Bandscheiben

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bandscheiben sind zwischen den Wirbeln liegende Knorpelkissen. Bandscheiben bestehen aus einem sehr starken Faserring und in der Mitte aus einem Gallertkern.

Röntgenaufnahme einer Wirbelsäule mit Einzeichnung der Bandscheiben

Der Gallertkern aus weicher, gallertartiger Masse dient als Puffer. So fangen die Bandscheiben Stöße auf und ermöglichen Bewegung. In der Ruhestellung ist jede Scheibe rund. Im Stehen wird die Mitte der Bandscheibe durch das Körpergewicht zusammengedrückt. Anstrengende oder plötzliche Bewegungen können einen Bandscheibenvorfall verursachen – Knorpel treten aus und drücken auf einen Spinalnerv, was große Schmerzen verursachen kann und die ganze Wirbelsäule lähmen kann.

Ein Yogalehrer kann Asanas empfehlen, die durch Stärkung der Wirbelsäule und Entspannung der Bandscheiben Rückfälle vermeiden helfen.

Mehr zum Thema Bandscheiben findest du unter den Stichwörtern Wirbelsäule und Bandscheibenvorfall.

Bandscheiben freuen sich über Streckungen... die Konzentration auf den Körper im Hatha-Yoga bedeutet ganzheitlich während der Übung gerade weitestgehend keine Anatomie-Präzisionsfragen zu diskutieren, um zu Schweigen...

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Anatomie und Physiologie

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Yoga für Nacken, Rücken, Schulterverspannungen
Körperliche und emotionale Anspannung führt bei vielen Menschen zu Verspannungen im Nacken, Rücken, Schulterbereich, die durch Yoga-Übungen gelöst werden können. Eine schlechte Haltung, lange…
Charry Devi Ruiz,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
Shanti Wade,

Multimedia

Becken Kipp-Übung-für deinen Rücken mp3 Anleitung