Überdrehtheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Überdrehtheit - Wortursprung, Synonyme, Antonyme. Überdrehtheit ist eine Form der Aktivierung der Psyche, die zu Überreaktionen führen kann. Ein Synonym für Überdrehtheit ist Überspanntheit. Wenn jemand voller Begeisterung ist, voller Energie, dann kann ein Außenstehender das auch als Überdrehtheit deuten. Überdrehtheit kann auch aus Überlastung kommen:

Meditation hilft bei Überdrehtheit

Der Körper schüttet vermehrt Adrenalin aus, um das Übermaß an Aufgaben bewältigen zu kommen. Manchmal macht man dann in der Überdrehtheit mehr Fehler, die Entscheidungen werden schlechter. In einer Phase der Überdrehtheit sollte man keine wichtigen Entscheidungen treffen. Normalerweise sollte man mindestens eine Nacht darüber schlafen. Auch große Freude kann in Überdrehtheit führen:

Wer einen großen Erfolg hatte, das vielleicht feiert, oder auch viel Lob erhalten hat, oder auch sich wunderbar amüsiert auf einer Party, der kann in einen euphorischen Glückszustand geraten, den andere als Überdrehtheit deuten. Überdrehtheit kann aber auch ein Zeichen, ein Symptom sein für eine bipolare Störung, für die manische Phase der bipolaren Psychose.

Überdrehtheit kann auch eine Folge von Drogenkonsum sein. Überdrehtheit ist manchmal auch Temperamentfrage sein: Es gibt Menschen, die sind besonders lebhaft und enthusiastisch. Auf die ruhigeren, die introvertierteren Zeitgenossen, wirken die Extravertierten, insbesondere die extravertierten Vata-Menschen immer leicht überdreht. Umgekehrt wirken die Bedachtsameren auf die Extravertierten oft wie Langweiler, Griesgrame oder Herzlose. Glücklicherweise ist menschliches Verhalten sehr unterschiedlich - man muss und sollte nicht gleich jede Abweichung vom Durchschnitt zur behandlungsbedürftigen Krankheit oder Störung deklarieren.

Umgang mit Überdrehtheit

Vielleicht bist du mit jemandem zusammen, der öfters mal zu Überdrehtheit neigt. Eine übermäßige Stimmung hat, eine Aufregung, einen Enthusiasmus, eine Vorfreude, eine Unruhe und du findest, dass er oder sie sich etwas beruhigen sollte. Zunächst kannst du überlegen, ob das überhaupt notwendig ist. Manche Menschen sind emotional. Das darf auch sein. Wenn du merkst, dass er unter seiner Überdrehtheit leidet, dann könntest du ihm auch die eine oder andere Yogaübung zeigen. Für manche ist der Sonnengruß gut, für manche die tiefe Bauchatmung, für andere die Wechselatmung. Menschen sind heutzutage offener als früher.

Überdrehtheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Überdrehtheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Überdrehtheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Überdrehtheit sind zum Beispiel Durchgedrehtheit, Verrücktheit, Unkontrolliertheit, Unbeherrschtheit, Raserei, Angespanntheit, Hitzköpfigkeit, Disbalance, seelisches oder geistiges Ungleichgewicht, Übermüdung, Rajas .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Überdrehtheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Überdrehtheit sind zum Beispiel Ruhe, Gleichgewicht, Mitte, Entspanntheit, geistige Trägheit, Unterforderung, Abgestumpftheit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Überdrehtheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Überdrehtheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Überdrehtheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Überdrehtheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Überdrehtheit sind zum Beispiel das Adjektiv überdreht, das Verb überdrehen, sowie das Substantiv Hitzkopf.

Wer Überdrehtheit hat, der ist überdreht beziehungsweise ein Hitzkopf.

Siehe auch

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

01. Feb 2019 - 03. Feb 2019 - Harmonium Lernseminar
Lerne Harmonium zu spielen! Wenn vorhanden, bitte eigenes Harmonium mitbringen. Keine Vorkenntnisse nötig.
Jürgen Wade,
05. Feb 2019 - 05. Feb 2019 - Mantra-Konzert mit The Love Keys
Mantra-Konzert mit The Love Keys.21:10- 22:00 Uhr
The Love Keys,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation