkiefernöl als Badezusatz geeignet ist. Soweit also zum Latschenkiefernöl. Latschenkiefernöl ist also eine der bekanntesten Anwendungen von Heilpflanzen in der Phytopharmakologie, der Pflanzenheilkunde oder eben einfach als Wellnessanwendung. Latschenkiefernöl als Duftöl verwendet, hilft der Konzentration, hebt die Stimmung und hilft, dass man sich leichter fühlt.

Latschenkiefer-Öl Video

Lausche einer Video-Abhandlung über Latschenkiefer-Öl:

Dieses Referat zu Latschenkiefer-Öl soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Lebensstil motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Latschenkiefer-Öl

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Latschenkiefer-Öl, sind zum Beispiel

Latschenkiefer-Öl gehört zu Themen wie Aromatherapie, Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Heilung, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Latschenkiefer-Öl in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Latschenkiefer-Öl enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Latschenkiefer-Öl ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!