Galvanisation

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Galvanisation : Artikel zum Stichwort Galvanisation. Einige Infos zum Thema Galvanisation vom einem Standpunkt von Yoga und Yogatherapie aus.

Galvanisation - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Galvanisation aus yogischer Sicht

Die Galvanisation ist eine Form der Heilbehandlung mit elektrischen Strömen. Galvanisation wird auch als Gleichstromtherapie bezeichnet oder als Galvanotherapie. Galvanisation wird als Stangerbad, als Iontophorese, als Zweizellenbad oder Vierzellenbad bezeichnet. Die Galvanisation ist eine medizinische Behandlungsmethode, bei der schwacher Gleichstrom durch den Körper geleitet wird. Dabei können Nadeln oder flache Elektroden zur Anwendung kommen oder beim Stangerbad Bäder, bei denen gelöste Salze und Medikamente enthalten sein können. Die Annahme ist, dass die Salze und Medikamente unter der Einwirkung des Stroms besser durch die Haut aufgenommen werden können, so genannte Diffusion. Je nach Stromstärke wird dabei eine Hautreizung spürbar.

Im 19. Jh. hatte die Galvanisation eine große Bedeutung. Sie wurde bei vielen Krankheiten angewendet. Gerade in der Balneotherapie war das Stangerbad eine der wichtigen Heilmittel. Die Gebäude von Yoga Vidya Bad Meinberg waren früher drei Kurkliniken und da gab es auch ein Stangerbad. Es gibt verschiedene Abwandlungen der Galvanisation, man findet sie als Perkutane-Elektro-Tumortherapie, es gibt die Organotherapie, die Biotherapie, die Elektro Cancer Therapie. Und so werden verschiedene Formen der Galvanisation bei verschiedenen Erkrankungen angewandt, unter anderem bei Krebserkrankungen. Jedoch sollte man bei Krebs vorsichtig sein, da ist es vermutlich so, dass die schulmedizinischen Methoden doch die besten Methoden sind und andere Techniken höchstens unterstützend sein können. Galvanisation ist also eine Form der Therapie mittels Gleichströmen.

Indikationen für therapeutische Galvanisation

Die Indikationen für Galvanisation sind zum einen Nervenschmerzen, so genannte Neuralgien, Schmerzzustände, Stoffwechselstörungen im Gewebe, rheumatische Beschwerden, Lähmungen in Armen und Beinen, Durchblutungsstörungen, Wundheilung und in der alternativen Medizin manchmal die Krebstherapie. Die Galvanisation kann man mit verschiedenen Stromstärken durchführen. Man wird normalerweise drei bis sechs Minuten behandeln. Man kann zweimal täglich oder zwei- bis dreimal die Woche behandeln.

Galvanisation kann man auch länger machen, sechs bis zwölf Minuten oder zwölf bis fünfundzwanzig Minuten. Das Stangerbad dauert zehn bis vierzig Minuten. Es gibt ein paar Kontraindikationen für die Galvanisation, dazu gehören Thrombosen, Hautdefekte, Herzschrittmacher, offene Wunden, verschiedene Hautdefekte, natürlich Metallimplantate oder akute Entzündungen und fieberhafte Erkrankungen. Die Kosten für die Galvanisation werden typischerweise von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Früher, im Zuge der Kuren, wurde einfach das gesamte Programm der Kur bezahlt und dann war oft ein Stangerbad dabei. Man könnte noch mehr über Galvanisation sagen, aber du hast einen kleinen Eindruck bekommen, eines der Verfahren der Heilkunde und heute häufig genutzt in der Alternativmedizin, in der Komplementärmedizin. In früheren Jahren war es Bestandteil der Schulmedizin, insbesondere in der Balneotherapie.

Galvanisation Video

Hier findest du ein Video zu Galvanisation mit einigen Informationen und Anregungen:

Audiovortrag zu Galvanisation

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Galvanisation anhören:

Galvanisation Ergänzungen

Hast du Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Galvanisation  ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Siehe auch

Galvanisation gehört zu den Themengebieten Esoterik, Naturheilkunde, Kur, Bäderwesen, Energiemedizin, Heilbad, Heilmittel. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Begriffe im Alphabet vor und nach Galvanisation

Hier einige Infos zu Begriffen im Alphabet vor und nach Galvanisation :

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Galvanisation :

Ganzheitliche Massage Ausbildung Seminare

22. Jun 2018 - 29. Jun 2018 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Lerne in dieser Ayurveda Ausbildung die ayurvedische Marma Massage professionell anzuwenden. In den Marma Punkten, bestimmten Energiepunkten, treffen Bänder, Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke…
Anantharavi Thillainathan,
24. Jun 2018 - 04. Jul 2018 - Klangmassage, Klangyoga und Gong Ausbildung
Die Klangmassage mit tibetischen Schalen, Gongs und Zimbeln ist eine wirkungsvolle Heil- und Selbstheilmethode. Die obertonreichen Klänge versetzen dich in den so genannten Alphazustand, eine ange…
Bhajan Noam,
01. Jul 2018 - 08. Jul 2018 - Thai Yoga Massage Ausbildung
Du lernst in dieser Massage Ausbildung von Yoga Vidya, eine vollständige Thai Yoga Ganzkörper Massage durchzuführen. Du lernst Variationen, aufbauende Positionen, Kontraindikationen und die Mass…
Anne Wuchold,
15. Jul 2018 - 22. Jul 2018 - Kopfschmerz Massage Ausbildung
Kopfschmerzen, Migräne und Nackenverspannungen sind weit verbreitet. Mit der Anti-Kopfschmerz-Massage erlernst du eine ganz spezifische Massage-Technik, die bei verschiedenen Arten von Kopfschmerz…
Eric Vis Dieperink,

Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Galvanisation zu tun haben:

Viveka Chudamani Podcast

Das Wesen der Maya VC 109. Vers

Viveka Chudamani Vers 109. Von Maya kann man weder sagen, dass sie existiert/es sie gibt (sat), noch dass sie nicht existiert/es sie nicht gibt (asat) , noch dass beide Definitionen zugleich sti…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Gesundheit und Lebensfreude) 2018-03-02 04:31:55
Die Kraft der Täuschung VC 108. Vers

Viveka Chudamani Vers 108. Maya, die scheinbare Welt/Scheinwelt als die täuschende Kraft des Höchsten (paramesha-shakti) wird auch unmanifest, unwirklich, unoffenbart (avyakta) genannt. Sie is…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Gesundheit und Lebensfreude) 2018-03-01 04:31:08
Die Glückseligkeit des Tiefschlafs VC 107

Viveka Chudamani Vers 107. Im Tiefschlaf – in dem es keine Sinnesobjekte gibt – wird die Glückseligkeit von atman erlebt. Das bezeugen die Schriften, die eigene Erfahrung, die Überlieferun…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Gesundheit und Lebensfreude) 2018-02-28 04:31:55
Jede Freude kommt vom Selbst VC 106. Vers

Viveka Chudamani Vers 106. Sinnesobjekte sind nur deshalb angenehm, weil atman sich durch sie manifestiert. Sie sind nicht an sich angenehm, denn das Selbst ist – seiner Natur nach – das bel…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Gesundheit und Lebensfreude) 2018-02-27 04:31:12