Dalai Lama Zitate

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dalai Lama Zitate für Inspiration und mehr Liebe im Alltag. Lass dich inspirieren - setze dir immer wieder ein erhebendes Motto für den Tag.

Der Dalai Lama, eigentlich der 14. Dalai Lama im tibetischen Buddhismus, ist bekannt für seinen Humor und sein herzhaftes Lachen. Er gilt als Reinkarnation des Avalokiteshvara, des Boddhisattva des Mitgefühls. Die Dalai Lama Weisheiten umfassen ein weites Spektrum - vom Mitgefühl zur Entsagung, von strenger Disziplin bis liebevollem Verständnis. Der Dalai Lama lehrt nicht nur spirituelle Entwicklung, sondern auch Verantwortung für die Erde, die Tiere und die Menschheit.

  • Sei freundlich zur Erde.


Dalai Lama Zitate zum Thema Offenheit

Offenheit des Geistes ist etwas sehr Essentielles, nicht nur im Tibetischen Buddhismus, sondern in allen spirituellen Traditionen von Yoga über Sufismus bis zu Taoismus und Zen. Viele Zitate und Weisheiten des Dalai Lamas haben zum Thema Offenheit.

  • Besuche einmal im Jahr einen Ort, den du noch nicht kennst.

Dalai Lama Zitate zum Thema Mitgefühl und Einfühlungsvermögen

Gerade der jetzige Dalai Lama, also der aktuelle 14. Dalai Lama, betont besonders Mitgefühl, Liebe und Einfühlungsvermögen. Hier einige Dalai Lama Zitate dazu:

  • * Zunächst sollte man reiflich bedenken, wie ähnlich man den anderen ist: Sie erfahren Freude und Leid genau wie ich. Darum muß ich sie beschützen wie mich.

Dalai Lama Zitate zum Thema Schicksal und Vertrauen

Einiges muss man selbst in die Hand nehmen. Manches kommt aber vom Schicksal, vom Karma. So gilt es, voller Vertrauen die Lektionen des Alltags anzunehmen. Hier einige Zitate des Dalai Lamas dazu:

  • Denke daran, dass etwas, was Du nicht bekommst, manchmal eine wunderbare Fügung des Schicksals sein kann.

Dalai Lama Zitate zum Thema älter werden

Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende. Lebe dein Leben so, dass du im Alter zufrieden sein kannst. In allen spirituellen Traditionen gibt es eine zwiespältige Einstellung zum älter werden: Alter ist zum einen Motivation, schon als junger Mensch und als Erwachsener intensiv zu praktizieren: Denn im Alter kommen Krankheiten und Gebrechlichkeit - diese belasten weniger, wenn man Zugang zu einer höheren Erfahrung hat. Zum zweiten ist Alter die Erfüllung des Lebens - wer sein Leben richtig lebt, kann im Alter Zugang zu Weisheit und hoher Verwirklichung bekommen. Hier einige Weisheiten des Dalai Lama zum Thema Alter:

  • Lebe ein gutes, ehrbares Leben - wenn Du älter wirst und zurückdenkst, wirst Du es ein zweites Mal genießen können.

Zitate des Dalai Lama zum Thema Partnerschaft, Haus und Familie

Der Dalai Lama ist Mönch. Er spricht jedoch häufig vor vielen Menschen, die natürlich größtenteils in Berufsleben und Familienleben sind. So gibt es einige Dalai Lama Zitate zum Thema Haus und Familie:

  • Eine freundliche Atmosphäre in Deinem Haus ist die beste Grundlage für dein Leben.
  • Denke daran, die beste Beziehung ist die, in der die Liebe für den anderen größer ist als das Verlangen nach dem anderen.
  • Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.

Wie man gut streitet

Auch wenn der Dalai Lama den Wert von Güte und Mitgefühl immer wieder betont, weiß er auch, dass Auseinandersetzungen zum Alltag gehört. Einige der Zitate des Dalai Lama haben daher zum Thema, wie man gut streitet:

  • Wenn Du mit lieben Freunden streitest, beziehe Dich nur auf die aktuelle Situation - lass die Vergangenheit ruhen.


Wie man Unsterblichkeit erreicht

Das Ziel aller spirituellen Traditionen ist Unsterblichkeit - die Erfahrung des Unendlichen, des Ewigen. Hier einige Dalai Lama Zitate dazu:

  • Teile Dein Wissen, so erlangst Du Unsterblichkeit.

Zitate Dalai Lama zu Erfolg

Äußerer Erfolg ist nicht wirklich so wichtig - vielmehr ist die Anstrengung wichtig, die man unternimmt. Äußerlich bleibt ja nichts dauerhaft. Jedoch die innere Veränderung im Prozess der Bemühung ist von Bedeutung:

  • Bewerte Deine Erfolge daran, was Du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.

Friede für die Welt

Der Dalai Lama musste wegen der Besetzung Tibets durch die Chinesen sein Land verlassen. In Tibet gibt es seither so viel Leid. Der Dalai Lama kennt Krieg und Vertreibung aus eigener Erfahrung. So setzt er sich immer wieder für den Frieden in der Welt ein. Dazu einige Dalai Lama Zitate:

  • Kriege entstehen aus dem Scheitern, das Menschsein der Anderen zu verstehen.
  • Die Glieder, als Teile meines Körpers, erscheinen mir wichtig, die Menschen, als Teile der Menschheit, etwa nicht?
  • Ein Feind ist etwas Seltenes.
  • Wir sind alle gleich und Mitglieder einer einzigen Familie - die Angelegenheiten der ganzen Welt sind zu inneren Angelegenheiten geworden.

Geduld und Nachsicht

Geduld und Nachsicht sind die Frucht spiritueller Praxis. Umgekehrt kommt tiefe Spiritualität aus Entwicklung in Geduld und Nachsicht. Hierzu ein apar Dalai Lama Zitate:

  • Wenn die Geduld und die Toleranz von der Neigung Abstand nehmen, fest und unbeugsam zu bleiben, dann müssen wir das nicht als ein Zeichen von Schwäche und des Zurücksteckens sehen, sondern vielmehr als ein Zeichen innerer Kraft. Auf diese Weise zu reagieren erfordert Zurückhaltung, die unerlässlich ist für einen starken Geist und für Disziplin.

Selbstdisziplin

Selbstdisziplin ist wichtig. Letztlich ist der spirituelle Weg ein Abwägen zwischen eigener Disziplin, Selbstbeherrschung auf der einen Seite, Liebe und Mitgefühl auf der anderen Seite. Einige Dalai Lama Aussprüche dazu:

  • Die wichtigste Methode zur Überwindung der Übel der Gesellschaft ist die Selbstdisziplin im persönlichen Leben, durch die man sich bemüht, sich selbst zu meistern. Es ist sehr schwierig, Disziplin von außen her aufzuerlegen.

Engagement

Buddhistische Praxis ist nicht nur Arbeit an der eigenen Vollkommenheit. Buddhistische und eigentlich alle spirituelle Praxis beinhaltet auch tätige Nächstenliebe, Engagement und Verantwortung. Darüber spricht der Dalai Lama immer wieder:

  • Wenn wir uns verantwortlich, betroffen, engagiert fühlen, dann bringt uns das dazu, ein tiefes Gefühl, einen großen Mut zu empfinden.

Vergänglichkeit

Der Buddhismus legt großen Wert auf die Kontemplation der Vergänglichkeit. Vor dem Hintergrund der Vergänglichkeit wird die spirituelle Praxis dringlich. Dazu einige Dalai Lama Zitate:

  • Das Bewusstsein der Vergänglichkeit, vereint mit der Berücksichtigung des enormen Potenzials der menschlichen Existenz, verleiht uns ein Gefühl der Dringlichkeit.

Siehe auch

Weblinks