Früchte

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Früchte‏‎ ist der Plural von Frucht. Frucht bezeichnet zunächst einmal den Samen von Pflanzen. Oft ist mit Frucht der fleischige, essbare Teil gemeint, der den Samen umgibt, zum Beispiel bei einem Apfel der essbare Teil um das Kerngehäuse herum. Früchte sind manchmal auch die Getreidefrüchte, also das, was am Getreide essbar ist. Mit Frucht kann aber auch die Frucht der Bemühungen gemeint sein, also das Ergebnis von etwas, oder was man für etwas bekommt. So gibt es die Früchte des Zorns, es gibt die verbotenen Früchte, und etwas kann viele Früchte tragen.

Früchte‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Karma Yoga - Verzicht auf die Früchte deines Handelns

Im Karma Yoga spielt das Entsagen der Früchte des Handelns eine besondere Rolle. Karma Yoga ist zum einen der Yoga des uneigennützigen Handelns. Karma Yoga ist aber auch der Yoga des absichtslosen Tuns beziehungsweise auch der Yoga des verhaftungslosen Handelns. Indem man etwas tut um anderen zu helfen, zu dienen, um seine Aufgabe zu erledigen, um seiner Verantwortung gerecht zu werden, um seine Pflicht zu erfüllen kann man spirituell wachsen. Wenn man dabei auf die Früchte seines Handelns verzichtet, wächst man dabei in besonderem Maße. Wenn du etwas Gutes tust, dich aber ärgerst, dass dir nachher niemand dankt, dann weißt du, dass du nicht auf die Früchte deines Handelns verzichtet hast, sondern die Früchte von dem was du getan hast doch irgendwo erhofft. Wenn du jemandem einen Gefallen getan hast und du dich ärgerst wenn er dir nachher keinen Gefallen erwidert, dann hast du an den Früchten deines Handelns gehaftet. Karma Yoga heißt, zu tun was zu tun ist, ohne an den Früchten verhaftet zu sein.

Früchte‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Früchte‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Früchte‏‎ in dieser kurzen Abhandlung, einen spontanen Videovortrag. Der Yogalehrer Sukadev behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Früchte‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Früchte‏‎

Einige Begriffe, die indirekt in Verbindung stehen mit Früchte‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind unter anderem Frische‏‎, Friedrich Schiller‏‎, Freiwillig‏‎, Früher‏‎, Führer‏‎, Füllen‏‎.

Vedanta Seminare

15.03.2019 - 17.03.2019 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Rama Haßmann,
14.04.2019 - 23.04.2019 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Swami Saradananda,
26.04.2019 - 28.04.2019 - Jnana Yoga und Vedanta
Der Yoga des Wissens führt dich zur Erforschung von Fragen wie: Wer bin ich? Woher komme ich? Was ist das Ziel des Lebens? Was ist das Universum? Meditationsanleitungen. Abstrakte Meditationstechn…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,
26.04.2019 - 03.05.2019 - Vedanta Kursleiter Ausbildung
In dieser Vedanta Kursleiter/in Ausbildung vertiefst und konkretisierst dein Wissen der Vedanta Lehre und erhältst das Rüstzeug, um Menschen in die Vedanta Lehre einzuführen. Z.B. durch Vedanta-…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Swami Tattvarupananda,Alexandra Rohlje,Katrin Nostadt,


Früchte‏‎ Ergänzungen

Hast du Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen zu diesem Wiki-Artikel zu Früchte‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Früchte‏‎ kann genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Landwirtschaft, Küche, Essen, Nahrung, Trinken und kann interpretiert werden vom Standpunkt Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.