Chidambaram Rahasya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chidambaram Rahasya: Shiva wird in Chidambaram, einem antiken religiösen und kulturellen Zentrum, zum einen in einer nicht-bildhaften Form, dem Akasha Lingam, und zum anderen im tanzenden Aspekt als Nataraja verehrt. Ardra Darsana, eines der wichtigsten Festivals in Süd-Indien, findet dort jedes Jahr im Monat Margashirsha (tamilisch Markali, Dezember/Januar) statt.

Nataraja, der tanzende Shiva

Der Tempel

Im Tempel gibt es mehrere Hallen. Die "Nritya (Nritta) Sabha" ist die "Halle des Tanzes". Vor dem zentralen Schrein ist die "Kanaka Sabha" oder "Halle der Goldenen Kuppel". Der zentrale Tempel ist Nataraja gewidmet. Es ist ein einfaches Holzhaus auf einem Stein-Pflaster. Dahinter ist ein Zimmer aus poliertem, schwarzen Stein mit einem Dach aus goldenen Tafeln. Gegenüber des Shivaganga-Tempelteichs ist die "Raja Sabha", die "Halle der Tausend Säulen" mit Granitsäulen. König Varua Chola hat sich laut Überlieferung durch Baden im Tempelteich gereinigt und dadurch eine goldene Färbung erlangt.

Die fünf Prakaras (Bereiche) eines Shiva-Tempels stellen die fünf Koshas (Hüllen) des Körpers dar. Die drei Prakaras bestimmter Tempel repräsentieren die drei Körper eines Menschen. Garbhagriha, Ardhamandapa, Mahamandapa, Snana-Mandapa, Alankara-Mandapa, Sabha-Mandapa stellen die sechs Adharas (Fundamente) des Körpers dar.

Die Darsanopanishaden über Chidambaram

In den Darsanopanishaden steht: "Chidambaram ist in der Mitte des Herzens. Chidambaram ist im Herzen von Virat Purusha." Das Mandapa mit den tausend Säulen ist ein Sinnbild für das Sahasrara-Chakra (Kronen-Chakra), den tausend-blättrigen Lotus auf der Krone des Kopfes, der Shivaganga stellt den Teich mit Nektar im Sahasrara (Amrita) dar. Die Stelle, an der sich Jyotirlinga und Sri Gurumurti treffen, repräsentiert das Vishuddha-Chakra (Kehl-Chakra). Im Tiruchittambalam oder Maha Sabha gibt es fünf Pithams für Brahma, Vishnu, Rudra, Maheshvara und Sadashiva. Die fünf Buchstaben des Panchakshara bilden die fünf Stufen und der Schleier stellt Avidya oder Avarana dar. Die neunundsechzig Fenster bilden die neunundsechzig Tattvas. Die vier goldenen Säulen in der Mitte stellen die vier Veden dar. Die achtundzwanzig Holzsäulen, die sie umgeben, sind die achtundzwanzig Agamas. Der Raum zwischen den Säulen stellt Shuddha Vidya dar. Der Gott Nataraja hat seinen Sitz in Pranavapitham. Dahinter gibt es "Tiruchittambalam". Das ist Chidakasa oder das berühmte "Chidambara Rahasya". Shivakama Sundari (Parashakti) hat Ihren Sitz in Garbhagriha. Rahasya ist Nishkala. Ananda Nataraja Murt ist Sakala.

Im Osten ist Brahma. Im Süden ist Vishnu. Im Norden ist Bhairava oder Samhara Rudra. Im Turm gibt es neun Kalasas. Diese stellen die neun Shaktis dar. Die vierundsechzig Pfosten im Turm stellen die vierundsechzig Vidyas oder Kalas dar. Die 21600 mit Gold überzogenen Kupfertafeln symbolisieren die 21600 täglichen Atemzüge eines Menschen. Die 72000 Nägel sind die 72000 Nerven oder astralen Kanäle im Körper.

Die achtzehn Säulen des Kanaka Sabha repräsentieren die achtzehn Puranas und stellen das Manipura Chakra dar. Die fünf Sabhas sind die fünf Koshas.

Wenn jemand die Geheimnisse des Chidambara-Tempels richtig versteht und Nataraja mit rechtem Glauben, Reinheit und Fokussierung des Geistes verehrt, wird er Erkenntnis und ewige Glückseligkeit erlangen. Er wird von allen Zwängen befreit.

Geburt in Tiruvarur bringt Erlösung. Tod in Banares bringt Erlösung. Darsana von Nataraja in Chidambaram bringt Erlösung.

An den Kanaka Sabha angrenzend ist ein Tempel, der Govinda Raja (Vishnu) gewidmet ist. Dies soll ausdrücken, dass Shiva und Vishnu im Grunde genommen eins sind, dass Virashaivite (Vira Vaishnavite) diese Bigotterie beenden soll, dass man ein grosses Herz und gleichsame Hingabe zu Shiva und Hari hat und seine Ishtam in allen Erlösungen sieht.

Möge Gott Nataraja und Shivakami Euch alle segnen und Euch ein verstehendes Herz geben, um Chidambara Rahasya zu begreifen!

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

11.05.2019 - 18.05.2019 - Assisi - Ein mystisches Abenteuer
Spirituelle Yogareise zum Heiligen Franziskus von Assisi. Entdecke Italien ganz neu. Wandle auf den Spuren des hl. Franz von Assisi. Ein sehr spirituelles Yogaprogramm mit Yogastunden, Meditation,…
Satyadevi Bretz,
04.06.2019 - 11.06.2019 - Yoga-Retreat in Schweden
Genieße unendliche Weite, Stille und magisch lange Tage und schöpfe damit Energie aus der Urkraft der Natur Schwedens. Das Schweden-Retreat mit täglich Asanas, Pranayama, Satsang, Mantrasingen u…
Chandrashekara Burandt,